Home       Bibelkreis.ch

 

Frage: 1824

Lieber Hans Peter,
 
ich bin zufällig auf das Buch "Lampen ohne Öl" (Originaltitel: The Gospel according to Jesus)
von John MacArthur gestoßen (CLV 1997 ÜS H. Grabe)
 
Der Autor versucht hier nachzuweisen, daß ein überzogener Dispensationalismus schuld am Niedergang des "Evangelikalismus" sei.
 
Vereinfacht gesagt, unterstellt er dem Dispensationalismus, einer Bekehrung ohne Buße Vorschub zu leisten.
 
Der Kernpunkt ist, daß die Gläubigen heutzutage die Worte Jesu an seine Jünger (wie z.B. in der Bergpredigt) nicht mehr als für sich direkt gültig sehen und daher Jesus nicht Herr über ihr Leben sein lassen
 
Dabei fand ich folgenden Satz (Kapitel 12):
 
>>>Ein calvinistischer Freund bemerkte einmal, der heutigen Kirche gelänge es nicht, das Evangelium so deutlich zu predigen, daß die Nichterwählten es verwerfen könnten. Er hat recht.<<<
 Zitat Ende
 
Ich wußte bisher gar nicht, daß der Zweck des Evangeliums ist, daß es die Nichterwählten verwerfen können...  
Außerdem wußte ich nicht, daß Paulus Bekehrung ohne Buße gepredigt hat...  
Warum der deutsche Buchtitel den englischen Originaltitel mit einer Genauigkeit von 0 % wiedergibt...?????
 
Martin / gmx.de

12.11.04

Lieber Martin

Ich habe gerade heute wieder von einem Lutherischen Calvinisten, -das sind solche, die die Taufwiedergeburt und vor Grundlegung der Welt Erwählungs- Irrlehre ohne Busse (*) und Bekehrung predigen, - gelesen.
Ich glaube, man muss nicht unbedingt das Wort Gottes nicht rechte lesen können aber das nützt auch schon, aber vorallem darf man nicht Wiedergeboren und den Heiligen Geist haben,  um die Irrelehren Calvins "verstehen" zu können.  Ich habe nach der Erscheinung der MacArthur Studien Bibel, weil sie soviel Material hat, gern gelesen. Heute muss ich sagen, dass durch die komplette Durchsetzung dieser Studien Bibel mit der satanischen Dämonenlehre des Calvinismus nur gefestigte Christen sich daran wagen sollen, - wenn überhaupt, - diese vergiftete Studienbibel zu benützen.   Dass CLV dieses Buch immer noch anbiete, zeigt nur dass sie es entweder nicht gelesen haben, oder aber selber ein falsches Evangelium verbreiten.

Herr Jesus, komme bald! Amen

 

In IHM
Hans Peter

(*) Diese "Schriftkenner" lehren, dass man zuerst wiedergeboren sein muss und dann könne man erst  Busse tun. Die wollen Lutheraner sein? Haben wohl die Irrlehren  Luthers doch nicht gelesen? Da muss man zuerst getauft werden... Man kann nur hoffen das die meisten Protestanten und Evangelikale nicht weissen welche Irrlehren in lutherisch- calvinistischen Welt gelehrt werden.


13.11.04

Hallo,

Bibel bei denen man zum Transport bald ein Gefährt benötigt
waren mir schon immer suspekt. Da will ich lieber versuchen 
selbst zu denken oder das in einer Gemeinschaft zu lösen.
Evtl zeugt das auch von einem Mangel an Geistesfülle, dass man für
alles und jedes Kommentare und Lexika braucht.

(Und ich hoffe, der CLV Verlag bringt bald die kleine 14x9 cm Schlachter
2000 Übersetzung in Leder raus.)

soli Deo gloria
Grüße
Michael/de

Lieber Michael/de 
Ich bevorzuge schon einige Jahre meinen Handheld Jordana. Der passt 
genau in meine Hand und da habe ich die 3 Bibeln drauf, die ich wirklich benötige. 
Gruss HP