Home       Bibelkreis.ch

 

Frage: 1749

Lieber Hans Peter,
hier eine Frage zur 1. Auferstehung:
Offb.20,5f zeigt uns,
wer an der 1.Auferstehung teilhat. Nach unserer Überzeugung handelt dieser
Abschnitt von einer Zeit (große Trübsal) in der die Entrückung/Auferstehung
der Gläubigen Christen bereits stattgefunden hat. (vor Beginn der Trübsal).
Da in der Brüderbewegung auch gelehrt wird, daß bei der Auferstehung vor der
Trübsal nur Christen, also nicht die Heiligen des AT, gemeint sind, müßte es
also 4 Auferstehungen geben.
1.) die Aufersehung der Christen vor der Trübsal,
2.) die 1.Auferstehung nach Offb. 20,5f,
3.) die Auferstehung der Gerechten des AT,
4.)die Auferstehung der Gottlosen nach dem 1000.j.Reich, als
2.Auferstehung bezeichnet.

 Daneben stellt sich die Frage nach den Gläubigen im 1000j.Reich, auch sie müssen auferstehen oder verwandelt werden, da sie Fleisch und Blut haben. Wer sind die Personen, die sich in Offb.20,4 auf die
Throne setzen um zu richten? Nach der Schrift sind es auf jeden Fall die Apostel, denen hat unser Herr Jesus dies zugesagt. Da hier aber von Personen aus dem Ende der Trübsalzeit geschrieben wird, müssen es andere Personen
sein. Was ist mit uns Christen, die wir entrückt/auferstanden sein werden vor der Trübsalzeit? Kann es sein, daß wir manches zu sehr aus unserer Sicht der Brüderbewegung zu verstehen suchen? Für eine Antwort bin ich sehr dankbar.
Gruß D.H.
 


29.09.04

Liebe D.H.

Zunächst mal nur soviel in der Kürze. Es ist am einfachsten wen wir die Auferstehung  in 2 Qualitäten sehen.

die Erste = die Auferstehung der in Christo  entschlafenen  aller Haushaltungen. Diese Auferstehung geht über mindestens 3000Jahre.

und die

Zweite = die Auferstehung  aller Verlorenen.

In IHM
Hans Peter