Home       Bibelkreis.ch

Frage  465

Lieber Hans Peter,

vielen Dank für Deine Antworten in der Web-Page auf meine Fragen. Vielen Dank!

Nun wieder zur Frage: Warum sollten ausgerechnet Jungfrauen am Leben

gelassen werden, während die verheirateten Frauen dagegen umgebracht

werden???  (4. Mose 31, 15-18).

Du hast geschrieben, dass die Antwort im Vers 17 liegt:

"So bringt nun alles Männliche unter den Kindern um, und bringt alle Frauen

um, die einen Mann im Beischlaf erkannt haben!" (3. Mose 31,17).

Ich glaube, Du hast den falschen Vers angegeben. Die Antwort sollte im Vers

16 liegen.

Es ist mir trotzdem nicht klar. Waren die Jungfrauen wirklich unschuldig?

Wenn ja, wieviel mehr die männlichen Kinder! Obwohl sie doch nichts dafür

konnten, wurden sie umgebracht. Der Atheist behauptet, die Jungfrauen wurden

deshalb am Leben gelassen, damit sie den Israeliten als Sexsklavinnen

dienten (3. Mose 31,18). Seine weitere Argumentation: Die umgebrachten

männlichen Kinder könnten später ja auch gut als Sklaven gebraucht werden.

Warum denn ausgerechnet Jungfrauen? Die Israeliten durften die ausländischen

Frauen nicht heiraten. Also dienten die Jungfrauen den Israeliten nur zum

sexuellen Vergnügen. Ich meine dagegen, dass sie als Hausgehilfinnen

gebraucht wurden. Was meinst Du?

Und noch eins: "und die Zahl der Menschen war 16 000 und die Abgabe davon

für den HERRN 32 Seelen." (3. Mose 31,40). Ich meine, dass diese 32

Jungfrauen zum Sklavendienst im Tempel herangezogen wurden. Der Atheist

meint dagegen, dass sie Gott geopfert wurden. Was meinst Du?

Mit freundlichen Grüßen

Hans


Lieber Hans

1. Die Atheisten meinen noch viel. Sie haben Intellekt, aber den Geist Gottes haben sie nicht, weil sie Gottes Wort und Gebot verachten.
2. Eventuell liegt die Erklärung doch einfach in Vers 17? Und dann wäre die Verantwortung angesprochen? 

Liebe Grüsse

Hans Peter