Home       Bibelkreis.ch

03.10.04

Frage: 1756

 
Ich habe eine Frage zum Heidelberger Katechismus. Ich bin vor kurzem in eine neue Stadt gezogen und möchte mich einer bibeltreuen Gemeinde anschließen. Nun gibt es hier nicht gerade sehr viele Gemeinden. Die Gemeinde, in der ich zur Zeit zu Gast bin, hat unter anderem in ihren Bekenntnisschriften den Heidelberger Katechismus, den sie als verbindlich ansieht. Ich habe mich nun ein wenig mit dem Heidelberger Katechismus beschäftigt und habe den Eindruck, daß dieser doch einiges enthält, das nicht mit dem Wort Gottes übereinstimmt (z. B. Kindertaufe). Meine Frage ist nun: Gibt es noch weitere Irrlehren im Heidelberger Katechismus? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!
 
Der Herr segne Euch!
Sebastian
Lieber Sebastian,
 
der Heidelberger Katechismus ist eine Bekenntnisschrift der evangelisch- reformierten Kirche.
 
Die evangelisch- reformierte Kirche hat ihre Wurzeln in den Reformatoren Zwingli und Calvin.
 
Über diese beiden Herren und die "reformierte" Lehre gibt es auf bibelkreis.ch einiges an Material.
 
Gehe einfach einmal in "Suche" und gib "reformiert" oder "Calvin" ein.
 
Ich rate Dir, dieser Gemeinde den Rücken zu kehren.
 
Martin