Home       Bibelkreis.ch

 

Frage: 1829

Hallo,

Wir kennen aus 1. Mose die Begebenheit, dass Eva von der Schlage verführt
wird. Warum konnte Satan - verkörpert in der Schlange - ins Paradies kommen?
Warum konnte die Schlange - ein Tier - überhaupt reden? Warum war das Böse
bereits da, wo es doch in Römer heisst, dass durch einen Menschen - Adam -
die Sünde in die Welt kam?

Hätte gerne eine nachvollziehbare Antwort. Diese Fragen kommen aus
Gesprächen mit Ungläubigen.

Herzliche Grüße

Jens P

Hallo Jens   16.11.04

Du denkst sicher an diese Stelle:

Röm 5,12 Darum, gleichwie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen, und durch die Sünde der Tod, und also der Tod zu allen Menschen durchgedrungen ist, weil {Eig. auf Grund dessen, daß} sie alle gesündigt haben;

Wenn es heisst:  "in die"  Welt gekommen, heisst dies nicht, dass sie vorher nicht da war, sondern eben "in die" Welt gekommen. Ich denke daran, dass zuerst Engelwesen  die gesündigt haben und sich über das höchste Wesen, Gott erheben wollten, Dann wurden sie aus ihrer Stellung gestürzt und  der Engelfürst Satan, hat sich eines Wesens  4. Ordnung, (Tiere)  einer Schlange bedient um die Wesen 3ter Ordnung (Menschen)  zu stürzen. Durch die Sünde Adams kam dann die Sünde in die "Welt" und das meint hier, die Ordnung,  (Kosmos)  worin sich die Menschen bewegen. Und seither ist hier Unordnung.

in IHM
Hans Peter


Hallo Jens,   17.11.04

Weil Satan Zugang zur Welt hat, bedeutet das noch nicht, daß Sünde 
in der Welt ist. Satan gehört nicht zu dieser Schöpfung. Erst die Versuchung
der Schlange hat das Böse in diese Welt gebracht. Durch den Sündenfall ist 
die Welt selbst böse geworden. Vorher war Welt rein, auch wenn Satan Zugang 
zur Welt hatte.
Satan hat, als Verkläger der Heiligen, ja auch Zugang zu Gottes Thron (Hiob 1)
ohne daß der Thron dadurch unrein wird. Würde man der Argumentation aus
deiner Frage folgen, währe das Böse somit auch ein Teil des Himmels.

Grüße,
Andreas Peter