Home       Bibelkreis.ch

Frage 187      Charismatik

Schalom Hans Peter,

 
Für die Forum:
 
1. Frage:
 
Ich habe vom "Wohlstandsevangelium" gehört. Wer kann mir genau über diese "Evangelium" erklären bzw. beschreiben?

Eure Dominik


 

Hallo dem der die Frage gestellt, was das sogenannte Wohlstandsevangelium ist.

- dieses Wort ist unglücklich gewählt. Das Wohlstandsevangelium besagt nur, das wir Gottes Segen erhalten können, das heißt, wir sind der Nachkomme Abrahams, der im sogenannten Wohlstand leben können, aber was heißt Wohlstand ???. Wohlstand heißt:

- das es dir Geistlich, Seelisch u. Körperlich gut geht. Gottes Ziel war nie, das wir Arm sind.. Denk daran, Gott hat Israel zum Haupt der Nationen gemacht, wenn wir lernen , wie Gott Geschäfte macht, können wir, du, alle keine Versager sein !!!. Versagen ist nicht Gottgewollt, denk daran. Gott hat NIE einen schwächlichen oder uneffektiven Menschen gemacht, Versagen ist ein rein Menschliches Produkt !!!.
siehe dazu 2.Korinther 6:1

- Wir sind seine Partner u. seine Mitarbeiter u. somit in der Ausführung seines Traumes in der Welt
1.Korinther 3:9

- Denk dran, du bist Gottes bebautes Land !!!
- es hat eine Dreifache Bedeutung
1. Du bist Gottes Mitarbeiter, er hat dich berufen, mit Ihm zusammen zu Arbeiten, was auch immer deine Arbeit ist, solange du in seinem Willen bist, ist ER dein Partner. Du kannst kein Versager sein, den seine Weisheit ist DEINE Weisheit, seine Fähigkeit, in jedem Bereich des Lebens, ist deine Fähigkeit. Alles was du tun musst, ist das Wort zu studieren u. die Erkenntnis zu erlangen, welche dir  durch das selbe dargereicht wird, dann wird er dir die Fähigkeit geben, diese Erkenntnis zu nutzen um dein Leben Erfolgreich zu machen
1 Korinther 2:10-12
Hier ist nicht nur von geistlichen Dingen die rede, es geht auch um Materielle Dinge, den der Geist hat auch die Materie erschaffen. Der Geist ist in dich hinein gekommen u. hat dir das Leben u. die NATUR Gottes, des Vaters gegeben !!!!

Folgendes:
- es bedarf eines neugeschaffenen Geistes, um die Dinge Gottes begreifen zu können, ganz gleich, ob diese Dinge nun im Bereich des Verstandes, im physischen Bereich oder im geistlichen Bereich liegen.
Lies mal Kolosser 1:9-10
- Jetzt können wir verstehen, das wir nicht nur Teilhaber der Göttlichen Natur geworden sind, sondern diese Göttliche Natur unsere Denkprozesse so sehr bestimmen kann. dass wir weit über all das hinaus  haben, was die Natürlichen Sinne lehren. Natürliche Abläufe können uns nichts anhaben, denn Gott ist für uns die Quelle einer neuen Art von Erkenntnis geworden
Lies nun Römer  6:5
- Wenn du an seiner  Auferstehung teilhast, dann teilst du mit IHM=> Jesus, den übernatürlichen Sieg über Tod, über Satanische Macht, über alles was den Menschen jahrundertelang in Gefangenschaft gehalten hat. Diese Auferstehung bedeutet eine neue Art des Lebens- ein Auferstehungsleben, mit einer neuen Art der Befähigung- die Befähigung der Auferstehungskraft. Dies teilst du mit Ihm, in dem du Ihn in dein Leben  kommen u, Ihn mit dir teilen läßt. Siehe auch dazu Joh. 14:23

Glaubst du, das Gott in ein Haus von Armut  u. Mangel zu leben, in einem Zuhause, das nicht richtig geheizt ist, in welchen Kinder nicht richtig Ernährt u. gekleidet werden ??? SICHERLICH NICHT !!!!

