Home       Bibelkreis.ch

Frage: 749

18.10.2002
 
Lieber Hans Peter und Rainer                                                     
 
Heute habe ich die Mac Arthur - Studienbibel  bestellt und habe nachgeprüft, soweit ich eben kann.
Kann kein Griechisch, Hebräisch und Latein   - Gott sei Dank -
 
Nachdem ich folgende Website(n) aufschlug bin ich doch "etwas misstrauisch" geworden.
Wegen den umfangreichen Darstellungen welcher euren Interpretationen direkt widersprechen.
 
Was sagt ihr dazu?  https://www.luther-bibel-1545.de/
 
Unter Punkt 10:
10.) Die Autoren der Elberfelder Übersetzung waren so mit Griechisch und Hebräisch verwirrt, daß Sie vergessen haben Deutsch zu lernen
Dieser Mangel an echter Gelehrsamkeit offenbart sich schon in der Vorrede zu ihrer Übersetzung, wo behauptet wird: Im "Hades“ kann sowohl Freude als Pein sein. Der reiche Mann und der arme Lazarus waren beide im Hades. In der Hölle ist nur Pein." Zu dem Zeitpunkt dieser Behauptung war Johann Christoph Adelungs "Grammatisch kritisches Wörterbuch" seit über 70 Jahren im Druck.  Adelung gibt das komplette Bedeutungsspektrum von Hölle (zusammen mit den biblischen Referenztexten!!!!!) an. 
 
Es folgen weitere ausführliche Erklärungen in den Webseiten.
 
Was ist nun richtig, richtiger?
 
Liebe Grüße
Kurt.R
19,10,02   Siehe auch:  schnee11   Gedanken zum Textus Receptus, Gegenargumente    Ausgewogen   395   446

 

 Lieber Kurt

Selbstverständlich habe ich die 1545 auch. Gehört quasi zu meiner Irrlehreaufklärungsarbeit. Ich empfehle jedem, der wirklich Bibelstudium betreibt, zur Abschreckung manchmal weder eine Lutherbibel hervorzunehmen. Was zB.: die Luther 1545 Fanatiker alles so schreiben, ist zu ziemlich das 1: 1 Nachgeplapper der KJV   Verfechter. Nicht dass ich prinzipiell etwas gegen diese beiden Übertragungen habe. Aber hier mal ein Beispiel aus der  L 1545: und da beachte mal, wie gefährlich eine schludrige Übersetzung wird. ZB bei 1. Sam 2.6. Dies nur als kurzes Beispiel am Wort "Hölle"  Dann ist auch noch interessant, welche Literatur Herr Michael  Bolsiger sonnst noch empfiehlt. Als mir das vor einiger Zeit dann klar wurde, welche schrecklichen Irrlehren da verschleudert wurden, sind mir wieder einmal mehr die  Augen geöffnet worden.

""Dr. Peter. S. Ruckmann " The Christians Handbook of Biblical Scholarship" 1988, Bible Baptist Bookstore, P.O. Box 7135, Pensacola, Florida 32541, Seite 242""

Dummerweise ist es halt so, dass die Textus Receptus Fanatiker in ihrer Blindheit eine eventuell?  an sich gute Sache fragwürdig machen. Wenn man mir sagt, dass Gott wohl die Lutherbibel nicht inspiriert habe, was aber doch  einige behaupten!! sondern "bewahrt" habe und dass man deswegen keine neuen Übersetzungen brauche, werde ich sehr misstrauisch. Ich muss keine einzige Fremdsprache kennen, nicht einmal richtig deutsch können um zu erkennen, dass die Luther zugeschrieben Bibel "1545" schlicht eine Katastrophe und ein gefundenes Fressen für Allversöhnungsirrleher darstellt. (Nebst anderen "Böcken")

Was im Web zB. über  leicht kritisch gegenüber der Lutherbibel eingestellten Brüdern geschrieben wird, ( Bolsiger gegen Arhelger) (zeigt dann aber sehr deutlich die Geisteshaltung. Von  mir aus kann man totalüberzeugt sein, dass die Lutherbibel die alleinseligmachende Bibel ist, und trotzdem nicht errettet sein. 

