Home       Bibelkreis.ch

Frage 414  (Aus einem Brief) An und für sich nicht fürs Forum gedacht, darum anonymisiert. Interessant finde ich die Bibelstellen die jeweils  für eine Begründung ge / missbraucht werden. Nicht jede Bibelstelle ist direkt auf jeden Menschen  zu jederzeit  1: 1 anzuwenden! 

Lieber Herr ,
 
Ich bestätige den Eingang Ihrer beiden Abhandlungen,  111111  222222 die ich sorgfältig studiert habe. Die enthaltenen Gedankengänge sind mir seit vielen Jahren gut bekannt und stellen leider eine grosse Tragik dar.
 
Ich gebe Ihnen in der Folge eine Stellungnahme in aller Kürze. Ich habe mich in keiner Phase meines geistlichen Lebens als Pfingstler oder Charismatiker angesehen oder so genannt. Die diversen Fehlentwicklungen sind mir hinreichend bekannt. Auf der anderen Seite sind mir ebenfalls die diversen Irrlehren aus dem evangelikalen Lager, wie sie u.a. in Ihren beiden Abhandlungen zu finden sind, sehr präsent. Darin wird üblicherweise das Kind mit dem Bad ausgeschüttet. Es führt in der Konsequenz zu einem grossen Schaden für den Leib Christi, zu einem Evangelium ohne Autorität und einem Kreuz ohne Kraft. Leidtragende sind wie immer die verschmachteten Schafe, von denen es auch in unserem Land ein Heer hat. Ich betreue seit bald 25 Jahren Christen aus allen Lagern mit grossen psychischen, physischen und geistlichen Nöten. Diesen so zu dienen, wie es der HERR Jesus Christus tat, ist meine einzige Leidenschaft. Ich habe überhaupt kein Interesse, zu diskutieren, zu theologisieren, zu dogmatisieren usw., sondern nur am autorisierten Handeln an den Gliedern des Leibes Christi.  Insofern repräsentieren die Grundaussagen der beiden Abhandlungen einen verheerenden Grosserfolg der Finsternis, denn sie verdammen leidende Menschen letztlich dazu, z.B. ein Leben lang Psychopharmaka einzunehmen, regelmässig die Psychiatrie und die Ärzte aufzusuchen etc.
 
Wenn Sie sich mit diesen beiden Abhandlungen identifizieren, was ich annehme, müssten Sie konsequenterweise aus Ihrer Bibel unzählige Kapitel vorab aus dem NT entfernen. Ein paar Beispiele: Mt.12 (ausgefahrene unreine Geister wollen in gereinigte Gefässe zurückkehren - und sie tun es auch!); Mt.28 (echte Jünger lehren und halten alles, was Jesus sagte); Lk.10 (weitere 70 Jünger ausser den 12 Aposteln handelten aktiv im Befreiungsdienst und kehrten mit grosser Freude zurück); Mk.16 (jedem echten Gläubigen folgen u.a. zwei Zeichen: Reden in neuen Sprachen und Austreiben von Dämonen); Joh.14 (jeder echt Gläubige tut die gleichen Werke wie Jesus); Joh.20 (Jesus beauftragt die Jünger und damit Seine Gemeinde, das Gleiche zu tun, wie ER); sämtliche Paulusbriefe (Paulus ist der "schlimmste Charismatiker" im NT, denn gemäss 1.Kor.14 redete er mehr in neuen Sprachen, als alle Korinther zusammen. Zudem wies er alle (!) Korinther an, mit Eifer zu weissagen. Wenn immer Paulus mit Menschen betete, begannen diese in der Apg. entweder in neuen Sprachen zu reden und/oder zu weissagen.). Ich könnte die Liste mit Petrus, Jakobus, Judas etc. beliebig verlängern. Vielleicht können Sie erkennen, wohin Widerstand gegen das Werk des Heiligen Geistes führt. Die beiden Abhandlungen enthalten unzählige Widersprüche, undifferenzierte Behauptungen, Vermischungen von letztlich geistlosen Autoren. Zudem sind Missbräuche niemals ein Mandat für die Wahrheit.
 