Das Gesetz des Wohlstandes wird darin Offenbar, das er sich selbst mit uns eins gemacht hat, sowie in unserer Identifikation mit Ihm in unserem irdischen Leben. Darin wirst du das Gesetz finden, welches über Wohlstand höchster Ordnung regiert. Es ist nicht der Wohlstand der Sinne, der denkt, das Gold u. Politische Gunst Wohlstand bedeuten würden.. NEIN es ist die Fähigkeit, die Befähigung Gottes zu gebrauchen, um der Menschheit zu Helfen.
Gott hat die Welt so sehr geliebt, das er seinen Eingeborenen Sohn gab, um dadurch der Menschheit zu helfen, wieder zu Wohlstand u. Erfolg zu kommen.
Nun gewinnt Joh.3:16 eine neue Bedeutung für dich. Du kannst sagen: " ICH habe Anteil an seiner Auferstehung.  Ich teile seine Fähigkeit, ich teile seine Gnade. Ich habe Anteil an seiner Liebe.

Nun was ist jetzt Wohlstand ???
siehe dazu  Joh. 14:21
Das ist Wohlstand, das ist der Erfolg, das der Vater dich liebt u. Jesus sich dir Offenbart. Er offenbart sich nicht nur als Mensch, er offenbart sich nicht nur als Gott, sondern er erweist sich im Segnen u. Erretten u. indem Er der Welt eine neue Schau des Lebens gibt.
 Er offenbart sich uns als erfolgreich, als eine Siegreiche Person !!!!
Lies bitte auch Maleachi 3:10, da geht es um den Zehnten
- wenn du genau list, da geht es um D-Mark u. Pfennige. Das bedeutet Korn, das bedeutet Fabriken u. Produktion, das bedeutet ein glückliches Zuhause, das bedeutet ein siegreiches Leben. Hast du den Zehnten gegeben, in das Haus des Herrn ???, wenn du das tust, wirst du SEGEN  haben, nicht nur geistlich SONDERN auch Materiell !!!!!. Gott hat die Weisheit für dein Geschäftsleben gegeben, er lehrt dich zu kaufen u. zu verkaufen. Aber er hat dich auch gelehrt in deinem Haushalt effektiv zu arbeiten. Seine Weisheit, ist deine Weisheit geworden. Seine stärke ist deine Stärke, seine Fähigkeit wurde zu deiner Befähigung. Du bist jetzt ein Partner der Fähigkeit des Schöpfers u. diese Fähigkeit gehört dir, siehe dazu 1 Korinther 1:30. Alle diese Dinge gehören dir !!! Jetzt ruhst du in stiller Gewissheit, den du trägst in dir die FÄHIGKEIT des Gottes, der das Universum erschaffen hat.
Jetzt kannst du mit Paulus sagen: " ich vermag alles durch den, der mich stark macht u. mich befähigt.
Es gibt keine Macht des Teufels, die dich besiegen kann, denn der Vater hat dich durch Christus zu mehr als einem Überwinder gemacht
- DAS IST DAS WOHLSTANDSEVANGELIUM- !!!!

euer Gerhard
Wer mir schreiben will, hier meine E-Mail Adresse:
Gerhard.Herre@t-online.de

Lieber Gerhard

Ich veröffentliche Deine Antwort, obwohl ich persönlich grosse Mühe damit habe. Ich hoffe dass ein Bruder die von Dir gebrachten Zusammenhänge in ein christliches Licht bringen kann.  NB: Wie denkst Du  von christlichen Leiden?

