Home       Bibelkreis.ch

Frage: 576

 Und noch eine Frage: Ist es schlimm wenn man sündigt, wenn man eh in den  Himmel kommt, ob man an Jesus glaubt oder nicht?  Können daher christliche Massenmörder im Himmel sein?

MfG Jenni Marie


23.05.02

Liebe Jenni Marie

wer nicht an den Herrn Jesus glaubt, bleibt für alle Ewigkeit verloren, on weid nach seinem irdischen Tode den ewigen Tod in der Hölle erleiden. Warum denkst Du, dass man in den Himmel kommt, ob man an den Herrn Jesus glaubt oder nicht?

Christliche Massenmörder gibt es nicht. Luther und Calvin waren keine Christen sondern vom Teufel gebrauchte Mörder und Irrlehrer um die Gläubigen zu töten und zu verführen. Ist ihm, dem Satan aber nur  zur Hälfte gelungen, weil die Gläubigen letztendlich nur getötet aber nicht irregeführt werden können. Wenn jemand sagt, dass er Christ ist, heisst das noch lange nicht, dass er Wiedergeboren ist. Wenn jemand getauft worden ist und das Abendmahl nimmt und in die Kirche geht, dann ist  das alles sehr gesund, aber es errettet niemanden.   Wen meinst Du? eventuell habe ich Deine Frage nicht recht begriffen?

Liebe Grüsse

Hans Peter


Sali HP

Wahrscheinlich meint Jenni die Kreuzritter oder die Kirche, welche die Hexen und alle sonstigen Personen, die ihr nicht wohlgefallen haben,  ermordet haben! Das ist leider etwas von schlimmsten, was die kath. Kirche und auch die ref. Kirche anstellt!  Auch was man gerade in Nord-Irland sieht! Was hat das mit der Bibel zu tun, was dort geschieht?  Habe schon bei vielen Gesprächen mit Ungläubigen gemerkt, dass sie  denken, die Bibel legitimere ein töten von Ungläubigen, ganz so halt wie die Kreuzritter...

Wenn man dann sagt, dass diese Leute nicht Christen sind nur weil sie  sich Christen nennen, dann ist das für Ungläubige schwierig zu begreifen! Ein biblischer Christ (kein Kirchen-Christ) ist jemand, der das tut was in der Bibel steht. Und in der Bibel steht nichts von Morden  a là Kreuzritter, es ist sogar verboten! Also lebten diese Mörder nicht  nach der Bibel. Damit kann man auch die Bibel und Jesus nicht für die  Taten der Kreuzritter verantwortlich machen. Diese Kreuzritter lebten  nach der kath. Kirche! Also ist die Kirche schuld!  Auch Hitler war ja der kath. Kirche sehr verbunden. Aber mit der Bibel  überhaupt nicht. Nun, kann man die Bibel für den Holocaust verantwortlich machen?

Gruss Michael


Liebe Jenni Marie.    9. 12. 04
 
Und noch eine Frage: Ist es schlimm wenn man sündigt, wenn man eh in den  Himmel kommt, ob man an Jesus glaubt oder nicht?  Können daher christliche Massenmörder im Himmel sein?

Die Frage ist einfach gestellt und nicht leicht zu beantworten.

Nehmen wir an, in Amerika wird ein Mensch zum Tode verurteilt wegen begangener Verbrechen.

Er hat sie wirklich begangen.

Das Urteil ist gerecht. (Unabhängig davon, ob ich persönlich die Todesstrafe als gerecht empfinde oder nicht)

Durch einen Umstand kommt er/sie  vor Vollstreckung des Urteils  in die Situation Gottes Wort zu hören.

Er/sie  erkennt seinen/ihren  sündigen  Zustand als Mensch vor Gott, tut Buße und übergibt im Glauben sein/ihr Leben Jesus Christus.

Gerettet!

Ich denke an den Schächer am Kreuz.

Viele    Grüße Berndt