Home       Bibelkreis.ch

16.02.02

Lieber Hans Peter

Frage  458 Schwierige Bibelstellen Nr. 2

2) Wer am Sabbat arbeitet, muß sterben (2. Mose 35,2-3). Ist diese Strafe

nicht zu hart? Da wäre zum Beispiel die öffentliche Auspeitschung

angemessener.

Schalom  Hans


Röm 9,14 Was sollen wir nun sagen? Ist etwa Ungerechtigkeit bei Gott? Das sei ferne!

Röm 9,15 Denn er sagt zu Moses: "Ich werde begnadigen, wen ich begnadige, und werde mich erbarmen, wessen ich mich erbarme". {2. Mose 33. 19}

Lieber Hans
Der Lohn der Sünde ist der Tod. Wenn Jehova in 2. M 35 2/3 den Israeliten beim übertreten des Sabbat Gebotes den irdischen Tod androhte, wieviel mehr sollte dieses Beispiel uns, die wir erlöste Christen? sind doch zeigen, wie heilig Gott ist und keinen Widerspruch oder Rebellion dulden kann. Die Strafe für unseren Frieden liegt für die Glaubenden, für diejenigen die Errettet sind auf IHM. Er ist unserer Stellvertreter im Gericht geworden. IHN beten wir an!

Liebe Grüsse

Hans Peter