Home       Bibelkreis.ch

Frage177

Lieber Hans Peter

auf der Suche nach "Piercing" bin ich noch nicht fündig geworden. Hast Du mir eine Idee über einen Artikel, um einer suchenden  junge Frau weiterzugeben.

Liebe Grüsse
Emil


Lieber Bruder
 
Im alten Testament (3.Mo19,28) sehen wir, dass Gott keine Freude an Tätowierungen hat. Die Moral Gottes hat sich ja im NT nicht geändert, nur die Haushaltung. Daher würde ich niemanden zur Tätowierung ermutigen. Vom Piercing habe ich nirgends etwas gelesen, vielleicht habe ich etwas übersehen. Jedoch: Wenn wir nicht einen ausdrücklichen Befehl oder besondere Anordnungen vom HERRN für eine Sache haben, soll die Vernunft entscheiden nachdem wir den HERRN etwas gefragt haben und vielleicht keine Antwort darauf erhalten haben.
 
Ohrringe sind z.B. auch Piercing und sind unter den Christen nicht verpönt.
 
Ich kann nur eine Meinung in dieser Sache angeben:
Man soll sich nicht übermässig schmücken, einfach so, wie es einer heiligen Frau geziemt (1. Petr. 3.3). Trotzdem sollen wir nicht komisch aussehen, indem wir und vernachlässigen. Vernünftiger, der Umwelt angepasster Schmuck ist bestimmt nicht daneben. Eine Frau in der Stadt Zürich fällt mit einem Nasenpiercing nicht mehr so auf (wenn überhaupt), wie die gleiche Frau auf dem Lande es tun würde.
Als verantwortungsbewusster Christ würde ich so vorgehen: Den Wünsch (ich möchte so ein Piercing) vor den HERRN bringen. Eine Zeit abwarten (ca.  eine Woche (in der Erwartung einer Antwort vom HERRN)). Wenn ich immer noch Freiheit in meinem Inneren habe es zu tun, und ich bringe den Glauben eines schwachen Christen damit nicht in Gefahr, weil er meint, das sei Sünde, dann würde ich mir den Wunsch erfüllen! Der HERR sagt nicht zu allem nein, wie so viele Christen, er sagt auch ja!
 
Das ist ein Ratschlag, keine ausdrückliche Bibellehre, die befolgt werden muss!
 
Liebe Grüsse
 
Tobias
 

Lieber Tobias

<<Ohrringe sind z.B. auch Piercing und sind unter den Christen nicht verpönt.<<

Ich sehe da einen grundlegenden Unterschied!
Ein Piercing, etwa an der Lippe oder am Nasenflügel, ist auffallend, sehr auffallend. Blickt man dem Menschen ins Gesicht oder redet man mit ihm, dann kommt man nicht darum herum, es anzuschauen. Es ist ein Blickfang.
Beim Ohrring ist das anders. Ich weiss, kommt auch auf die Art und Grösse an, aber solche kleinen Sticker wie sie die kleine Mädchen tragen sind nicht auffallend und ein Blickfang, und so soll es ja auch sein!

Gruss
Michael / CH