Home       Bibelkreis.ch

Frage: 653    18.07.02

hallo,

..... entfernt.....

...>> sollte man als Christ Anglizismen aus seinem Wortschatz  meiden? also ich glaube, dass man als Christ auch Anglizismen benutzen darf.  Meine beiden Töchter kommen in der Schule ja schon fast nicht mehr ohne sie  aus.  Erbitte Antwort, oder auch Aufnahme in das Forum. Ich weis leider nicht wie ich mich in ihrem Forum anmelden muss. hier sind bestimmt ein paar Geschwister die mir bei meiner Frage zu Anglizismen helfen können.

gesegnete grüße

Erwin



Lieber Erwin

Das BibelkeisForum funktioniert genauso, wie Du es soeben getan hast. Du schreibst mir ein Mail, wenn es innerhalb der Zielsetzungen des Forums ist,  veröffentliche ich es und hoffe wie Du nun auf eine schlaue Antwort.

Liebe Grüsse Hans Peter

Die von Dir erwähnte Website ist eine Fake-Site deswegen habe ich den Link dazu entfernt  24.07.02


 

Forum 653

Lieber Hans Peter, Lieber Erwin

Ich habe Mal kurz auf die Website von "Neues Christentum" geschaut. Mir scheint das eher etwas sehr elitäres zu sein, dass sektenhaften Charakter hat. Habt ihr mal beim Link www.lebe.tk reingeschaut, den sie als Pflichtbesuch anpreisen? Weltuntergang im Jahre 2020? Eine eigene Heilige Schrift, genannt Heidenhammer? Hhmmmm....

Was Anglizismen anbelangt: Aus der Bibel wissen wir, dass die Sprache der Menschen vom Herrn verwirrt wurde (1. Mose 11, 7). Darum sagen auch Sprachwissenschaftler, dass die einzige Konstante in den Sprachen diejenige der notwendigen Veränderung darstellt. Unsere Sprache verändert sich laufend. Es gibt aber immer wieder Sprachpuritaner, die diesem Gesetz entgegenzuwirken probieren, was m.E. eher unbiblisch ist, denn wir lehnen uns damit ja gegen das auf, was Gott getan hat.

In der Bibel wird uns nicht gesagt, dass wir uns gegen die Veränderung der Sprache wehren sollen, sondern wir sollen aufpassen, was wir mit der Sprache zum Ausdruck bringen. Dient das, was wir sagen, anderen zum Segen und zur Auferbauung, oder ist es faules Geschwätz (Eph. 4, 29)?

Ganz liebe Grüsse

P.K.


  • 1Mo 11,9 Darum gab man ihr den Namen Babel; {Verwirrung} denn daselbst verwirrte Jehova die Sprache der ganzen Erde, und von dannen zerstreute sie Jehova über die ganze Erde.
  • Eph 4,29 Kein faules {O. verderbtes} Wort gehe aus eurem Munde, sondern das irgend gut ist zur notwendigen {d.h. je nach vorliegendem Bedürfnis} Erbauung, auf daß es den Hörenden Gnade darreiche.

    Hallo,

    also wenn ich mir die beiden Seiten so angucke, dann fällt mir eines auf. Diese Seiten können nicht ernst gemeint sein. Ich bin stark  der Meinung, dass der Autor/en die Christen nur in ein Schema pressen will.

    Vielleicht hat er Christen so erlebt und jetzt will er sich mit dieser Homepage "Luft machen". Christen, die nur nach zahlreichen Geboten leben und anderen alles verbieten. Klar, das findet man auch zu oft unter Christen. Ich muss mich da oft auch selbst ankreiden.

    Warum ich darauf komme:

    Wenn man die ausgewählten Bibelstellen betrachtet sind das meist Bibelstellen, die sagen wir für Ungläubige ein Grund sind nicht Christ zu werden. Bibelstellen, die von Verdammnis, Unzucht, ... reden.

    Fakt ist, dass auf den Seiten nichts von der Liebe Gottes steht, das Evangelium nicht erklärt wird. Man findet nur "negative" Stellen. Machst du das nicht, wird das mit der passieren. Was Sünde ist oder warum Verdammnis gerecht ist wird nicht erklärt. Es werden nur Portionen aus der Bibel

    herausgerissen, die einem Leser, der nicht den Gesamtzusammenhang des Evangeliums kennt, die Bibel als Sardistenbuch vorstellt.

    Ein Auszug aus dem HeiligGeistCheck von lebe.tk:

    ---------------------------------------------------------------

    Willkommen bei Heilgeistcheck!

    Das Internet ist ein verdorbener Ort der Heiden!

    Wer eine Heimseite ins Netz stellt, hat immer mit

    ungläubigen Besuchern zu kämpfen.

    Ich habe mich entschieden, Heilgeistcheck anzubieten,

    mit diesem gesegneten dienst können sie einen Bereich

    ihrer Seite schützen.

