Home       Bibelkreis.ch

Frage: 583

Hallo Hans,

mein Sohn will zu den Jesus Freaks gehen. Was soll ich ihm sagen? Ist das ein richtiger Weg für einen Jugendlichen? Dort bekehren sich wohl viele, dann muss das doch gut sein. Oder was meinst du?

Gruß

Markus /BRDGMX


29.05.02
Lieber Markus!

Zur Information über die "Jesus Freaks" müsste Dein Sohn mal das Kapitel "Jesus-Freaks, Christus-Anhänger oder Abhänger?" (S. 27-51) aus dem Buch "Gott auf Charismatik" von Thorsten Brenscheidt (Reformatorischer Verlag Beese, 1997, ISBN 3-928926-12-3; Auslieferung über Hänssler) lesen.
Die Zitate von den "Jesus-Freaks", die in diesem Kapitel abgedruckt sind, sind so gotteslästerlich, dass ich selbst nach wenigen Auszügen die Lektüre abgebrochen habe, um mich vor grösserer Verschmutzung zu schützen.

Ich hoffe dies hilft, Deinen Sohn vor den Jesus-Freaks zu bewahren!

Mit lieben Grüssen,

Patrick Tschui


 

29.05.02
Hallo,

zum Thema:
Das Buch das  Patrick Tschui empfohlen hat, ist super!
Ich selbst war auch bei den Jesus Freaks, 2 mal sogar am Freaxtock... wir haben mit Freunden eine JF Gruppe mitgegründet und waren anfangs 6, dann über 40....eine riesen Gruppe... vor allem viele aus EC Kreisen sind bei uns übergelaufen sozusagen (ich war vorher auch im EC...). Ich kann auch leider nur vor den Freaks warnen. Ihr Anliegen ist sehr gut, sie wollten Menschen für Jesus erreichen, die am Rande der Gesellschaft stehen, die Leute die dort sind sind sehr nette Menschen! Das muss man sagen... Jedoch wird auf das Wort Gottes und dessen Wahrheit nicht viel wert gelegt, nach dem Motto, "bleib so wie du bist nur noch Jesus fehlt dir.... rauchen trinken abtanzen Party... alles geht,  machs nur jetzt mit  " Jesus".
 Heiligkeit Gottes wird gar nicht beachtet. Viele Lehren sind falsch und leiten in die IRRE!
Die Freaks sind beeinflusst von der Vineyard Gemeinde in New York, mit Mike T. usw... die sehr charismatisch sind... Geistestaufe und Zungenreden per Handauflegen, genauso wie Heilungen sind am Freakstock häufig zu sehen... Als ich dort raus bin, hab ich vom Wort Gottes her geprüft (auf dem Freakstock) und musste mich dann von den Freaks abgrenzen, da meines Erachtens eine große Verführung hinter dieser Sache steckt (2. Kor 11) wenn nicht Bekehrte in Zungenreden... umfallen, getroffen vom Geist Gottes, ich muss sagen, der Geist der dort herrschte war Verführung nicht Gottes Geist, das kann man nur entdecken, wenn man sich vor Gottes Wort beugt!"

Liebe Grüße
Dani

 hallo hans!

ich kenne dich jetzt nicht und auch deine Seite nicht so wirklich. ich weiss nicht, ob du jesus freaks kennst.  ich hoffe, das du Kontakt zu einem leiter der jesus freaks gesucht hast, um sie auf die fragen anzustprechen und deine meinung nicht aufgrund von hören sagen bildest.  sowas würde ich ziemlich unverantwortlich finden - und vielleicht sogar  sünde nenne. die bibel spricht ganz klar darüber, wenn du etwas gegen einen bruder hast, das du ihn darauf ansprechen sollst. wenn jemand nun fragen zu den jesus freaks hat - und sie dir stellt - du sie nicht kennst - dann solltest du sagen: sorry, kenn ich nicht, sage ich nichts zu - oder du kommst nach bern und wir trinken einen kaffee zusammen  und dann kannst du einen leiter der jewsus freaks kennenlernen. ich bin seit 10 jahren bei den jesus freaks. ich bin seit 18 monaten in der  schweiz und stelle fest, das viele christen hier jesus freaks nicht kennen.  oft kommen vorurteile, die ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. die beiden beitrage, die im Forum stehen finde ich wirklich seltsam.  das buch, was der patrick empfiehlt ist absoluter blödsinn, da der autor - ich kenne ihn und er zetiert mich auch - sich nicht wirklich die mühe  gemacht hat, die einzelnen leute zu verstehen. er ist einfach gegen charismatiker und somit ist alles, was ausserhalb seiner welt stattfindet  vom teufel ... jesus freaks sind nicht die monster charismatiker ... und wir sind auch  nicht die mega evangelikalen. wir glauben an jesus, wir glauben an die bibel  und von ganzem herzen folgen wir gott. wenn da einer was gegen hat - so denn  ...  mein beitrag zur frage 583: 

hallo markus,

ich kenne die jesus freaks seit 10 jahren und bin seit 10 jahren mit den  jesus freaks unterwegs. für mich sind die jesus freaks mein geistliches zuhause, da ich selber keine gemeinde für mich gefunden habe, wo ich mit  ganzem herzen mich hineingeben kann und mit ganzem herzen gott folgen kann. das buch was der patrik empfiehlt finde ich persönlich nicht so gut, da es ziemlich einseitig und meiner meinung nach in einer böswilligen absicht geschrieben wurde. der autor hat mich auf der strasse angesprochen und später lass ich meine worte im buch ??? ich empfehle das buch "10 years after" - das sind zeugnisse von jesus freaks, was sie mit gott erlebt haben und was alles passiert ist in den  letzten jahren.  klar passieren nicht immer nur gute sachen - und wir als jesus freaks haben viele fehler gemacht. uns war aber immer wichtig, weiter zu gehen und nicht  stehen zu bleiben - auch auf die gefahr hin einen fehler zu machen. ich kenne zu viele gemeinden, die nichts mehr machen aus angst, einen fehler zu  machen oder das die gemeindeschaften  plötzlich rummeckern. aber jesus ist ganz klar für die verlorenen gekommen, für die zöllner und sünder ...  nur weil sich menschen bekehren, heisst es noch nicht, das es gut ist ...  schau auf die früchte, was mit den menschen langfristig passiert ... an den  früchten kannst du erkennen.  ich kenne den dani jetzt nicht, aber ich weiss, das es einige christen gab  die jesus freaks angefangen haben, ohne das sie wirklich eine berufung dazu hatten. sie dachten - cool, das mach ich auch - und sind dann auf die  schnautze gefallen und sind nun verletzt und frustriert - da jesus niemals  wollte das sie jesus freaks starten ... ich weiss nicht, wo du wohnst und wo dein sohn zu den freaks gehen will ...  ich stehe dir für fragen gerne zur verfügung ... sonst schau nach unter: sorry, wollte dir hier paar links zeigen, wo die katholische kirche oder sektenberatungstellen über uns schreiben - aber habe nichts gefunden. ich  selber habe aber jahrelang in hamburg gewohnt und kenne die evangelische  bischöfin maria jepsen und auch den katholischen bischof jeschke - und beide  finden uns ok ...  markus, schau nicht auf die äusserlichkeiten bei den jesus freaks - schau  auf ihr herz ... und dann wirst du sehen, das sie jesus lieben und ihm  folgen wollen mit allem, was sie haben. unsere gereration hat einfach  gesehen, das sicherheit nicht geld, job und familie ist.

