Home       Bibelkreis.ch

 

Frage 274             Weitere Link:  293 Ein paar Irrlehren von Wim Malgo    https://www.bibelbund.de/htm/2002-2-27.htm  https://lebenistmehr.spaces.live.com/blog/cns!BA153598C7140C2B!291.entry

Lieber Klaus
Kennst Du "Wim Malgo" &  "Mitternachtsruf? Ich bin angegriffen worden, weil  ich mich nicht gegen Wim Malgo und den Mitternachtsruf wende. Im Mitternachtsruf seien Prophezeiungen veröffentlicht  worden. Weist Du etwas darüber? Da ich keine alten "Mitternachtsruf" mehrt habe, suche ich welche. Hast Du eine Ahnung, wo ich sie mal leihweise auftreiben könnte. Ich würde dann, das was unter: 

https://www.nposearch.ch/cgi-bin/htsearch?config=relinfo&restrict=www.relinfo.ch%7CForum.relinfo.ch&sort=score&words=malgo&search=suchen

steht, selber nachprüfen. Ich kann es nicht glauben was G. Schmid da schreibt. Denn wenn es wahr wäre, dann wäre ja der Mitternachtsruf ein nichtcharismatisches Kuckucksei..., das sich unter die Evangelikalen eingeschlichen hätte!

Nun nimmt mich aber die Reaktion wunder...!

Hans Peter


01.08.01

Hallo Hans Peter

Ich habe Georg Otto Schmid angeschrieben. Ich hoffe wir bekommen einen
Einblick in sein Archiv oder Kopien der Artikel. Dann noch zu der Verbindung
von Dave Hunt und weiteren: Ich beobachte schon seit längerer Zeit eine
gewisse Blindheit von einigen christlichen Leitern auf diesem Gebiet.
Gewisse Bewegungen werden wegen ihren Verbindungen einfach als "koscher"
erklärt. Ich frage mich jedoch, ob Dave Hunt überhaupt von den Verirrungen
des MR weiss. Ich versuche es noch über einen ehemaligen Mitarbeiter des MR
(kommt nun die FEG Illnau- Effretikon) abzuklären.


In JC
Stefan Reutimann


Lieber Stefan

Herzlichen Dank für Deine Hilfestellung. Bezüglich der Referentenliste will ich mich mal etwas Bemühen. Was mich vor allem Beunruhigt ist aber die Tatsache, dass der MR ein völlig unbiblisches Verständnis von christlicher Gemeinschaft hat und diese auch praktiziert. Auch die Belastungsfrage wird offensichtlich immer noch nach Wim Malgo gehandelt. Mit dieser Okkultmethode arbeitet auch Herr R.  P. aus  Müllheim TG / Dettighofen, was ja bezeichnend ist. (Nuu in der AV Winterthur...)

 Auf dem gleichen "Erkenntnisstand" ist auch Joachim Langhammer, Bad Salzuflen. Auch Herr Sasek aus Walzenhausen, geht in der Belastungsfrage ziemlich ähnlich vor, was mich aber nicht wundert.  Auch hat Norbert Lieht, als ich Ihn bezüglich der falschen Prophezeiungen und der Lehrirrtümer die immer noch in den MR Bücher veröffentlicht werden, nicht einmal reagiert.  Weiteres folgt, sobald mein Rechner wieder richtig funktioniert.

(Nachsatz: Ist mir so in den Sinn gekommen wegen dem falschen Propheten Malgo:  Es gibt nur noch 2 Propheten die wir zu erwarten  haben,  (Offenbarung Kapitel 11) alle Anderen entpuppen sich immer als falsche Propheten, weil das Wort Gottes Vollkommen ist, deswegen sind ja alle  Zusätze der Katholiken, die Prophezeiungen der Pfingstler und die Fehlprognosen der Evangelikalen immer entweder unter seelischen Einfluss oder unter Drogen (vielfach ja auch banaler Schnapps),  oder direkt von Unten inspiriert.

Zusatzfrage: Kann ein falscher Prophet das richtige Evangelium haben?

