Home       Bibelkreis.ch

Frage: 587

Hallo Hans-Peter
 
Eine Frage: Ich bin 43 Jahre alt und möchte wissen, wo ich eine seriöse Bibelschule am Abend oder Wochenende besuchen könnte, da ich tagsüber arbeite. Wohnhaft bin ich im Kt. Zürich.
 
Vielen Dank für Deine Antwort und Gottes Segen
Ramon
 Lieber Ramon

unter

 EMMAUS-FernbibelschuleEmmaus-
Fernbibelschule

 wird eine  Abendbibelschule  in Frauenfeld angeboten. In Frauenfeld haben wir auch den Bibelkreis am Samstag.

 Hausbibelkreis Samstag Abend  in Frauenfeld. Es lesen auch immer Geschwister aus dem Kt. Zürich das Forum,  die eventuell raten können.

Dann empfehle ich folgendes:

Das Leben ist  die Bibelschule Gottes. Gehe in eine Gemeinde,  wo das Wort Gottes gelehrt wird. Lehre, nicht.....

Dann empfehle ich Dir für den Anfang eine gute Bibel. Ich lese die unrevidierte  Elberfelder Übersetzung.

Dann haben mir

"Grundlagen biblischer Lehre" von Chafer   3-89436-078-x

Kommentar zum neuen Testament, von William MacDonald

Die Bibel  verstehen, von Ryrie

die Synopsis von J.N. Darby  (gratis bei Wepf auf CD)

die 5 Bücher Moses von  C.H. Mackintosh

Abriss und Gliederung von R. Lee

so das erste Rüstzeug gegeben.  Das Buch von Lee habe ich von Hand abgeschrieben.

Hast Du folgendes schon mal durchgearbeitet:


Hilfreiche Unterscheidungen beim Bibellesen  doc

Dann noch einige Links:
 

Bibelklasse Bodensee

Einführung in das NT:

Der Schlüssel, sehr empfehlenswert! 
Bestellen bei: 
 

https://www.soundwords.de/

 

In IHM
Hans Peter


Hallo Hans-Peter.    07.08.02
 
kannst du mir gute Kurzbibelschulen In Deutschland, vorzugsweise Norddeutschland empfehlen.
Vielen Dank !

 

Hallo Sieghard

 
Kennst Du die Samstagbibelschule in Trier. Wenn Du gute Disziplin hast, kannst Du diese zu Hause alleine machen.  Es gibt sicher noch weitere, ich will mich mal erkundigen,  Wenn Du zB.  das ganze Bibelworkshop hat, und zB dort das Buch "Die Bibel verstehen" durchnimmst, hast Du auch sehr viel gelernt! 

Wenn Du möchtest, kann ich Dir viel Material auf CD senden, natürlich nicht BWS, das musst Du kaufen, aber sonnst habe ich sehr viel systematisches Material.

Auch: Lebens wort bibel-Forum   Trier  sind wertvolle Links

Viel Freude beim Schriftstudium!

Hans Peter


09.08.02

Hallo Hans Peter,
 
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Gutes Lehrmaterial besitze ich, ich habe auch das Grundprogramm vom BWS. Ich könnte mir eher vorstellen mal für ein paar Wochen eine Kurzbibelschule zu besuchen, vorzugsweise im norddeutschen Raum - muss aber nicht unbedingt sein. Vielleicht hast Du gute Anschriften für mich. Ich bin gespannt.
 
Viele Grüße,  Sieghard
Für diejenigen unter uns, welche auch eine Bibelschule besuchen möchten, aber nicht in der Schweiz, sondern in DE beheimatet sind, habe ich folgenden Link:
 
https://www.bibelschulen.de/
 
Es ist aber klar zu sagen, dass nicht jede erwähnte Bibelschule gleichwertig ist in Bezug auf Lehre und Background. Wenn ich bspw. St. Chrischona höre, kommen mir so allerlei Bedenken.
 
Ein Beispiel dazu: Ich kannte ein gläubiges Ehepaar, das die Bibelschule auf dem Bienenberg (Basel) besuchte. Als sie die Schule abgeschlossen hatten und nach Baden/CH zurückkamen (wo ich damals wohnte), waren sie ungläubig geworden. Das war erschreckend für mich.
 
Oder: Ein junger Mann - bekehrt - studierte in Zürich an der Uni Theologie. Je länger er dort studierte, um so skeptischer gegenüber dem Wort Gottes wurde er, bis er nicht mehr glauben konnte. Das war eigentlich nicht anders zu erwarten.
 
Für Wiedergeborene (nicht nur Bekehrte) gibt es im deutschsprachigen Raum nur zwei mir bekannte theologische Hochschulen, wo einer nicht zum Atheisten mutiert:
 
a. Freie Theologische Akademie Giessen https://www.fta.de/
 
b. Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel https://www.sthbasel.ch/
 
Im Weiteren gilt: Die Hochschule Gottes ist die Nachfolge und Verwurzelung in Christo Jesu gemäss den gesunden Worten der Apostel und Propheten oder - wie Georg Steinberger sich ausdrückte - "der Weg dem Lamme nach", wo es täglich heisst: Es geht durchs Sterben nur ...
 
Bei aller Gelehrsamkeit sollten wie nicht vergessen, was der Prediger sagte (ich merk's an mir selbst, weil ich alle drei Jahre eine neue Brille brauche):
 
Pred 12,12 Und überdies, mein Sohn, laß dich warnen: Des vielen Büchermachens ist kein Ende, und viel Studieren ist Ermüdung des Leibes.
 
In IHM, Henri P.