mirko@jesusfreaks.de

jesus freaks schweiz

GoD is in control and he never makes a mistake!

GoD bless you

mirko



31.05.02

 Lieber Mirko

Gerne melde ich mich bei Dir wenn ich nach Bern komme. Frage: Meinst Du, dass eine """Bischöfin""" oder ein katholischer Bischof wiedergeboren sein kann? 

Liebe Grüsse   (oder bist Du mal in der Gegend von Frauenfeld?)

Hans Peter


31.05.02

allo hans ...

darüber will ich gar nicht urteilen. aber die beiden leben ihren glauben von herzen - sie machen sachen anders als ich und haben auch gewisse andere  ansichten - aber woher soll ich wissen, das ich alles richtig mache und die  absolute wahrheit habe?  ich finde römer 14v5 ganz nett: ein jeder sei in seiner meinung gewiß.  da geht es zwar um sabbat und solche sachen ... aber jeder soll wissen, was  er glaubt und so auch handeln!

GoD is in control and he never makes a mistake!

GoD bless you

mirko


31.05.02

Lieber Mikro 

ein Bruder aus BRD hat mir soeben den Link zu eurer Website gegeben. Ich habe kurz rumgeschaut. 
     S U P E R P R I M I T I V !!!

Ich will mit Euch nicht zu tun haben und hiermit schliesse ich 583

Hans Peter

Ich hoffe, dass Ihr noch zu dem wahren Herrn Jesus umkehrt, damit Ihr Ihn erkennt,  als den HEILIGEN GOTT! 


02.06.02

Hallo

nur zur Info: Die "freaks"  Gruppe gibt's immer noch, es wurden immer mehr.  Nur zur Info, ich bin nicht weg, weil ich frustriert war, sondern weil dort üble dinge laufen...
Zum  Buch von Thorsten Brennscheidt:  Er  zitiert doch bloss, und stellt Bibelstellen gegenüber!? Das spricht für sich, weil viele Aussagen der Freaksleitung oder Freaks biblisch nicht haltbar sind.
gruß
Dani

Hallo Hans,

ich finde es nicht fair das du diesen Thread schließt. Mirko ist doch ein  Leiter der Jesus Freaks. Er weiß doch am besten was da passiert und es sind  Infos aus erster Hand. Auf welchen Link beziehst du dich mit den Worten "Superprimitiv". Bezieht sich das auf den Inhalt oder auf das Layout?

Bitte melde dich

Bruder Markus


ich habe gerade erschrocken deinen beitrag im Forum gelesen ???  ist das deine art, mit anderen christen umzugehen?  sobald jemand eine andere meinung hat ihn einfach auszuschliessen ... ??? hey hans ... das ist absolut nicht im dem sinne, was jesus mal angefangen   hat.   "Ich will mit Euch nicht zu tun haben und hiermit schliesse ich 583" ???  ich verstehe dich nicht - wie kannst du SUPERPRIMITIV schreiben??? nenn es  doch kindlich (kinder sind ja bekanntlich einbischen primitiv - oder auch  einfach ... ) dann schlag mal in deiner konkordanz kinder nach und siehe,  was jesus dazu sagt!

ich weiss nicht, was dein problem mit uns ist, aber ich finde deine art  nicht ok, ein thema einfach so abzublocken ... sorry.  ich möchte dich daran erinnern, das DEINE bibel auch dich dazu auffordert,  dich mit uns auseinanderzusetzen - da wenn wir auf dem falschen weg sein  sollten, das ist es auch deine aufgabe uns darauf aufmerksam zu machen ...  und wenn wir umkehren hast du einen bruder gewonnen ... aber vielleicht bist du auch auf dem falschen weg ... und willst ihn nicht ändern? ... am körper seit ihr beschnitten, aber an eurem herzen nicht! ...
GoD is in control and he never makes a mistake!

GoD bless you

mirko


Lieber Markus und Mikro

Auch wenn ich sehrwahrscheinlich nicht mehr Eure Generation bin,  weiss ich doch einigermassen was sich gehört. Mit Forum schliessen dachte ich eigentlich, dass ich damit nichts mehr zu tun haben möchte.  Ihr könnt von mir aus diese Plattform benützen aber ich werde das Sex Zeugs auf der Jesus Freak Website nicht kommentieren. Entweder werdet Einsichtig und tut Busse,  das Primitiv Zeugs wird gelöscht oder ich werde Euch nicht mehr schreiben.

Liebe Grüsse

Hans Peter


Lieber Mirko

Du schreibst:
 <<aber die beiden leben ihren glauben von herzen<< Ja auch der Teufel lebt seinen Glauben von Herzen...  <<aber woher soll ich wissen, das ich alles richtig mache und die absolute Wahrheit habe? >>

Wenn du so anfängst, dann stellt sich die Frage: Wo ziehst du deine Grenze? Ist ein Mormone noch biblisch? Ich glaube dass es EINE WAHRE  LEHRE gibt, und nicht viele wahre Lehren, die je nach Lust oder so ausgesucht und gewählt werden können!

Und zu deinem Thema: Kinder sind primitiv. Kinder sind primitiv, wenn sie wissen was sich gehört, aber sie genau etwas anderes machen! Ein Erwachsener kann daher primitiv sein!!! D. h. ein Kind ist eher naiv. 
<<dich mit uns auseinanderzusetzen - da wenn wir auf dem falschen weg sein sollten, das ist es

auch deine Aufgabe uns darauf aufmerksam zu machen ... >>  
Ja aber nur eine gewisse Zeit. Wollen die Leute nicht umkehren, dann  hat man ihren Staub von seinen Füssen zu klopfen. Denn wenn sie nicht

hören wollen, dann soll man es lassen...