In IHM
Hans Peter
 


Lieber Herr

Georg Schmid führt chronologisch Wim Malgos Prophezeiungen korrekt auf.
Sie sagen es richtig, es ist ein Kukucksei.
 Leider infolge fehlenden Unterscheidungsvermögens
übersahen dies viele Christen. Auch heutzutage werden solche
Irrtümer falsche Prophetien gerne übersehen.  Ich verweise auf meine
Ausführungen betreffend Dr. Kurt Koch  - der  Verstorbene übersah
seit 17 Jahren wahre Tatsachen und interpretierte solche Vorgänge als
Neuerweckungen und Massenbekehrungen. Ich habe Ihnen meine
Meinung klar geschrieben.  Sie haben diese sicher gelesen.
Viele Autoren sind in ihren Büchern so vertieft, dass sie nicht einmal merken

dass sie in eine falsche Richtung gehen.

Dies ist auch eine Taktik  Satans - genauso wie  er viele Gotteskinder mit
Sündensyndrom attackiert, damit diese nicht erkennen, dass die Gnade
am Glauben an Jesus Christus am Kreuz von Golgatha  für alle Sünden
ausgetilgt hat, eis gibt keine Sünde auf dieser Welt, welche grösser ist als
Seine Gnade. gepredigt wird aber meistens dass der wiedergeborene Christ
pro quasi im Wandeln sündlos sein müsste wie unser Herr Jesus Christus
gewesen ist, was schlicht und einfach nicht möglich ist. Er ist Gottes Sohn.
hat nie eine Sünde begangen. Der wiedergeborene Mensch kann einen
welchen Wandel unmöglich nachvollziehen.

Ich sage nochmals, Aus Gottes Sicht ist der Mensch durch seine Stellung
durch die Annahme von Jesus Christus und  Seinen Kreuzestod errettet worden, Punkt.


Der Wandel des Christen kann seine Stellung nicht mehr  beeinflussen, Punkt.

Er kann höchstens am Richterstuhl Jesus seine Belohnung verlieren nicht
aber sein Heil!  Das Heil ist ewiglich durch Gnade und nicht durch Werke
durch frommen Wandel verknüpft.

                                  Gruss im Herrn Jesus Christus

                                                 G. K.


03.08.2001

Lieber G.K.

Ich habe die letzten 4 Mitternachtsruf durchgeblättert und dem Herrn sei Dank keine direkten Prophezeiungen gefunden. Im neusten MR _ H  hat Lieth etwas gehaudert in der Lehre, aber das ist ja im Forum 274 nicht direkt das Thema.

In JC
Hans Peter



Lieber Hans-Peter,

ich habe vor kurzem ein Buch von Norbert Lieth über die Entrückung gelesen,
worin ich nichts zu beanstanden hatte. Auch habe ich eine Kassette gehört,
die mich beeindruckt hat. Mich interessiert, ob Norbert Lieth ebenfalls
Irrlehren vertritt.

Würdest Du einmal ein paar Irrlehren nennen, die Wim Malgo früher vertreten
hat? Ich bin dem Verlag gegenüber immer skeptisch gewesen, hatte jedoch nicht
die Information, dass dort Irrlehre vertreten wird.

Für eine kurze Antwort bin ich Dir dankbar.

Herzliche Grüße,
W M

Lieber Werner

ich mache wegen des allgemeinen Interesses eine Spezial Seite auf:


  Kurt Mettler

Sehr geehrte Damen und Herren

Durch Zufall bin ich vor etwa dreissig Jahren zu vier Schallplatten 30 cm aus dem Missionswerk Mitternachtsruf gekommen. Es handelt sich um Musterpressungen in hervorragendem Zustand in neutralen, unbedruckten weissen Hüllen.

DBS 343, Jahr 1975
Jesu, meine Freude
Wilhelmine Bucherer, Harfe
Ria Deppert, Sopran

DBS 345, Jahr 1976
Botschaft von Wim Malgo
«Selbstzerstörung des Menschen und Neuschöpfung Gottes»

DBS 346, Jahr 1976
Botschaft von Wim Malgo
«Der grosse Unbekannte des 20. Jahrhunderts»

DBS 353, Jahr 1978
Karfreitag, Predigt in Zürich
von Wim Malgo

Hat jemand Interesse?

Viele Grüsse ...
  Kurt Mettler


2.5.05
Lieber Hans Peter,

bezüglich der viele Irrlehren zum Thema Endzeit hat Franz Stuhlhofer ein sehr interessantes Buch veröffentlicht. Ich habe unter folgenden Link das Buch selbst gefunden. Es betrifft viele der von M. Malgo gemachten Falschprophetien, bleibt aber nicht bei diesen stehen. Dieses Buch sollte meines Erachtens öfters gelesen werden.

