Home       Bibelkreis.ch

Frage 1900

Unter den Behauptungen von Charismatikern gibt es echte Skurrilitäten. So behauptet Klaus Köhler vom Gebetshaus in Stadthagen in der Zeitschrift "Charisma", einer seiner Mitarbeiter sei zwei oder drei Monate vor Veröffentlichung der "Agenda 2010" in den dritten Himmel entrückt worden und habe dort eine versiegelte Akte mit der Aufschrift "Agenda 2010" erhalten, verbunden mit dem Auftrag, diese dem Bundeskanzler Gerhard Schröder auf den Schreibtisch zu legen, was der Mitarbeiter dann "im Geist" tat. Kurz darauf sei Schröder mit dem zuvor unbekannten Begriff "Agenda 2010" an die Öffentlichkeit getreten.
Für Klaus Köhler ist dies ein typisches Beispiel dafür, dass Gott seit einiger Zeit "eine neue prophetische Dimension freisetze" und Christen in vermehrt in tranceartige Zustände versetzen oder an andere irdische oder himmlische Orte entrücken wolle.
Quelle: Charisma April-Juni 2004