Gruss Michael


nur zur info:   03.06.02

sex ist der suchbegriff nummer 1 im internet. manche sagen auch, das sex der

motor des internets ist.

wenn du dir die mühe machen würdest, und dir die seite anschauen würdest

(denkst du wirklich, wir hätten pornobilder auf der seite???) dann würdest

du den sinn dahinter sehen.

wir haben sehr viele besucher auf unserer seite, die über die sexseite auf

unsere seite kommen - und sich so mit jesus auseinandersetzen. wir haben ein

pdf auf der seite, indem wir versuchen jesusmässig sex darzustellen - und

dieses pdf wurde schon tausendemale runtergeladen.

paulus schreibt - dem juden ein juden - warum nicht dem sexsuchenden eine

sexseite "bieten" - auf die er jesus findet?

... wie schonmal geschireben - an den früchten erkennt man den baum - und

die grundfrüchte der jesus freaks sind jesusmässig - wir machen nicht alles

richtig und es gibt bestimmt sachen, wo wir falsch liegen - aber hatte nicht

petrus auch paar fehler (auch als apostel?)

ich weiss, das gott mit uns ist ... sonst würde ich das doch gar nicht

machen - wäre doch kraft und zeitverschwendung!

jesus rulz!

ps: du weisst was sich gehört? ja, in deiner generation und aus deiner sicht

... vielleicht klingt es etwas böse, aber die pharisäer wussten auch, was

sich gehört! jesus sagte, das neuer wein in neue schläuche muss!

@michael:

... aber nur eine kurze zeit???? ich habe nicht EINE mail von dir bekommen

???? ist die kurze zeit nur ein kurzer gedanke (ohne taten?) ... aber du

hast recht - wenn leute unverständig sind, dann muss man seine kraft da

nicht hineininvestieren ...

in deutschland gibt es ein sprichwort: was stört es die eiche, wenn ein

dackel dagegenpinkelt?

 

Mirko S.


03.06.02
Hallo,
ich kann Hans Peters Haltung verstehen!
Aber wenn man mal klare Fakten schafft... lieber Mirko, ich war selber Freak, ich weiss was da abläuft, wie gesagt auch 2 oder sogar 3 mal am Freakstock, eigene Gruppe,  convoy mitgefahren, kranker boote abo gehabt...
Den Freaks (ich verallgemeinere im Bewusstsein dass viele es ernst meinen und nicht durchschauen was da abgeht) ist nichts heilig! Man macht was man will und sagt noch jesus dazu....ausserdem sind viele lehrmässige Sachen biblisch nicht haltbar z. B. Geistesgabe, Taufe mit heiligem Geist, Stellung der Frau, Heiligkeit GOttes, charismatischer Einschlag .....usw...
Ich wünsche dir ein Beugen vor Gottes Wort, wie es bei mir passiert ist was sehr weh getan hat aber heilsam war
dein dani

Sali Mirko

Wenn du mich schon zitierst, dann bitte richtig und wahrheitsgetreu. Ich habe geschrieben: "Eine gewisse Zeit" und nicht:" nur eine kurze zeit????". Einfach das du weisst, dass die ein Unterschied ist!!!

Und ohne Taten, wo hab ich das gemeint und geschrieben? Du schriebst: "Paulus schreibt - dem Juden ein Juden - warum nicht dem  Sexsuchenden eine  Sexseite "bieten" - auf die er Jesus findet."  Ich sage dir: Soll man dann einem Satanisten ein Satanist sein, einem  Hurer ein Hurer und einem Dieb ein Dieb? Du meinst, aber das Sex ist  nicht eine solch schwere Sünde wie Satanismus, Hurerei und Diebstahl. Nun! Gar keine Sünde machen um jemanden zu Jesus zu führen, das ist der  Weg!!!. Und da ist immer noch der Heilige Geist ein aussschlaggebender  Faktor. Da kann man einem Sexbessenen noch so viele Sexsachen aufzeigen  mit Jesus, ohne den Heil. Geist läuft da gar nichts! Liest du in der  Bibel, dass der Heilige Geist und seine Jünger irgendwelche Menschen  mittels oder über Sünde und schlechte Vorbilder zum Glauben an Jesus gebracht haben???

Gruss Michael


04.02.02

hallo daniel ...

ich bin ein leiter von jesus freaks international und mir ist einiges heilig ...  ich habe freakstock aufgebaut und bin seit 8 jahren dort ...  ich bin beim convoy teilweise mitgefahren - kenne die leute die das geleitet  haben ...  ich weiss nicht, in welcher gruppe du warst - aber wie gesagt - jesus möchte  da wir am herzen beschnitten sind und barmherzig sind - und nicht nur  äusserlich beschnitten sind. 

zur dir michael ...

schau dir die seite doch mal an - und dann reden wir weiter. wir bieten doch  keine sünde an - aber wir holen die leute dort ab, wo sie stehen - wo sie  sich aufhalten! und das hat jesus auch gemacht - immerhin wurde er  "weinsäufer und fresser" genannt - bestimmt nicht weil er obst und wasser zu  sich nahm :)  ich weiss wirklich nicht, wovor ihr angst habt ... denkt ihr nicht, das gott  auf seine sache alleine aufpasst??? müsst ihr christenpolizei spielen?
investiert eure zeit doch darein, nichtchristen von der liebe gottes zu

erzählen ...

www.jesusfreaks.com    


   ----->  Evangelium    Unterscheidungen


hallo unbekannt

 

Also habe mir die Seite ein bisschen angeschaut. Also da steht doch auf der Titelseite (www.jesusfreaks.com):
<<...irgendwelche Wahrheiten bzw. Lebensregeln,>>

Nun, die Bibel ist also keine Wahrheit? Jesus kennenlernen ist also keine  Wahrheit. Jesus und die Bibel hat nichts mit Lebensregeln zu tun? Nun gut, wenn das eure Auffassung von Jesus und Bibel ist! Zudem finde ich  es irreführend!

Auch bei eurer "Sexseite" geht es um Irreführung!!! Ihr schreibt: 
<<Diese Seiten sind voller Hardcore-Sex-Bilder, die für Jugendliche nicht geeignet sind. Nur volljährige Personen dürfen derartige  Abbildungen betrachten. Mit "Enter" bestätigst Du Deine Volljährigkeit, sonst gehe über Exit zurück! <
<

Nun auch das, eine BEWUSSTE Irreführung!!! Jeder weiss was mit Sex-Pix  gemeint ist und auch was "Hardcore-Sex-Bilder" sind!!! Zuerst die User auf eure "Sex-Bildli" locken und dann mit der Bibel kommen... Und da  meint ihr, dass nachher jemand bereit ist, sich sachlich und fair mit  der Bibel und Jesus auseinanderzusetzen!!!