 MFG

 Martin /he.l.de


Aus:                https://www.bibelbund.de/htm/2002-2-27.htm

Wim Malgo hat durch zahlreiche Veröffentlichungen auf seine Sicht und Interpretation der biblischen Endzeit aufmerksam gemacht. Malgo geht davon aus, das seine Interpretation der Endzeitereignisse durch die Bibel selbst autorisiert werden: "Lieber Leser, nicht wahr, du hast innerlich gespürt, dass das, was du bis dahin gelesen hast, die Wahrheit ist, zumal es die Bibel so sagt".[40]

In seinem Buch "Der beschleunigte Aufmarsch Russlands nach Israel" (1980) geht Malgo wie selbstverständlich davon aus, dass ein sowjetischer Angriff auf Israel unmittelbar bevorstünde. An anderer Stelle geht er davon aus, dass sich Russland in Afghanistan, dem Iran und Pakistan festsetzen wird, um seinen Angriff auf Israel vorzubereiten. Diesen zwischenzeitlich in weite Ferne gerückten Krieg sieht Malgo durch Hes 39,6 und Joel 2,19f belegt. Schnell meint Malgo auch in einer UNO Resolution von 1975 eine politische Erfüllung von Sacharja 14,2 zu erkennen, dem Kampf der Nationen gegen Israel.[41]

Malgo erwartete den durch Russland ausgelösten Dritten Weltkrieg schon im Jahr 1974.[42] Doch nach nunmehr 28 Jahren hat dieser glücklicherweise noch nicht stattgefunden.

Angesichts der unmittelbar bevorstehenden Entrückung fordert Malgo seine Leser dazu auf, sich von ihrem bald überflüssig werdenden Geld zu trennen, um es dem Reich Gottes, das heißt seinem Missionswerk zur Verfügung zu stellen.[43] Auch eine Absicherung des Alters sei überflüssig, da mit der Wiederkunft Jesu noch zu Lebzeiten seiner Leser gerechnet werden müsse.[44] Mittlerweile sind jedoch nicht nur zahlreiche seiner Leser, sondern auch Malgo selbst gestorben.

Interessant, wenn auch überraschend, ist Malgos Interpretation der UFOs als göttlichen Helfern Israels.[45] Offen bleibt allerdings warum sie so selten in Israel und Umgebung gesichtet werden und warum sie nach neueren Spekulationen Tausende Menschen entführen und anatomisch untersuchen.

Malgo zieht ebenfalls biblische Autorität heran, wenn er prognostiziert, dass es keine deutsche Einheit geben wird

In seinem Buch "Im Schatten von Harmagedon" zieht Malgo ebenfalls biblische Autorität heran, wenn er prognostiziert, dass es keine deutsche Einheit geben wird. Demnach gehöre Westdeutschland zum wiederhergestellten Römischen Reich und die DDR wird mit Russland gegen Israel ziehen. Beide Vorhersagen müssen heute als fehlerhaft beurteilt werden.

Tatsächlich hat Malgo in einer Neuauflage von "Was sagt die Bibel über das Ende der Welt?" die meisten seiner Fehlprognosen bezüglich Russlands und seiner Verbündeten, DDR, Finnland, Schweden usw. fallen gelassen, doch ein Eingeständnis seines Irrtums war nicht zu hören. Statt dessen spekuliert er über Kriegspläne der neuen russischen Führung.

Relativ unkritisch übernimmt Malgo die Vorhersagen spiritistischer Medien. So stimmt er beispielsweise Jeane Dixon in ihrer Feststellung zu, der Antichrist sei im Februar 1962 geboren worden.[46]

Wie selbstverständlich übernimmt Malgo die Zuordnung: Römisches Reich gleich EG. Staaten die nicht zum antiken Rom gehörten, wie die skandinavischen Länder, würden sich innerhalb kürzerer Zeit sowohl aus der NATO als auch aus der EG verabschieden. Deutschland müsse aus dem selben Grund geteilt bleiben. Der ehemals auch nicht von Rom besetzte Norden Deutschlands würde schließlich noch von den Russen besetzt.[47]

Manche Ausleger meinen eine apokalyptische Heuschreckenarmee als Flugzeuggeschwader oder als Atomraketen zu interpretieren.[48] Rasselnde Wagen werden automatisch zu Panzern oder Truppentransportern. Diese aktualisierten Interpretationen biblischer Prophetie versteigen sich bis zu einer genauen Zuordnung eschatologischer Symbole zu einzelnen vorzugsweise sowjetischen Waffengattungen und -typen.

Freundliche Grüße Berndt