Home       Bibelkreis.ch

Frage 489

Lieber Hans Peter

Ich habe auch noch eine Frage:

Was ist Typologie und Allegorie?
Könnte man das mal ausdeutschen?
 
Bis später
In IHM
Dein Martin

aus Diversen Lexikas:

Allegorie
Von griechisch allegorein ("anders, bildlich reden"); Stilmittel in der bildenden Kunst und der Dichtung; Verbildlichung eines abstrakten Begriffes wie z.B. "Liebe", "Weisheit" oder auch eines komplexeren Sachverhaltes wie"das christliche Leben". Dies kann etwa in der bildenden Kunst durch Personifikation (z.B. Recht = Justitia) oder Darstellung einer Szenerie, in der Literatur durch Erzählhandlungen zum Ausdruck kommen. Da keinerlei offensichtliche Beziehung zwischen dem Gemeinten und der Darstellung mehr bestehen muss (Gegensatz zur Metapher), bedarf sie stets der Erläuterung.
Neben der allegorischen Deutung in der antiken Literatur und dem allegorischen Denken als gelehrtem Spiel im Mittelalter tritt sie besonders stark in der Dichtung des Barock und der Romantik hervor. Im modernen Leben taucht die Allegorie in Form der Karikatur auf (der "Michel" steht für Deutschland etc.). Bekanntes Beispiel einer allegorischen Dichtung im christlichen Bereich ist "Die Pilgerreise zur ewigen Seligkeit" von John Bunyan.

Oder :Auslegung von Texten die hinter dem Wort einen verborgenen Sinn sucht, Gr. "Anderssagen", rational fassbare Darstellung eines abstrakten Begriffes in einem Bild.
 

Typologie:
Wissenschaft, Lehre von der Vorbildlichkeit alttestamentlicher Personen und Ereignisse für das neue Testament und die christliche Kirche (z.B. Adam im Verhältnis zu Christus).