Da bringt es auch nichts, wenn ihr im Anschluss daran noch eine Aufklärung aus der Bibel betreibt.  Das wäre so, wie wenn ich dir mit meinen Fäusten in dein Gesicht schlage  und nachher mit dir in die Bibel schaue und über Vergebung lehre. So  nach dem Motto: Jetzt kannst du gerade live Vergebung erleben,  schliesslich bist du jetzt sauer auf mich, weil ich dir eins geschlagen  habe...  Siehst du ähnlich Parallelen in der Bibel. Führte Jesus Menschen in die  Irre um ihnen nachher den Weg der Errettung aufzuzeigen? Brauchte Paulus  oder irgendwer in der Bibel Irreführung, andere schlechte  Sache, Sünde, oder ganz einfach  irgendetwas schlechtes um nachher einen Grund /  Gelegenheit zu haben, um von Jesus zu erzählen.  <<aber wir holen die Leute  dort ab, wo sie stehen - wo sie sich aufhalten! <<

Ja genau, alle Mittel sind recht einen zu Jesus zu bringen... Auch eine  Irreführung!!! Hat das mit der Bibel zu tun? Noch etwas: Für mich ist  BEWUSSTE Irreführung eine Sünde, weil es eine Lüge ist, Ein Versprechen  brechen ist NIE gut, da ihr den User zuerst Sex- Bildli versprochen habt und es dann nicht gehalten habt! Und nacher mit der Bibel kommen...

<<weinsäufer und Fresser<<

Wo steht das denn? Und bitte keine frisierte Übersetzung oder eine  wischi-waschi Sprache. Am besten gibts du einfach die EXAKTE Grundtext in deutsch, möglichst mit Angabe wie es im Grundtext heisst.  <<weinsäufer und fresser>>  Wäre auch nichts schlechtes, wenn es im Masse passiert. Aber irreführen  wäre schlecht! Du siehst, Jesus brauchte nichts schlechtes, um von sich zu erzählen.

<<ich weiss wirklich nicht, wovor ihr angst habt>>

Vor nichts! Aber es ist die Aufgabe eines Christen Sünde und falsche  Lehren klar aufzuzeigen und blosszustellen!!!

<<denkt ihr nicht, das gott auf seine sache alleine aufpasst???<<

Ja genau. Da sieht ein Christ Sünde, soll aber nichts sagen. Gott schaut  schon alleine auf seine Sache!  Nun, ist das eine biblische Lehre?

<<müsst ihr christenpolizei spielen?>>

Nein, aber sagen und Sünde und falsche Lehren aufdecken!!! 
<<investiert eure zeit doch darein, nichtchristen von der liebe gottes zu   erzählen ...<<

 

Machen wir ja auch! Das eine schliesst das andere nicht aus!!! Ein  Christ hat mehrere Aufgaben. Evangelisieren, Vorbild sein, Sünden  brandmarken, dienen, etc., etc.

Gruss Michael


Hallo ihr alle!

Ich bin ja bekannt dafür, dass ich alles, was ich angehe, auch persönlich überprüfen möchte. Deshalb war ich recht enttäuscht, als in diesem Forum über ein Website von den Jesus Freaks geredet wurde, ich aber nirgends einen Link dazu finden konnte. Dann, endlich! Am 04.06.02 (war dieser Beitrag von Mirko? Es stand leider kein Name...) ein Link zu www.jesusfreaks.com der - ins Leere führte !!! *heul*

Mit etwas Fantasie habe ich dann aber selber verschiedene Varianten ausprobiert und bin mit www.jesusfreaks.de endlich zum Ziel gekommen.

Hhmmm... jetzt muss ich euch aber ein paar Fragen stellen: was ist unser Ziel, mit dem, was wir machen? Welches Publikum wollen wir ansprechen? Reden wir eine Sprache, die die Menschen um uns herum verstehen, oder gehen wir einfach über ihre Köpfe hinweg? Sind wir bereit, uns zu ihnen herabzubegeben, uns mit ihnen und ihre Nöte und Bedürfnisse auseinanderzusetzen, oder bleiben wir auf dem hohen Thron unserer vermeintlichen Erkenntnis sitzen? Welches Vorbild hat uns unser Herr und Meister, Jesus Christus, diesbezüglich überliefert?

Ich muss ehrlich gestehen, als ich die Seite über Sex betrachtete, war ich zuerst etwas nervös, aber dann musste ich tatsächlich kichern. Ich habe das im Geschäft gemacht (in der Kaffeepause, wohl verstanden!), habe meine Arbeitskollegen geholt und ihnen die Seite gezeigt, sogar mein Chef stand dabei! Wir mussten alle grinsen. Wisst ihr, was die Folge war? Wir haben spontan ein sehr fruchtbares Gespräch über den Glauben führen können.

Wart ihr auch schon im Bekehrungszimmer? Dort ist alles drin, was es braucht, wenn auch recht einfach: Busse, Sündenbekenntnis, Umkehr zum Herrn Jesus Christus.

Ich würde diese Seite nicht jemanden empfehlen, der schon jahrelang Christ ist und festere Nahrung und eine tiefere Botschaft benötigt. Ich hatte aber nicht den Eindruck, dass diese Seite für solche Menschen gemacht wurde.

Mirko hat einfach schon recht. Evangelikale Christen sind sehr schnell im Richten und Verurteilen, doch wirklich konkrete, lieb gemeinte Korrektur habe ich selten erlebt. Wenn wir nun etwas auf dieser Seite sehen, das wirklich nicht gut ist, können wir das diesen Geschwistern nicht auf eine liebe, sanftmütige Art mitteilen, wie es uns in der Bibel auch befohlen wird? Haben wir es schon versucht?

Ich kann nur hoffen, dass meine wenigen Worte etwas bringen und die evangelikale Seite ein wenig in sich geht. Ich bin nun schon 25 Jahre Christ. Ich wurde in dieser ganzen Zeit noch nie so viel verletzt und gedemütigt wir von den Evangelikalen, die glauben, sie hätten die Wahrheit für sich gepachtet und nichts anderes gelten lassen als das, was sie glauben, aus der Bibel verstanden zu haben. Ist das die richtige Haltung? Ist das das Ziel, das wir verfolgen sollen? Wenn wir eine reine Lehre erhalten wollen, müssen wir auch das Ziel dieser Lehre kennen. Und das steht sehr klar in 1. Tim. 1, 5 geschrieben. Wenn ich diese Frucht in eurem Leben nicht erkennen kann, dann müsste ich mich als unbeteiligte Person ganz aufrichtig fragen, ob eure Lehre dann auch die richtige ist...

