Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1800

Hallo zusammen

Hat jemand von euch eine gute Ausarbeitung zu der Frage ob eine christl. Versammlung einen Verein gründen soll.
Was sind die Gefahren? Wo liegt der Hund begraben? Was sagt die Bibel dazu?

Es gibt Gemeinden, die wollen Vereine gründen um Räume zu mieten / erwerben (weil man so "geschützter" ist als
wenn man eine Einzelperson ist) und das das Finanzielle geklärt ist.
Es gibt aber auch Gemeinden, bei denen sind nur 3 Brüder in einem Verein (mindestens so viele braucht es um
einen Verein gründen zu können). Und die Versammlung ist nicht darin. Um beide Vorteile zu haben!

Was für Alternativen zu einem Verein gibt es? Wie läuft es wenn kein Verein vorhanden ist und trotzdem
Kosten wie Miete anfallen?

Gruss
Michael / CH

 


Lieber Michael

Es gibt eine  gute Ausarbeitung. Das ist Deine Bibel. Ich habe nichts von einem Verein gefunden. Das was Du betreffend der Raummiete geschrieben hast, ist eine der gangbaren  Möglichkeiten.  Es kann aber auch eine Familie ein Raum zur Verfügung stellen. 
Es muss ja nicht immer alles im Leben von Gläubigen mit Geld abgeglichen werden. Dann gibt es da ja noch etwas wie gegenseitiges Vertrauen.

Ich glaube bei uns ist es ein Bruder, der der Mieter ist. Einen Verein haben wir so nicht. Wenn Du willst, kann ich Dir die Adresse dieses Bruders geben er kann Dir dann am Telefon die Situation in Frauenfeld schildern.

Gruss

Hans Peter


1.11.04

Lieber Michael

Es hat alles Vor- und Nachteile. Wenn du keinen Verein gründest, dann wirst du - auch wenn ein Privater den Raum mietet - zu einer Einfachen Gesellschaft (dies ist auch ein Rechtsform). Dies ist unser Schweizer Problem. Das Gesetz macht aus Personen, die sich regelmässig zu einem gemeinsamen Zweck treffen einfach eine Rechtsform. Aus diesem Grund würde ich den Verein wählen.

In Jesus Christus
Stefan Reutimann
*********************************
Freie Evangelische Gemeinde
Stefan Reutimann
Industriestr. 3
8307 Effretikon