Home       Bibelkreis.ch

Frage189

09.05.2001

 

Wie tauft man ein Kind, dessen Vater die Vaterschaft leugnet ? Gibt es da
ein empfehlenswertes Ritual ?

 

fvf


Liebe Fragestellerin oder Lieber Fragesteller

wie  unschwer auf der   festzustellen ist, versuche ich Antworten allein im untrüglichen Worte Gottes zu finden. Aus/Auf den/die   verzwickten Situationen, in die wir Menschen uns durch unsere Sünde hineinmanövrieren, kann sowieso nur Gottes Wort Wegweisung und Licht  geben.

Um einem allfälligen Briefwechsel zu vereinfachen, die Gedanken nummeriert.

1. Jedes Kind wird in Sünde geboren.

2. Die biblisch neutestamentliche Lehre kennt keine Kinder - Taufe zwecks Namensgebung oder Aufnahme in den Leib Christi oder in eine Gemeinde oder was sonnst halt so dem menschlichen Hirn entspringt.

3. Deswegen entfällt die Frage nach dem menschlichen Vater.

4. Rituale hängen von den momentan herrschenden Gesellschaftsverhältnissen ab (auch unter wiedergeborenen Christen)  und sind im Worte Gottes sowieso nicht zu finden. Etwas was "alle" machen muss noch lange nicht richtig sein. zB.: sündigen; Eigenwille; Ungehorsam; usw.

5. Bei der christlichen Taufe wird ein biologisch Lebender, durch Busse und Glauben wiedergeborener Mensch, durch untertauchen in Wasser, welches das Grab Christi  bildhaft darstellt, getauft. Dazu muss er das ewige Leben und  den Heiligen Geist haben, den / das  er  durch Sündenerkenntnis und die vollständige Auslieferung an Jesu Christus als den alleinigen Herrn und Retter umsonst bekommt. Das Blut Jesu Christi macht jeden bussfertigen Sünder rein, wenn er bereut, Busse tut und an das alleinige Erlösungswerk Jesus Christi glaubt. Ohne Blutvergiessung gibt es keine Vergebung. Nur das Blut Jesu Christo konnte / kann für Sünde bezahlen und Sünden abwaschen. 

 

1.Petr 1,23 die ihr nicht wiedergeboren {O. wiedergezeugt} seid aus verweslichem Samen, sondern aus unverweslichem, durch das lebendige und bleibende Wort Gottes;

Off 1, 5 usw.

 

6. Bist Du selber Wiedergeboren oder nicht? Bitte lass es mich  wissen, damit ich besser auf das eigentliche Problem eingehen kann.

Liebe Grüsse

Hans Peter

09.05.2001


09.05.2001

Hallo,
kurze Gegenfrage: WO lehrt die Bibel Kindertaufe???
Gott befohlen
yours Dani