Herzlichen Gruss

P.K.


Lieber Peter

ich versuche mich an folgende Worte zu halten, auch wenn ich menschlicherweise Mikro verstehe:
 

Eph 5,2 und wandelt in Liebe, gleichwie auch der Christus uns geliebt und sich selbst für uns hingegeben hat als Darbringung und Schlachtopfer, Gott zu einem duftenden Wohlgeruch.

Eph 5,3 Hurerei aber und alle Unreinigkeit oder Habsucht {O. Gier} werde nicht einmal unter euch genannt, gleichwie es Heiligen geziemt;

Eph 5,4 auch Schändlichkeit und albernes Geschwätz oder Witzelei, welche sich nicht geziemen, sondern vielmehr Danksagung.

Eph 5,5 Denn dieses wisset und erkennet ihr, {Eig. wisset ihr, indem ihr erkennet} daß kein Hurer oder Unreiner oder Habsüchtiger, {O. Gieriger} (welcher ein Götzendiener ist) ein Erbteil hat in dem Reiche Christi und Gottes.

Eph 5,6 Niemand verführe euch mit eitlen {O. leeren} Worten, denn dieser Dinge wegen kommt der Zorn Gottes über die Söhne des Ungehorsams.

Eph 5,7 Seid nun nicht ihre Mitgenossen.

Eph 5,8 Denn einst waret ihr Finsternis, jetzt aber seid ihr Licht in dem Herrn; wandelt als Kinder des Lichts,

Eph 5,9 (denn die Frucht des Lichts besteht in aller Gütigkeit und Gerechtigkeit und Wahrheit),

Eph 5,10 indem ihr prüfet, was dem Herrn wohlgefällig ist.

Eph 5,11 Und habet nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, vielmehr aber strafet sie auch; {O. stellet sie auch bloß}

Eph 5,12 denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich selbst zu sagen.

Eph 5,13 Alles aber, was bloßgestellt {O. gestraft} wird, wird durch das Licht offenbar gemacht; {O. was durch das Licht bloßgestellt wird, wird offenbar gemacht} denn das Licht ist es, welches alles offenbar macht. {And. üb.: denn alles, was offenbar gemacht wird, ist Licht}

Liebe Grüsse

Hans Peter


06.06.02

Lieber Hans Peter

Ich bin völlig mit dir einverstanden. Die Bibel ist ja die Grundlage unseres Lebens. Alle Menschen werden eines Tages anhand vom Wort Gottes gerichtet. Wenn wir uns als Christen bezeichnen, müssen wir uns erst recht daran halten.

Nun muss ich dich aber fragen: was ist die richtige Haltung? Wenn wir etwas falsches oder unbiblisches im Leben eines Bruders sehen, dann müssen wir uns von ihm trennen? Wenn das so wäre, hätte es all die Briefe des Paulus gar nicht gegeben, denn dann hätte er sich gar nicht die Mühe genommen, die Gemeinden so geduldig und fortwährend zu ermahnen. Erst wenn klar wird, dass Geschwister sich völlig verhärtet haben und nichts annehmen wollen, dürfen wir "ihren Staub von unseren Füssen klopfen", wie Michael sagt. Diese Reaktion sehe ich jetzt aber bei Mirko nicht. Ich habe eher den Eindruck, dass er offen dafür wäre, wenn man ihm etwas gut begründet weiter geben würde. Habt ihr es denn schon versucht, und dann noch im richtigen Ton, so, wie es z.B. Paulus auch tut?

Aber wo siehst denn du genau Hurerei, Unreinigkeit, Habsucht, Schändlichkeit oder albernes Geschwätz (mit der paulinischen Qualifizierung: welche sich nicht geziemen!) auf der Website der Jesus Freaks? Oder habe ich etwas verpasst? Ich glaube, wenn das wirklich vorhanden wäre, wäre auch deine Aussage berechtigt, aber dann müsste man das diesen Geschwistern auf eine brüderliche Art mitteilen und ihnen auch Zeit lassen, das zu bewegen und in Ordnung zu bringen.

06.06.02

Lieber  Peter

Ja Du musst folgendes Wissen:  Eine der ersten Mails die ich erhielt, machte mich auch die Sex Seite dieser Webseite aufmerksam.  Michael hat sie treffend auch beschrieben. Aber um jemand aus dem Sumpf herauszuretten muss ich selber auf dem Felsen stehen.

Jud 1,23 die anderen aber rettet mit Furcht, sie aus dem Feuer reißend, {O. nach and. Les.: andere aber rettet, sie aus dem Feuer reißend, anderer aber erbarmet euch mit Furcht} indem ihr auch das von dem Fleische befleckte Kleid {Eig. Unterkleid, Leibrock} hasset.

Als ich dann merkte,  auf welcher Ebene diese Leute sich bewegen, wollte ich dieForumfrage beenden, was ich bis jetzt noch nie aus eigenem Antrieb getan habe. Es kam schon vor,  dass ein Pfingstler  (aus Dresden) der die Pfingstbewegung selbst doofer dargestellt  hat wie sie wirklich ist, von jemandem anderen aufgefordert wurde, mich zu bitten, seine Äusserungen runter zunehmen, was ich auch getan habe. Über das drumherum der "JF" SEX Seite hat Michael geschrieben diese gilt  auch gleichzeitig als meine Antwort auf Deine Frage.

Auf jedenfall  freue ich mich beim 2ten Durchlesen wie Du vermitteln und ausgleichen versuchst. Vielleicht lernen alle etwas daraus?

Herzliche Grüsse

Hans Peter

 


 

Und nun noch zu dir, lieber Michael:

Dein Schreibstil irritiert mich ein wenig. Hast du dir denn überhaupt zuerst die Mühe gemacht, diese Geschwister zu fragen, was sie darunter verstehen, wenn sie sagen: "Dabei geht es nullstens um Religion oder irgendwelche Wahrheiten bzw. Lebensregeln, sondern vielmehr um eine Beziehung mit ihm", bevor du sie so angreifst? Ich verstehe sehr gut, was sie damit sagen wollen, und ich glaube, auch die meisten Weltmenschen, die auf ihre Webseite kommen, werden es richtig verstehen. Ich kann mich als Christ auch voll hinter diese Aussage stellen. Geht es dir denn in erster Linie um eine rituelle Religion, dogmatische Lehr-Wahrheiten oder gesetzliche Lebensregeln bei deinem Glauben? Oder geht es dir um eine Liebesbeziehung zu deinem Herrn und Heiland Jesus Christus? Ist es nicht genau das, was den christlichen Glauben von den anderen Weltreligionen unterscheidet?