In IHM

Hans Peter


Hallo Hans Peter,

danke das du mein Artikel ins Forum gestellt hast, danke nochmal !!!. Du fragst dich wer ich bin, nun ich bin ein Charismatiker, ABER ich akzeptiere nicht alles, was derzeit passiert, nur zur Info !!!. Ich gehöre eher der Glaubensbewegung an, mir ist es sehr wichtig, das das Wort Gottes gepredigt wird u. zwar in voller Wahrheit !!! Mir ist es SEHR wichtig das Jesus im Mittelpunkt steht u. nicht Erfahrungen, die sind zweitrangig !!!. Aber ich kann deine Artikel über Charismatiger u. Pfingstler, die ich leider negativ finde, nicht ganz nachvollziehen, es mag zwar schwarze Schafe in dieser Bewegung geben, aber ich kann nicht alle über einen Kamm ziehen, das geht leider nicht. Nun zu deiner Frage, wie ich zu Leiden stehe.

1. ja es gibt leiden im leib Christi, nur fie Frage stellt sich mir, warum ???. Kenneth Hagin, hat mal ein Heftchen raus gebracht: müssen Christen leiden ???
- ich glaube nicht, nun muß man sich fragen, was heißt den leiden überhaupt.

Man muß sich erstmal in den Gedanken zurück rufen, das Gottes Ziel war, das der Mensch vollkommen ist u. Herrschaft über die Erde übernimmt, das mal vorweg. Aber dann kam der Sündenfall, den wir ja alle kennen oder kenne sollten. Jetzt ist es so, das Satan, die Herrschaft an sich riß, bzw. bekommen hat, die eigentlich der Mensch haben sollte. Jetzt hat Satan Macht, über die Menschheit zu regieren u. Leid in die Welt zu bringen. Man sieht also, das Leid nicht von unserem Vater kommt, sondern von Satan herrührt. Jetzt mußte Gott einen Plan entwerfen um dem ein Ende zu bereiten, der heißt: JESUS, preist den Herrn !!!. Laut dem Wort Gottes, war oder ist JESUS der zweite Adam, der die Aufgabe hatte, Gott unserem Vater der Menschheit zu zeigen, wie sein Herz aussieht, Gott sah, wieviel leid den Menschen zugefügt wurde u. dem wollte er ein Ende bereiten, nämlich dadurch, das wir durch JESUS sehen können, wer der Vater wirklich ist, das er ein Herz hat für die Menschen u. Ihnen zeigen wollte, wie man aus dem Leiden raus kommen kann. Wie ???, durch JESUS. JESUS hat die Leiden auf sich genommen, das wir SIE nicht mehr erleiden müssen. Wie Krankheit, Armut, etc. Jesus wurde arm, das durch IHN=> Jesus reich würden. Als JESUS starb, nahm JESUS, Satan die Schlüssel der Autorität, die eigentlich den Menschen gehören sollte wieder zurück u. gibt sie heute den wahren Gläubigen wieder zurück. Nur wir haben nicht erkannt, wie wir diese Autorität wieder einsetzen können, geschweige den, ausüben können. Dazu brauchen wir den Schlüssel zu der Autorität, u. was ist der Schlüssel ???, das Wort Gottes !!!, es gibt sonst nichts anderes !!!!. Da wird uns aufgezeigt, wie wir die Autorität über Satan u. Krankheit u. Leid, wie immer sie aussehen mag einsetzen. Nun ist es so, das haben auch Wissenschaftler heraus gefunden, das viele Krankheiten dadurch entstehen, weil man sie sich einredet, wen Mama Krebs hatte, muß ich auch Krebs bekommen oder wen Grippe rum geht, was sagt die meiste Bevölkerung ???, ich bekomme sie auch, du bekommst wirklich das was du aussprichst, den der Körper stellt sich ja darauf ein u. aufeinmal sehen wir die Symptome. Lieber Hans Peter, Krankheit ist nun mal nicht der Wille Gottes, natürlich, wir leben nun mal noch in einem sterblichen Körper, aber wen ich wirklich das WORT GOTTES lese, sehe ich, wie man mit Krankheit umgehen kann, nun wirst du wahrscheinlich mit dem Bsp. von Paulus kommen, das er ein Leiden hatte, nun darüber streitet man sich heute noch, ob er eine Krankheit hatte, den im Wort Gottes steht nirgends, das er sie gehabt haben sollte. Es steht nur, das er von Fäusten geschlagen wurde, aber NICHTS von Krankheit, noch nicht einmal im Urtext steht dies, nun was waren die Fäuste, er wurde verfolgt, geschlagen etc., aber Krankheit NICHTS !!!!, man hat vieles in den Text hinein gelesen, was gar nicht drinsteht, wen wir ehrlich sind, wir müssen das Wort Gottes so lassen, wie es ist, aber nichts hinein lesen, was gar nicht drinsteht.
Wenn man im Griechischen Text ließt heißt ERLÖSUNG folgendes:

