Home       Bibelkreis.ch

Frage 478

Hallo HP

Also ich war am Sonntag in einer Versammlung.
Da hatten wir als Wort den Psalm 115. Dort steht im 3. Vers, das Wort "Himmeln".  Nun lese ich in der Elberfelder-Bibel das Wort Himmeln (also Plural).
Und im Vers 16 steht die Himmel, also auch hier ganz klar Plural wegen dem Wort "die". Nun hat aber der Prediger aus seiner Bibel gelesen "Himmel" bzw. "der
Himmel"!

Ist es nun Plural oder Singular? Wie steht es im Grundtext? Was wäre das
für ein Unterschied, wenn es nur Einzahl wäre (ausser der Einzahl / Mehrzahl)? Würde es im jüdischen einen Unterschied geben (ausser der Einzahl /Mehrzahl)?

In IHM
Michael


15.03.02

Ps 115,1 Nicht uns, Jehova, nicht uns, sondern deinem Namen gib Ehre, um deiner Güte, um deiner Wahrheit willen!
Ps 115,2
Warum sollen die Nationen sagen: Wo ist denn ihr Gott?
Ps 115,3 Aber unser Gott ist in den Himmeln; alles was ihm wohlgefällt, tut er.
Ps 115,4 Ihre Götzen sind Silber und Gold, ein Werk von Menschenhänden.
 

Lieber Michael
der Himmel hat nach 2.Kor 12   drei  Bedeutungen wie ich meine, und zwar die selbe wie wie Menschen diesen in unserer Umgangsprache auch verwenden: a)  Tag - Himmel, da sieht man die Vögel und die Flugzeuge, b)  Nachthimmel, da sieht man die Sterne und die Sputniks, und c) den Himmel den wir im Theologischen mit dem Wohnort Gottes bezeichnen.  Ich meine im Hebr  steht immer  haschamaim, " im"  steht für 3 und mehr. Aber ev erbarmt sich unser noch ein Sprachkenner für eine genaue Antwort?

In IHM
Hans Peter   


Lieber Hans Peter,    24.07.05

 

zur Frage "der Himmel" oder "die Himmel" könnte vielleicht folgender Hinweis weiterhelfen.

 

Altes Testament

Die hebräische Sprache benutzt - soweit ich es feststellen konnte - nur die Pluralform für Himmel.

 

Neues Testament

Im Neuen Testament findet man eine unterschiedliche Schreibweise. Die Texte im neuen Testament wurden in griechischer Sprache abgefasst. Man findet Singular und Plural, je nach Autor und Textstelle. Matthäus, Markus, Paulus und die Autoren des Petrusbriefes und des Hebräerbriefes halten sich mehrheitlich an die untenstehende Regel. Lukas richtet sich nur teilweise nach dieser Regel. Johannes praktisch nicht.

 

Himmel im geistlichen Sinne

Der Himmel im geistlichen Sinne steht oft im Plural. Grund: Nach jüdischer Sicht enthalten die Himmel mehrere Abteilungen (sieben an der Zahl, nach der Weisheit Gottes). In der siebten Abteilung steht der Thron Gottes. Die dritte Abteilung wird Paradies genannt. So heisst es "das Königreich der Himmel" und nicht "das Königreich des Himmels".

 

So schreibt Paulus in 2. Kor. 12, 2 von sich:

"Ich weiss von einem Menschen in Christus, dass er vor vierzehn Jahren - ob im Leib, weiss ich nicht, oder ausser dem Leib, weiss ich nicht; Gott weiss es -, dass dieser bis in den dritten Himmel entrückt wurde."  

 

Der natürliche Himmel

Man kann feststellen, dass für den natürlichen Himmel oft der Singular gebraucht wird.

 

Mt. 16, 2-3:

"Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Wenn es Abend geworden ist, so sagt ihr: Heiteres Wetter, denn der Himmel ist feuerrot; und frühmorgens: Heute stürmisches Wetter, denn der Himmel ist feuerrot [und] trübe; das Aussehen des Himmels wisst ihr zwar zu beurteilen, aber die Zeichen der Zeiten könnt ihr nicht [beurteilen]."

 

In IHM
Max B.