Bezüglich "BEWUSSTER Irreführung": Hhmmmm... wie genau liest du eigentlich deine Bibel? Hast du noch nie davon gelesen, was geschah, als Samuel vom Herrn zu Isai gesandt wurde, um David zum König zu salben (1. Sam. 16, 1-4)? Samuel hatte angst, dass Saul dies erfahren würde. Darum wurde seine Reise nach Bethlehem als Opfergang getarnt. Was ist das? Ganz klar: von Gott persönlich abgesegnete und BEWUSSTE Irreführung!!! Und was geschah, als David beim König Achisch von Gat war (1. Sam. 21, 11-16)? Er stellte sich wahnsinnig. Was ist das? BEWUSSTE Irreführung! Was sagst du dazu, dass Rahab den König von Jericho BEWUSST irreführte bezüglich den isrealitischen Kundschaftern (Jos. 2, 4)?

Diese Personen werden in der Bibel für ihre Taten nicht getadelt, denn der Herr sah auf ihr Herz und auf die Situation und hat sie gerechtfertigt. Bei der Absicht der Jesus Freaks geht es ebenfalls um Leben und Tod, nämlich darum, Menschen vom Tod ins Leben hinüber zu retten. Wenn sie hierfür unkonventionelle Methoden verwenden und der Herr es sogar noch mit Erfolg segnet, willst du sie dann dafür richten und verurteilen?

Ich hoffe, meine Worte sind euch eine gewisse Hilfe, die Situation etwas sachlicher zu beurteilen.

Herzliche Grüsse

P.K.


Lieber Peter

Ich beziehe mich auf die Webseite: https://www.jesusfreaks.com/. Dort steht:

<<Dabei geht es nullstens um Religion oder irgendwelche Wahrheiten bzw. Lebensregeln, sondern vielmehr um eine Beziehung mit ihm.>>

Nun ich habe aber lediglich:

<<...irgendwelche Wahrheiten bzw. Lebensregeln,>> zitiert!!! D.h. ich beziehe mich ausschliesslich auf diesen Satzteil, wenn ich auch den Gesamtzusammenhang nicht vergesse!!!

Mir geht es darum, das GANZE Evangelium zu sagen, und nicht irgendetwas anderes! Wenn du einem Ungläubigen nämlich am Anfang falsche Angaben machst, dann ist das wie bei Willow Creek. Dort gehen die meisten Predigen über die Liebe Gottes? Ist das alles? Ist die Liebe der  Hauptpunkt? Das GANZE Evangelium soll gepredigt werden und nicht nur der  Teil, mit dem man am ehesten Leute für Jesus gewinnt!

<<Ich verstehe sehr gut, was sie damit sagen wollen, und ich glaube,  auch die meisten Weltmenschen,  die auf ihre Webseite kommen, werden es richtig verstehen.<<

Ja genau. Heute braucht man Formen der Evangeliumsverkündigung der heutigen Zeit, auch wenn sie biblisch fraglich sind! Nur um es den Leuten verständlich zu machen. Dabei vergisst man jedoch, ohne den Heiligen  Geist läuft GAR NICHTS! Und ich sage es dir, wenn ein Weltmensch durch  den Heiligen Geist überführt ist, dann hat er Erkenntnis der Bibel, dann  kommt es nicht darauf an, ob ich ihn nun einlulle und bezirze, oder ob  ich nun eine Gossensprache, Rockmusik und Bühnenrauch mit vielen  Lichtern brauche! Der Ungläubige versteht es, weil NUR der Heil. Geist Erkenntnis gibt!!! Dann versteht es der Mensch, NUR dann!!! Und sonst kann  man noch so viele raffinierte Techniken und Taktiken bringen wie Willow Creek und Konsorten!!!

<<Geht es dir denn in erster Linie um eine rituelle Religion, dogmatische Lehr-Wahrheiten oder gesetzliche Lebensregeln bei deinem Glauben? Oder geht es dir um eine Liebesbeziehung zu deinem Herrn und Heiland Jesus Christus? >>

Also: Von "Religion" habe ich nicht gesprochen. Man kann das Evangelium und die Lehre der Bibel nicht teilen in wichtig und weniger wichtig! Es  geht um das GANZE, VOLLE Evangelium. Und wenn gesagt wird, das es nicht  um Wahrheiten und Lebensregeln geht, dann ist das eine Irreführung. Denn  um das geht es eben auch! Sicher geht es auch um die Beziehung aber eben  AUCH um Lehre und Wahrheit.   Wenn die auf der Homepage sagen, es gehe nicht um Lehre und Wahrheit,  dann kann ich dir sagen. Ja dann nimmt ein Mensch Jesus an, aber daraus   ergeben sich keine dogmatischen Wahrheiten und keine Lehren und  Lebensregeln aus der Bibel! Er kann tun und lassen was er will. Einfach  halt mit Jesus!!!

Und das die JF es mit den Usern auf ihrer Welcome-Page nicht verscherzen oder anschrecken, sagen sie, es gehe nicht um dogmatisches und auf den  Unterseite dann halt doch!!!

<<Ist es nicht genau das, was den christlichen Glauben von den anderen Weltreligionen unterscheidet?>>

Ja das ist es! Aber darum darf man nicht nur 3/4 Evangelium predigen,  sondern 100%. Paulus sagt auch, man solle das wahre Evangelium predigen  und nicht ein anderes!!!

<<wie genau liest du eigentlich deine Bibel? <<

Siehe unten!

Nun zu deinen Bibeltexten von David, Rahab und Samuel: Du schreibt: "... von Gott persönlich abgesegnete..."  Ja da ist doch ein gewaltiger Unterschied. Kam der Herr Jesus persönlich  zu den Freaks und hat ihnen gesagt, wie sie die Leute zu ködern haben?  Wenn in der Bibel ein solches "von Gott persönlich abgesegnetes" ist,  dann heisst das nicht, das eine Gruppe heute es auch mit keinen  Unwahrheiten und Tricks versuchen darf! Oder soll man heute wie Gott dem Josua gebot, einfach ganz Völker vernichten? Nein, wenn er es persönlich  sagt, dann soll man es tun, sonst nicht. Dann stellt sich nur noch die Frage, ob es Jesus heute noch tut, diese  persönliches Gespräch von Jesus im Sinne wie einen guten Freund. Du  kannst Jesus etwas fragen und er gibt dir postwendend eine Antwort  darauf! Gibt es das heute noch? Wenn ja, dann könnte es jemand behaupten  und die anderen hätten es doch zu glauben, oder nicht? Dann könnte  jemand kommen und sagen, diese Lehre der Bibel muss man anpassen, Jesus  hat es mir gestern um 21:45 klar gesagt. Ich habe ihn dann gefragt und er hat mir alles erklärt.  Heute haben wir aber die BIBEL!!! Da braucht es keine Verbalinspiration!!! Da könnte ja sonst wer kommen und sagen was er da  von Gott gehört hat!