1. Erlöst von Krankheit
2. Erlöst von Armut
3. Erlöst von Sünde

das ist die Definition von Erlösung. Schau dir mal die Beschreibung an, was Erlösung heißt, im Wörterbuch, im Webster Dictonarity, etc.

Nun was heißt Leiden:

Kenneth Hagin drückte es so aus:

Leiden bedeutet um des Evangeliums Willen verfolgt werden.

das ist die wahre Bedeutung von Leiden, leid wird es immer geben, aber wie gehe ich damit um ???, proklamiere ich leid oder sage ich, ich widerstehe dem Leid u. proklamiere das Wort Gottes weiter, gib das Evangelium weiter, Heile die Kranken, befreie die Menschen von Dämonen, den das ist der Wille unseres Vaters u. nichts anderes !!!

Gerhard


Liebe Dominik,

zur Beantwortung Deiner Frage bezüglich “Wohlstandsevangelium³ möchte ich einen Abschnitt aus der Broschüre “Neue Praktiken innerhalb der pfingstlich-charismatischen Bewegung³ von Helge Stadelmann zitieren:

Wohlstandsevangelium.

Nach dieser Überzeugung bewirkt der angeblich volle Glaube nicht nur Befreiung von der Schuld der Sünde, sondern auch Sieg über alle Krankheiten und Armut.

Problemanzeige: Es war dies die "Theologie" der Freunde Hiobs. Paulus wäre nach dieser Lehre weniger als Apostel sondern als Versager ein Beispiel (1Kor 4,8-10; 2Kor 6,10). Der unbedingte Glaube an Gesundheit hat schon viele Menschen in Gewissensnöte geführt, wenn die Heilung ausblieb. Nicht selten sind Christen an ihrem Glauben buchstäblich gestorben. Die Bibel lehrt, daß wir auf die Erlösung des Leibes warten (Röm 8.23).

Dokumentation: Der Sieg Jesu wird nicht nur für Sünde und Krankheit in Anspruch genommen, sondern wirkt sich auch auf Wohlstand und Erfolg aus. Dieses Denken hat sich besonders in den letzten Jahren stark verbreitet.
Wesentlich zur Ausbreitung dieses Gedankenguts haben wieder Kenneth Hagin und Kenneth Copeland beigetragen. Copeland als engster Mitarbeiter Hagins behauptet sogar, daß der Mensch ein Gott ist, jedoch mit einem kleinen g geschrieben. Auch Dr. Wolfhard Margies ist ein entschiedener Verfechter dieses "Prosperity-Evangeliums". In seinem Buch "Das Kreuz der Gesegneten" geht er in der Beurteilung des sichtbaren Segens und Wohlstands so weit, daß er die verfolgten Christen in Rußland als Opfer ihrer eigenen nicht ausgelebten Glaubensüberzeugung bezeichnet, weil sie diese Gesetze des Glaubens, die ja Gesundheit und Erfolg garantieren, nicht angewendet haben. Sie "... haben durch ihre unbiblischen, dem Willen Jesu zuwider laufenden Leidensprioritäten die Obrigkeit indirekt in die jahrhundertelangen antigöttlichen Herrschaftsformen getrieben. Mit ihrem verkehrten Verständnis haben sie dann schließlich das geerntet, was sie gesät haben." 6) Sehr stark auf dieser Ebene des Erfolgsdenkens ist auch Yonggi Cho. Da man neue oder größere Dimensionen erkannt zu haben meint, tragen solche Bewegungen bzw. Kirchen sehr oft die Bezeichnung "Volles Evangelium". Cho spricht von einer fünffältigen Auswirkung des Evangeliums. Dazu gehört nicht nur die Befreiung von Krankheit, sondern auch die Befreiung vom Fluch der Armut. Wohlstand und Erfolg sind gemäß dieser Überzeugung der sichtbare Beweis für Gottes Wohlgefallen. "Ich glaube, daß es Gottes Wille ist, daß wir geistlich, leiblich und finanziell im Wohlstand leben. " 7) Siegfried Müller in Karlsruhe, der sehr stark von Yonggi Cho geprägt ist, erklärte in einer Predigt vom 19.10.86, daß wir Gott verunehren, wenn wir ein rostiges Auto fahren. In derselben Botschaft bezeichnet er sich als "König von Karlsruhe".8)