    Erstellen Sie einen Ordner, der geschützt werden soll

    und geben dessen vollständige Adresse unten ein.

    Es wird ihnen einen Link gegeben, auf den Sie anstatt

    den Ordner linken. Jedem Besucher werden danach fragen

    gestellt. Nur wer durch das korrekte Beantworten aller

    Fragen seine Reinheit bewiesen hat, darf eintreten!

    Achtung: Einige von Satan besessene Menschen,

    sogenannte "Hacker" könnten diesen Schutz

    umgehen!

    ---------------------------------------------------------------

    das sagt doch wohl alles, oder?

    Gruß

    Mathias


    25.07.02

    Lieber Mathias

    der andere Mathias aus der Schweiz hat mich unmittelbar nach der Erstveröffentlichung darauf aufmerksam gemacht, dass es sich um einen Fakelink handelt. deswegen habe ich ja nun die Frage selbst umgebaut, und die Linkseite entfernt.

  • Ich bin Euch sehr dankbar für die Hinweise, denn in gewissen Dingen habe ich einen Blinden Fleck auf den Augen!

    In Ihm Hans Peter


    26.07.02

    Hallo Hansi,

    wie gesagt, dann und wann schau ich bei euch vorbei und sehe immer wieder die Angst vor dem Wirken des heiligen Geistes. Wir können Gott nicht vorschreiben wie er zu wirken hat. Das Reich Gottes was hier auf Erden im Menschen anbricht besteht nicht aus Wort, sondern aus Kraft! Ich hab mir vor ein paar Tagen die vier Predigten von Reinhard Bonke von www.mission-live.de runtergeladen und gestaunt mit welcher verliehenen Power von Gott der gute Mann Predigt. Aber darüber will ich nicht wieder diskutieren.

    Also, zum Christentum.tk hier eine EMail die ich mal jemanden geschickt hab, der mich zu dieser Seite gefragt hat.

    Hier gehts los:

    Moin,

    es gibt soviele Leute die in der Landeskirche oder Staatskirche (oder in

    einer ähnlichen konservativen Kirche) die von klein auf mit solchen Sachen

    konfrontiert werden, aber nie sehen das es ihnen auch jemand vorlebt und das

    es ernst ist. Irgendwann platzt diesen Leuten dann der (geistliche) Kragen

    und sie fangen an, Sachen die sie nicht verstehen/verstanden haben ins

    lächerliche zu ziehen und solche Seiten zu produzieren. Einen von denen kenn

    ich (per EMail)schon ziemlich lange.

    Er hat die Seite www.attheismfreaks.de (Verarschung von www.jesusfreaks.de).

    Wenn man Leute kennt die ernsthaft Christen sind und Webseiten haben wie:

    www.kultshockk.de sehr geile Seite

    www.soulstormer.de geile infos

    www.siegeskrone.de stümperhaftes aussehen das bald geupdated wird :-)

    www.jesusrulez.de

    usw.

    und dann Seiten wie:

    www.attheismfreaks.de

    www.bibelbrueder.de

    www.neueschristentum.tk

    www.hanninger.de.vu

    www.rasputin.de -> junge christenfront

    sieht, erkennt man auf den zweiten

    Blick (meist ersten) das das definitiv ein Fake ist.

    Ich kenne wirklich Leute aus meiner früheren Gemeinde die so drauf sind wie

    die von hanninger, aber die würden nie das Internet(z) benutzen, weil sie

    der Meinung sind, das www=666 und somit alles was damit zu tun hat, vom

    Teufel ist, und eine Stelle ist die man definitiv meiden sollte. Solche

    Leute gibt's wirklich!

    Dann gibt's welche die wirklich Christen sind und Webseiten haben wie

    (nur um eine zu nennen). Da sieht man aber das die das

    Ernst meinen, obwohl sehr komisch und konservativ und die Bibel mehr betonen als das wirken des heiligen Geistes.

    (Ein Christ ist letztendlich der, der glaubt das Jesus Christus Gottes Sohn

    ist und ihm nachfolgt. Niemand anders; da ist die Bibel unmissverständlich)

    Und die Jungs von neues Christentum und Seiten siehe oben... also die Seiten

    sind definitiv ein Fake. Aber die machen ihre Sache gut (hoffentlich

    wachrütteln von einigen Christen die in ihrer Meinung schon festgefahren

    sind) und man wird öffentlich wahrscheinlich nicht rausbekommen, das die

    Jungs verarschen.

    Jo, in diesem Sinne,

    derOlli

     

     

     

    -> Das ist meine StandartEmail die ich Wegschicke wegen neueschristentum.tk.

    Das ist eine Fakeseite.

    Segen Bruder

    der Olli


    26.07.02

    Lieber Olli

    Danke für die Infos!

    zu Bonnke noch folgende Infos:


    Reinhard Bonnke und die merkwürdige „Auferstehung“ eines toten Pastors.

     

     

     

  •