Home       Bibelkreis.ch

Frage 365

Hallo,

ich habe nur die Frage, ob Sie eigentlich nur Extreme, nur schwarz oder weiss kennen. Ist Ihnen das Buch "Die Verheißung des Vaters" von Chuck Smith (Begründer der Calvary Chapel in den USA) ein Begriff. Diese Buch zeigt für meine Begriffe endlich mal ein ausgewogenes Verhältnis zum Thema Geistesgaben. Manchmal habe ich den Eindruck, dass Leute, die z.B. aus der Brüderbewegung kommen, geradezu Angst vor dem Heiligen Geist haben. Man redet zwar dauernd von "Führung", aber niemand spürt sie wirklich, stattdessen macht man die Charismatiker zu "Hackfleisch". Könnten Sie nicht auch ausgewogenere Wege des Verständnisses der Charismen prüfen? Das wäre ein fairer Weg. Sollten Sie Fragen haben oder Literatur brauchen, stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen,

Annette Bäumer


Liebe Annette

Ich verweise auf: 260   Charismatik und dort auf weiterführende Links.

Bezüglich den  Geschwistern der Brüderbewegung kann ich nur allgemein bemerken,  dass da Ehrfurcht vor dem Dreieinen Gott gefunden wird. Im weiteren vertrete ich keine Bewegung. Auch nicht die der sog Brüderbewegung. Ich bin COSB. 

Und dann zu Hackfleisch: Noch jeder Pfingstler   / Charismatiker mit dem ich eine Begegnung hatte, hat mich überlebt..., ich sie auch!  Aber es gibt nun  solche, die sich bekehrt haben zu dem Herrn Jesus Christus und nun den echten Heiligen Geist Gottes haben. Das sind nicht Menschen, die mit "Millionen" prahlen, oder auf Wunder aus sind, oder sich selbst Gottessdienste feiern. ( Nimmt mich nur wunder,  welcher Gott da dabei sein kann?)

Für einen schriftgebunden Dialog bin ich zu haben. Aber es wäre, schön wenn Du mal oben genannt Links durchlesen könntest. Ich kann Dir auch als Pdf das Buch von Rudolf Ebertshäuser  "Charismatische Bewegung im Licht der Bibel"  zustellen.

Liebe Grüsse

Hans Peter