Vertreter: Oral Roberts, T.L.Osborn, Robert Schuller, Yonggi Cho, Kenneth Hagin, Kenneth Copeland, Wolfhard Margies, Siegfried Müller, John Angelina, Terry D.Jones, Volkhard Spitzer.

Anmerkungen:
6)    Wolfhard Margies, Das Kreuz der Gesegneten. Aufbruch, Berlin 1990.
7)    Paul Yonggi Cho, Nicht nur Zahlen, Verlag Information und Kommunikation,  Bad Homburg 1986, S. 35.
8)    Wolfgang Bühne, Spiel mit dem Feuer, CLV, Bielefeld 1991, S. 158.


(Der Text der ganzen Broschüre befindet sich auf ..\charism\pfiverf.htm oder er kann bei mir kostenlos als Broschüre bestellt werden. Bestellschein auf ..\charism\verz2001.htm).


Faszit: Der Irrtum besteht kurz gesagt darin, dass die Gläubigen neben der Erlösung von Sünde und Hölle, auch Anrecht auf Gesundheit und Erfolg (Wohlstand) hätten.

Yonggi Cho hat ein Buch mit dem Titel “Errettung, Heilung, Erfolg ­ unser dreifacher Segen in Christus³ (Christliche Gemeinde Köln, 1987) geschrieben. Ein Schrift von Kenneth Hagin trägt den Titel “Erlöst von Armut, Krankheit und Tod³ (Wort des Glaubens, Christliches Zentrum München, 1987). Oral Roberts schrieb ein Buch mit dem Titel “Jesus war nicht arm³ (WdL Publikationen, 1991). Diese sind alles Vertreter dieser falschen Lehre.

Was ist mit den Christen im ehemaligen Ostblock? Hatten Sie zu wenig Glauben, dass sie unter Verfolgung und in Armut leben mussten? Nach den Lehrern des “Wohlstandsevangeliums³ war dies tatsächlich der Fall.

Im Buch ³Spiel mit dem Feuer ­Die drei Wellen des Heiligen Geistes³ widmet Wolfgang Bühne ein ganzes Kapitel diesem Thema. Dieses Buch kann ich Dir sehr empfehlen für weitere Informationen (und biblische Widerlegung) dieser Lehre. (Erschienen ist es 1991 im CLV-Verlag). Im gleichen Verlag erschien auch das Buch "Š und sie werden viele verführen" von Kurt Quadflieg, der obiges Thema im Kapitel "Auch Königskinder haben Probleme" behandelt. Er war Mitarbeiter von Siegfried Müller (Missionswerk Karlsruhe).

Mit lieben Grüssen,

Patrick Tschui (patrick.tschui@clkv.ch.ch)

Charismatik