Home       Bibelkreis.ch

 

Frage 374  hat Satan  die Seiten gewechselt?

Sali Martin

<<Sollten eure Verdächtigungen und Unterstellungen richtig sein,
daß der Geist der hinter der charismatischen Bewegung steht
ein okkulter ist, drängen sich doch folgende Fragen auf:
Hat Satan die Seiten gewechselt? >>

Nein!!! Das macht er niemals! Aber begreifst du es immer noch nicht?!?
Wenn die char. Kirche wirklich dieses okkulte hat, dann muss Satan die
Seite gar nicht wechseln, weil dann die char. Kirche SELBER bereits auf
der anderen Seite ist.
Dies nur zu deiner Annahme, dass die char. Kirche einen okkulten Geist
hinter sich hat.

<<Baut jetzt Satan neuerdings das Reich Gottes und führt viele Millionen
Menschen zum Glauben an Jesus Christus? >>

Siehe oben! Wenn okkult dann auf der anderen Seite!

Noch etwas: Solange eine Seele nicht gerettet ist, solange ist es Satan
doch recht oder? Also solange die Menschen zu einem falschen Evangelium
kommen, was das charismatische meines Erachtens ist, solange stört es
Satan nicht, denn er hat immer noch den Besitz des Menschen!

<<Verherrlicht Satan neuerdings Jesus Christus?>>

Warum soll er das nicht tun? Solange er damit die Menschen in die Irre
führen kann, warum soll er es nicht tun?
Es bleibt aber nur noch die Frage, ob bei euch Jesus verherrlicht wird,
so wie es Jesus will?

<<Ihr meint, diese Fragen währen völlig absurd und schwachsinnig. Das
ist natürlich richtig!>>

Nein meine ich nicht! Auch Satan kann vorgeben, etwas gutes zu sein. Der
Wolf im Schafspelz!!!

<<Entweder hat Satan die Seiten gewechselt oder eure
Behauptungen sind Lügen und üble Verleumdungen.>>

Oder er hat scheinbar die Seiten gewechselt und wir haben recht...!


Gruss Michael

Lieber Michael

Ich habe Dir mal ein paar Textpassagen aus meinem
Schreiben an Fritz rein kopiert
Lies den Artikel auch mal im ganzen.
Ich habe die Gabe der Unterscheidung der Geister (sehr
ausgeprägt) und kann
deshalb auch erkennen, wenn etwas vom Feind ist, auch ohne
daß ich den Wortlaut analysiere.
Ich wüßte es also wenn es wahr währe was Du schreibst, das
Gegenteil ist richtig.
Da Du diese Gabe offenbar nicht hast bist Du aufgefordert
Deine Behauptungen anhand
der Früchte der char. Bew. objektiv zu prüfen. Sollte der
okkult Vorwurf stimmen
müßten erkennbar negative Früchte dasein.
Es müßte in char. Gemeinden bsw.  mehr Streit, Bosheit, Neid,
Lieblosigkeit, Unreinheit,
weniger Eifer dem Herrn nachzufolgen, weniger Bekehrungen
weniger Gemeindewachstum usw. geben als in vergleichbaren
evangelikalen Gemeinden. Dazu müßtest Du eine hinreichend
große Zahl von Gemeinden untersuchen damit Du für die char.
Beweg. als ganzes sprechen kannst. In den Gemeinden
müßtest Du eine
hinreichend große Anzahl von Mitgliedern mit geeigneten
Fragebögen befragen.
Einzelheiten dazu findest Du in den entsprechenden
Fachbüchern für Statistik und Empirie.
Aber solange Du solche Untersuchungen nicht durchgeführt
hast ist der
Okkultvorwurf eine üble Verleumdung. Ich wünsche Dir Spaß
bei Deinen Untersuchungen.
Ich vermute solche Untersuchungen würden Deine Ansichten
nicht bestätigen.
Aber ich bin gespannt auf die Ergebnisse.
Wir können uns dann über die Ergebnisse der Untersuchung
unterhalten.

Die charismatische Bewegung ist zweifellos, bei allen Fehlern
die auch gemacht werden, wie überall wo es Menschen gibt, im
Kern gut. Sie ist eine Bewegung des Heiligen Geistes.
Ihre Früchte sind ganz eindeutig gut. Wachsende Gemeinden,
viele Errettete, großen Beitrag zur Weltevangelisation usw..
Das wird auch jeder erkennen, der diese Bewegung nicht
durch eine Negativbrille betrachtet
Der Alphakurs enthält ganz eindeutig das wahre Evangelium,
auch wenn Ideologen wie Herr Patrik Tschui das "Kunststück"
fertig bringen, aus ihm ein falsches Evangelium herauszulesen.
Die charismatische Bewegung nach ihren Lehren gerecht zu
beurteilen ist ein Ding der Unmöglichkeit.
Deshalb
Mt 7,20 Darum sollt ihr sie an ihren Früchten erkennen.
Diese Früchte sind für jeden objektiven Betrachter klar positiv.
Ideologen nehmen nur selektiv die Dinge heraus, die ihre
Ansichten bestätigen und diese Dinge werden dann
aufgebauscht und verallgemeinert.
Wie Du richtig in einem weiteren Artikel dargestellt hast
werden Verfolgungen kommen.
Wir müssen bloß aufpassen, daß diese Verfolgungen nicht
Durch Christen ausgelöst werden, die sich bei der Beurteilung
anderer Denominationen nicht an die Wahrheit halten und
Lügen und Verleumdungen verbreiten.
Du hast sicher zuviel bei Leuten wie Patrik Tschui gelesen die
nur nach Fehlern suchen und diese verallgemeinern.
Also lass Dich nicht "hinters Licht führen" und mache eigene
Untersuchungen!

Liebe Grüße Martin


Hallo Michael

Ich hatte gehofft, Du würdest über den Verleumdungsvorwurf
nachdenken.
War wohl Fehlanzeige.
Der Splitter im Auge der anderen ist für Dich sicherlich viel
interessanter

Lk 6,41 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders
Auge,
den Balken aber in deinem eigenen Auge bemerkst du nicht?

Liebe Grüße Martin




https://