Noch etwas: Ich habe dir schon einmal von der Gemeinde in Philadelphia geschrieben: Auch diese Gemeinde hatte Sünde, sogar zu 100% hatte sie  Sünde!!!!!!!!!!!!!!!! Und trotzdem tadelt sie Jesus nicht! Auch Rahab in  Josua,2 sündigte GANZ KLAR, aber sie wird nicht getadelt. Also du  siehst, Gott muss nicht in der Bibel jemanden tadeln, dass man sieht,  dass diese Person in der Bibel ein schlechtes Vorbild ist. Oder die  Sünde quasi als Sünde bestätigen. Und auch dass Gott es zulässt wenn  Samuel, Davis oder Rahab sündigen, dann heisst das noch lange nicht,  dass er dies auch gut findet!!! Gott lässt es geschehen, auch wenn es  Sünde ist. Er lässt auch Satan gewähren. Meinst du, Jesus findet es gut,  was Satan macht?

<<denn der Herr sah auf ihr Herz und auf die Situation und hat sie gerechtfertigt. <<

Nein! Sie sündigten GANZ KLAR und doch lässt sie Gott gewähren. Ob er  nun das Verhalten von Rahab, etc. gut fand, bezweifle ich sehr! Denn  sonst wäre es doch unfair, wenn er sie gerechtfertigt hätte, aber andere  nicht! Viele Leute haben ein gutes Herz und stehen in dieser und dieser  Situation. Und warum rechtfertigt Gott nicht auch heute noch? Heute  braucht es keine Rechtfertigung, sondern Jesus!   Auch die Leute im AT wurden nicht "gerechtfertigt", sondern mussten  opfern! Sünde wird niemals von Gott weggeschafft, weil er ein  vermeidlich  reines Herz sieht und eine schwierige Situation!

<<Bei der Absicht der Jesus Freaks geht es ebenfalls um Leben und Tod, nämlich darum, Menschen vom Tod ins Leben hinüber zu retten. <<

Ja aber das heisst noch lange nicht, dass man Irreführung brauchen soll! Man solle quasi selber sündigen nur um andere Leute zu Jesus bringen?  Ist das eine Lehre der Bibel?

<<Wenn sie hierfür unkonventionelle Methoden verwenden und der Herr es sogar noch mit Erfolg segnet, willst du sie dann dafür richten und verurteilen<<

Es geht nicht um konventionell oder nicht, sondern um biblisch oder  nicht! Und ob sie Erfolg haben, das lässt sich bezweifeln, denn es gibt  viele Schein-Gläubige auf der Welt!  Und was scheinbar Erfolg bringt, muss nicht zwingend mit Gehorsam  gegenüber dem Worte und Jesu zu tun haben! Auch dazu gibt es ausreichend Beispiele in der Bibel!

<<willst du sie dann dafür richten und verurteilen?>>

Ich verurteile nicht und ich richte nicht! Ich zeige nur Verhalten auf, was nicht biblisch ist! Und dass ist übrigens auch eine Lehre der Bibel!

Gruss Michael



07.06.02

Lieber Michael

Du schreibst:

<<Ich verurteile nicht und ich richte nicht! Ich zeige nur Verhalten auf, was nicht biblisch ist! Und dass ist übrigens auch eine Lehre der Bibel!>>

Das ist natürlich nicht ganz richtig. Du zeigst Verhalten auf anhand von dem, was du glaubst, aus der Bibel verstanden zu haben. Und ob das, was du verstanden hast, wirklich das ist, was der Herr immer damit sagen will? Lese einmal Pred. 8, 16-17. Aber sicher wirst du auch darauf wieder eine gute Antwort finden, so dass du nichts anzunehmen brauchst, was sich deinem persönlichen Verständnis widersetzt.

Das ist die leidige Erfahrung, die ich nun schon seit 25 Jahren in den meisten evangelikalen Kreisen machen musste. Leider befand ich mich auch selber lange genug in diesem Fahrwasser, möchte aber nicht mehr dort hinein. Ich habe in dieser Zeit sehr viele Menschen verletzt, doch echte, geistliche Frucht (Gal. 5, 22 !!!) konnte ich nach dieser Zeit keine vorweisen.

Ich glaube, dass unter diesen Vorraussetzungen eine Weiterführung dieses Gesprächs sinnlos ist, und schliesse deshalb mit diesem Beitrag meine Beteiligung am Forum 583 ab.

Herzlichen Gruss und Gottes Segen

P.K.



07.06.02
Lieber Peter

Im Prinzip werden ja die Fragen gestellt. Nun erwarten ja die Fragesteller eine Antwort die aber immer Subjektiv sein wird, also durch die Brille des Beantwortenden gesehen.  Eine leichte Regie habe ich als Forumverantwortlicher.   Ich kann eine Frage aufnehmen oder auch nicht. Die allermeisten Fragen sexueller Natur  und Ehe Probleme beantworte ich direkt. Rein ironische und satanische Anfragen kommen nicht ins Forum.  Das heikelste bis jetzt  liegt im Hausdach des der Index Site verborgen wie du sicher weisst. In diesem Sinne hoffe ich, dass auch die  Jesus Freaks  lernen,  dass das Evangelium Gottes nicht heisst Gottes Liebe zu verkündigen, sondern Gottes Heiligkeit und Gerechtigkeit.  Wer die Liebe Gottes einseitig  predigt, hat das Evangelium ja auch nicht gepredigt, sondern Holz Heu und Stroh ( "Wulle - Side  - Bast) 

Liebe Grüsse

Hans Peter


Sali Peter

Naja, dein Posting zeigt mir, dass du auf alles andere keine Antwort mehr hast!!! Nun ja, es ist klar, dass wenn man keine Antwort mehr geben  kann, dann kommt man und sagt:" Aber sicher wirst du auch darauf wieder eine gute Antwort finden."  Ja und wie sollte ich dann antworten, Peter? Sollte ich sagen, ich habe es so verstanden, und die Person x halt anders? So quasi es gibt viele Wahrheiten? Je nachdem was du gerade findest? Und wie ist es da in der  Bibel zu finden? Lies einmal 1.Thimoteus! Wird dort gelehrt, dass es viele Wahrheiten, so auf jede Person individuell abgestimmt, gibt? Oder  wird gesagt, es gibt nur eine einzige Wahrheit? Das WAHRE Evangelium, ist das nicht ein "Schlagwort" in der Bibel?  << so dass du nichts anzunehmen brauchst, was sich deinem persönlichen

Verständnis widersetzt. <<

NEIN!!! Ich habe schon viel meine Meinung revidieren müssen! Müssen, weil es die Bibel anders sagt. Und weisst du warum ich meine Meinung  revidiert habe? Weil die Bibel wichtiger ist als meine Meinung. Und wenn mir jemand klar aufzeigen kann, dass es biblisch so ist, dann kann  ich sicher meine Meinung revidieren! Aber warum bist du eigentlich nicht  auf mein GESAMTES Posting eingegangen, ist es offensichtlich, dass es  stimmt was ich geschrieben habe?

