Home       Bibelkreis.ch

 

Frage: 1847   29.11.04

In Offb. Kp 22 fällt Johannes vor dem Engel nieder um anzubeten, was dieser verwehrt.
Dieser gleiche Engel spricht dann weiter in V 12, Ich komme bald.......,
in V 13 spricht er, Ich bin das A und das O.......   Hier spricht doch unser Herr Jesus.
In den verschiedenen Übersetzungen die ich habe ist kein Unterschied der Personen  zwischen den
Versen 8 bis 15 erkennbar. Wie ist dies zu verstehen? Es müßte sich um 2 verschiedene
Personen handeln, da der Engel nicht angebetet werden will, Jesus aber schon.
Ich bitte um eine
Klarstellung.
Gruß
D.H.


Lieber D.H.

Es ist hier ähnlich wie in den Psalmen, man muss genau aufpassen wer jeweils von wem und zu wem spricht.
Und gerade in diesem Aufmerksamen lesen liegt schon ein Segen!
Fangen wir an in 21,9, da haben wir einen der sieben Gerichts- Engel, der  Johannes und damit auch uns zeigt wie
das himmlische Jerusalem, das ist die Braut des Lammes, nach der Drangsalzeit ihre himmlische Berufung bezüglich
der Erde einnimmt.
Dieser Engel misst nun, im Gegensatz zu 11,1 mit einem goldene Rohr die himmlische Stadt und zeigt dass alles
vollkommen ist, im Gegensatz zu Kp11,1ff.

Der gleiche Engel zeigt dann Johannes in 22,1  wie das Leben direkt mit dem Throne Gottes verbunden ist denn ER,
der der der Urheber des Lebens ist, sitzt darauf.

Und nun kommt die Schwierigkeit der Auslegung von 22,6. "  Ist hier mit "seinen Engel gesandt" der Herr Jesus gemeint, analog Offb 1,1? Ist mit dem Engel in Offenbarung 1,1  analog 2.Mose 3.2 der Engel Jehovas als Jesus Christus in seiner göttlichen Epiphanie  (Theophanie) gemeint? (Erscheinung, aber noch nicht als Mensch)
Ich persönlich bin zur Überzeugung gelangt dass der Engel in 22,6 tatsächlich der Herr selbst ist, denn wer könnte sonst uns den
mutmachenden Ruf  zurufen,

                     "Ich komme bald"?

Dann in Vers 8 will Johannes den Engel, der ihm alles zeigt, also sws.  den Engel mit der 7. Schale anbeten. Aber der verweisst es ihm,
weil er einfach die himmlische Seite derer ist  (vertritt),  die das Wort Gottes bewahren. (Vers 9)
Dann in Vers 12 spricht nun eindeutig wieder unser Herr selbst, er ist das Wort selbst das Alpha und das Omega.

Vers 16 zeigt ja dann, dass der Herr Jesus Seinen Engel gesandt hat, siehe auch 1,1. 

Herzliche Grüsse

Hans Peter