Sollten Sie sich mit diesen beiden Abhandlungen nach wie vor identifizieren, möchte ich von einem Gespräch mit Ihnen absehen, denn ich habe aufgrund der vielen Nöte im Christenvolk absolut keine Zeit für Streitgespräche. Ebenso macht es überhaupt keinen Sinn, Ihnen unsere seit bald 20 Jahren bewährten Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, was Sie sicher verstehen werden.
 
Sollten Sie hingegen ehrlich und aufrichtig an einer Wahrheitsfindung interessiert sind, stehe ich nach Möglichkeit zur Verfügung. Rufen Sie mich in diesem Fall zu den üblichen Bürozeiten in meiner Praxis an (Tel. xy).
 
Möge Sie der Heilige Geist in alle Wahrheit führen! Mit freundlichen Grüssen.

BSU


Hallo BSU

Es tönt vielleicht ein bisschen so, wie wenn ich mich jetzt über dich
lustig machen würde, aber ich möchte einiges zu bedenken geben:

Du schriebest:
"Joh.14 (jeder echt Gläubige tut die gleichen Werke wie Jesus); Joh.20
(Jesus beauftragt die Jünger und damit Seine Gemeinde, das Gleiche zu
tun, wie ER);"

Also das würde dann heissen, du sollst Jünger berufen und zwar ohne das
du weisst, sie sind gläubig sind. Da ist schon der erste Hacken, wie
willst du das tun?
Jesus wusste sicher was er tat, als er seine Zwölf rief. Aber nun weisst
es du auch. Bedenke, die Jünger konnten gar noch nicht gläubig sein,
also berief er sie ohne das sie gläubig im Sinne des NT waren!!! Also,
lieber BSU, gehe hin und rufe Juden und so in deine Nachfolge.

Weiter solltest du am Kreuz sterben, machte ja Jesus auch, oder? Du
solltest nach 3 Tagen auferstehen und die Sünden der Welt tragen. Du
sollst den Paulus oder wer auch immer mit Blindheit schlagen und so
einen neuen Evangelisten "kreieren". Weiter sollst du die Bibel
schreiben lassen und alles tun, was in der
Offenbarung über Jesus steht!!!

AHA, ein Aufschrei von dir? Nah gut, du sollst es nicht tun können?
Warum nicht? AHA, du musst nicht ALLES und JEDES tun oder kannst nicht
alles tun was Jesus tat! OK! Aber wer sagt dir, dass du dann z.B. Heilen
sollst wie Jesus es tat?
Oder wie der Paulus in Sprachen reden?

Alles und jede ist auf dich anwendbar?
Wie ist es mit den Reinheitsgeboten bei Mose? Tust du sie?

AHA! Wir sind in einem neuen Bund? Es gibt eine zeitliche Beschränkung
des AT! OK! Und gibt es auch eine zeitliche Einschränkung des
Zungenredens, Weisssagen und der Prophetie?

Dies nur als kleiner Input gedacht...

Gruss Michael
7/12/2001  Lieber Bruder !

Im Text von BSU ist mir ein logischer Bruch aufgefallen :
Wenn alle echten Gläubigen sowohl in Zungen reden als auch Dämonen
austreiben, dann kann es keine besessenen Zungenredner geben, da sie
sich ja die eigenen Dämonen austreiben könnten ...
 
Kann dies BSU von seiner Seelsorge-Praxis bestätigen ?
Oder behandelt er keine "dämonisierten" Zungenredner ?
Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen !

In Christus

Martino S


Lieber Martino

genialer Satz! Ich werde in Zukunft mehr auf solche "weisse Schimmel"  achten.

Liebe Grüsse

Hans Peter