<<Das ist die leidige Erfahrung, die ich nun schon seit 25 Jahren in denmeisten evangelikalen Kreisen machen musste. <<

Ich bin es leid, dass ihr immer mit euren Erfahrungen kommt. Die charis. Szene kommt auch damit. Mir tut das Zungenreden ja so gut! ... hört man  dann. Das ist doch völlig egal. Die Frage ist doch, was biblisch ist und  was nicht! Und Gefühle können täuschen. Satan ist ein Meister im Gefühle  manipulieren!!!

<<Leider befand ich mich auch selber lange genug in diesem Fahrwasser, möchte aber nicht mehr dort hinein. >>

Wenn du das meinst... Auf jeden Fall frag ich mich, warum ihr denn so  Mühe habt, die Bibel auszulegen...

<<Ich habe in dieser Zeit sehr viele Menschen verletzt,<<

Ja, das kann schon ein Problem sein! Nur, wie ist das? Wenn du jemand  verletzt, indem du ihm aufzeigst, dass sein Zungenreden eben nicht  biblisch ist, dann wäre es besser gewesen, du hättest es nicht getan? Was meinst du? So nach dem Motto: Nur niemanden verletzten. Und auch nicht mit der Bibel zurechtweisen, es könnte ja sein, dass ich ihn damit verletzt.

<<doch echte, geistliche Frucht (Gal. 5, 22 !!!) konnte ich nach dieser  Zeit keine vorweisen.<<

Sagst du hier, dass es in der Evangelikalen Szene keine Frucht gibt, oder  keine richtige Frucht. Oder beziehst du es dann auf dich persönlich? Und  ich kenne diese Bibelstelle sehr genau und sehe nicht ein, warum man in  der Ev.-Szene nicht diese Früchte bringen könnte.  Aber das ist eine Masche der char.-Szene. Frucht brachte ich erst, als  ich dort war... Hörte man da viel...

Gruss Michael


Lieber Hans Peter 

Wie ich bereits sagte, werde ich nicht mehr am Forum 583 teilnehmen. Aber ich möchte dich schon etwas privates fragen. Wie kommst du darauf zu sagen, dass Evangelium sei nicht gleich Liebe verkündigen sondern Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes? 

Pfr. Wilhelm Busch pflegte zu sagen: „Hauptsache ist, dass die Hauptsache Hauptsache bleibt.“ Welches ist denn das Grösste Gebot (Mtth. 22, 34-40)? Was war denn der Grund, dass der Herr für uns gestorben ist (Joh. 3, 16)? Ich kann es fast nicht glauben, dass du das wirklich so meinst. Wenn du das so formulierst, dann wäre das schon sehr einseitig.  

Auch ich bin der Meinung, dass zum Evangelium die Verkündigung der Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes gehört. Warum willst du nun aber die Liebe Gottes ausschliessen? Damit nimmst du ja etwas vom Wort Gottes weg und versündigst dich. Willst du das im Forum nicht noch korrigieren?

Ganz liebe Grüsse 

Peter


19.07.02

Lieber Peter

Ja ich habe es in der Kürze nicht ausführlich genug geschrieben. Das Evangelium verkündigen heisst, den Menschen zu sagen, dass sie verloren sind. Dass vom Scheitel bis zur Fusssohle alles verderbt ist. Fass kein Mensch den heiligen Ansprüchen Gottes genügen, kann, selbst wenn er wollte. Das unerweckte Herz will aber auch gar nicht.

Ein weiteres Problem sind dann die blinden Blindenführer, zum Beispiel der Jesus Freak Fraktion. Wenn ich die  reinen Zitate aus "Gott auf charismatisch" von Thosten Brennscheidt  anhand des heiligen Worte Gottes messe, ist Keiner der in diesem Buche auf Seite 27 - 51 JF^ler wiedergeboren und keiner kann den Heiligen Geist haben.

Beten wir, dass diese Verführten Busse tun können, dass sie befreit werden von der Macht der Sünde unter der sie als nichtwiedergeborene noch gefangen sind. Und dass die Verführer, wie einst ein Saulus, der aber ein anständiger Ungläubiger war, und irrtümlich auch meinte, dass er Glauben habe, Licht von Oben empfangen und Busse tun können von ihrem Verführer Werk.

Liebe Grüsse

Hans Peter


19.07.02

Hallo Ihr zusammen!

 
Ich habe diese Seite mal überflogen und bin zu dem Schluss gekommen, dass sich ALLE Teilnehmer dieser Diskussion sich mal zurückziehen sollten und drüber beten was sie da so schreiben.
Teilweise hörte sich das Geschriebene eher nach Angriff als nach liebevoller Zurechtweisung an. Denkt drüber nach, bevor ihr etwas schreibt.
Und noch etwas. Verallgemeinert nicht so gnadenlos.
Es gibt überall schwarze Schafe, sei es nun in der Katholischen Kirche, in der Evangelischen Kirche, bei den Baptisten, den Pfingstlern, den Brüdergemeinden, den Freien ev. Gemeinden und auch bei den Jesus Freaks. ABER, und das ist das wichtige, ALLE GLAUBEN AN EINEN GOTT. Alles ist different ways of Worship - verschiedene Arten der Anbetung.
 
Gruß
    DANIEL T.

Lieber Daniel       19.07.02

ich habe nur  noch ein zusätzlicher Gedanken zu Deinem Schreiben: Die Auffassung, dass es verschiedene Wege zur Anbetung Gottes gibt, finde ich nicht im Worte Gottes. (Joh 4) Wohl aber,  dass es immer Menschen gab, die meinten Gott anzubeten, dabei beteten sie nicht in Geist  und Wahrheit, sondern in Fleisch und Lüge. Das ist dem Fleische angenehm, Satan hat da nichts dagegen und dies ist auch teilweise der "Erfolg" der Pfingstbewegung.

Gruss

Hans Peter