Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1729

2)  Muss die Frau, wenn Sie Jesus Christus erkannt hat als unseren Herrn , sich zu IHM bekennt, zu IHM betet,
um Vergebung ihrer Sünden bittet - also Wiedergeboren ist - muss sie dann gleich alles nach der Bibel tun
und in Gemeinde zum, Gottesdienst dabei sein ?
ODER
kann sie nach und nach den Weg ihres Mannes folgen !?

herzlichen Dank
einen friedlichen und gesegneten Abend
Gott mit Dir und deiner Familie

Theo


Hallo Theo   22.09.04

Das ist aber eine ganz heikle Frage, weil ich kann nun schreiben was ich will, es tut mir schon beim Schreiben weh.
Also fange ich mit Gegenfragen an, ist zwar nicht meine übliche Art aber doch:
a) was meinst DU mit "alles" nach der Bibel. nenne mir 5 Beispiele.

b) Welche Gemeinde, wie wird da Gott gedient?

c) Dem Weg des Mannes  soll sie sowieso nur folgen,  wenn der Weg des Mannes im Herrn Jesus ist.

In IHM
Hans Peter


23.09.04

Lieber Theo

<< muss sie dann gleich alles nach der Bibel tun<<

Ja sicher doch! Alles was sie laut der Bibel zu tun hat! Es gibt aber kein Stufensystem in der Bibel! Kein "ich erklimme mal die nächste Stufe!"  So nach dem ersten Monat dies und dann dies und wenn du diese geschafft hast dann gibt es diese, etc.
Es gibt aber ein Fortschreiten in der Erkenntnis. So merkt eine Schwester ( und Bruder ) das eine oder andere vielleicht erst einige Zeit ( kann Jahre dauern ) nach der Bekehrung! Etwa das sie sich beim Gebet verhüllen sollte (die Frau)!
Aber grundsätzlich soll man alles tun, ich meine jetzt nicht wie im AT opfern, aber alles was der HERR uns im neutestamentlichen Bund verordnet hat. Man sollte mit IHM, durch IHN und für IHN leben!
So mag es ein inneres unsichtbares Stufensystem für jeden Gläubigen geben, denn der HERR führt jeden anders und jedes Glaubensleben ist an einem anderen Punkt und auf einer anderen Stufe der Erkenntnis, aber äusserlich gibt es kein System, wie etwa das Schulsystem mit seinen Stufen...

<< und in Gemeinde zum, Gottesdienst dabei sein<<

Nun, lieber Theo:
Es gibt keinen speziellen Gottesdienst für Frauen oder für Männer. Auch ist die Versammlung nicht nur den Männern vorbehalten, noch sollte eine Frau erst nach einer "Bewährungsprobe" zur Versammlung gehen. Warum auch?
Also, wenn sich eine Frau ( wie auch ein Mann ) bekehrt hat und wiedergeboren wird, dann sollte sie ( und er ) in eine Versammlung gehen.

<< kann sie nach und nach den Weg ihres Mannes folgen<<

Siehe oben, es gibt kein "Stufensystem", oder ein nach und nach, die Bibel lehrt, dass ein Kind Gottes ein Kind Gottes ist!

Gruss
Michael / CH