Home       Bibelkreis.ch

02.07.01
Frage 255
Hallo Haphe
Hatte kürzlich mit einer Schwester eine Unterhaltung gehabt. Sie ist charismatisch angehaucht. Sie hat eine Aussage gemacht, bei der ich sehr stutzig wurde. Hier ist sie: "Jesus will schon lange kommen, aber solange wir Christen nicht eins sind, wird er nicht kommen. Somit sollten wir eins werden, dann ist es nicht mehr wichtig aus welcher Denomination wir kommen."

Nun, ist das biblisch belegbar oder gar widerlegbar?

Ich habe so das Gefühl, dass die Charismatiker überall schon sind, es wuchert richtig gehend.

Gruss Michael
 


13.07.04     13.07.04

Würde die Wiederkunft Jesu von uns abhängen (ähnliches behauptet auch Ivo
Sasek), dann käme ER nie. Was ich in manchen christlichen Homepages an Unsinn
gelesen habe, noch schlimmer die Einträge in den Gästebüchern, zeigt, daß mit
diesen Menschen keine Einheit erreichbar ist und auch nicht angestrebt
wird. Laut Eph.4 Vers 3 ist die Einheit in Christus da, sie muß bewahrt
werden. Wer nicht in Christus ist-mit dem gibt es keine Einheit. Der
Einheitsfimmel der Scheinchristen ist nicht göttlichen Ursprungs, sondern
menschlich ( evtl. dämonisch?)! Der Zeitpunkt der Wiederkunft Jesu ist von
Gott bereits festgelegt, siehe AP 17 Vers 31 ( Gott hat einen Tag
festgesetzt, an dem...).
Gruß Detlef Hach.
Lieber Detlev 


Die Wiederkunft Christi
Was ist Prophetie? Was ist ein Prophet?  
Zukunft
wk   
311   
Zukünftigen Ereignisse   
HLH Zukunft  
Was ist Prophetie 
Die Entrückung  
14 Gründe für die
Entrückung
der Gläubigen

vor der Drangsal