 

Da ein Beispiel, siehe auch:  743

4Mo 16,30 Wird aber der HErr etwas Neues schaffen, daß die Erde ihren Mund auftut und verschlinget sie mit allem, das sie haben, daß sie lebendig hinunter in die Hölle fahren, so werdet ihr erkennen, daß diese Leute den HErrn gelästert haben.

4Mo 16,33 Und fuhren hinunter lebendig in die Hölle mit allem, das sie hatten, und die Erde deckte sie zu, und kamen um aus der Gemeine.

5Mo 32,22 Denn das Feuer ist angegangen durch meinen Zorn und wird brennen bis in die unterste Hölle; und wird verzehren das Land mit seinem Gewächs und wird anzünden die Grundfeste der Berge.

1Sam 2,6 Der HErr tötet und machet lebendig, führet in die Hölle und wieder heraus.

1Kö 2,6 Tue nach deiner Weisheit, daß du seine grauen Haare nicht mit Frieden hinunter zur Hölle bringest.

1Kö 2,9 Du aber laß ihn nicht unschuldig sein; denn du bist ein weiser Mann und wirst wohl wissen, was du ihm tun sollst, daß du seine grauen Haare mit Blut hinunter in die Hölle bringest.

Hi 7,9 Eine Wolke vergehet und fähret dahin; also, wer in die Hölle hinunterfährt, kommt nicht wieder herauf

Hi 11,8 Er ist höher denn der Himmel; was willst du tun? tiefer denn die Hölle; was kannst du wissen?

Hi 14,13 Ach, daß du mich in der Hölle verdecktest und verbärgest, bis dein Zorn sich lege, und setztest mir ein Ziel, daß du an mich denkest!

Hi 17,13 Wenn ich gleich lange harre, so ist doch die Hölle mein Haus, und in Finsternis ist mein Bett gemacht.

Hi 17,16 Hinunter in die Hölle wird es fahren und wird mit mir im Staube liegen.

Hi 21,13 Sie werden alt bei guten Tagen und erschrecken kaum einen Augenblick vor der Hölle,

Hi 24,19 Die Hölle nimmt weg, die da sündigen, wie die Hitze und Dürre das Schneewasser verzehret.

Hi 26,6 Die Hölle ist aufgedeckt vor ihm, und das Verderben hat keine Decke.

Ps 6,6 Denn im Tode gedenkt man dein nicht; wer will dir in der Hölle danken?

Ps 9,18 Ach, daß die Gottlosen müßten zur Hölle gekehret werden, alle Heiden, die GOttes vergessen!

Ps 16,10 Denn du wirst meine Seele nicht in der Hölle lassen und nicht zugeben, daß dein Heiliger verwese.

Ps 28,1 Ein Psalm Davids. Wenn ich rufe zur dir, HErr, mein Hort, so schweige mir nicht, auf daß nicht, wo du schweigest, ich gleich werde denen, die in die Hölle fahren.

Ps 30,4 HErr, du hast meine Seele aus der Hölle geführet; du hast mich lebendig behalten, da die in die Hölle fuhren.

Ps 31,18 HErr, laß mich nicht zuschanden werden; denn ich rufe dich an. Die Gottlosen müssen zuschanden und geschweiget werden in der Hölle.

Ps 49,15 Sie liegen in der Hölle wie Schafe, der Tod naget sie; aber die Frommen werden gar bald über sie herrschen, und ihr Trotz muß vergehen, in der Hölle müssen sie bleiben.

Ps 49,16 Aber GOtt wird meine Seele erlösen aus der Hölle Gewalt; denn er hat mich angenommen. Sela.

Ps 55,16 Der Tod übereile sie, und müssen lebendig in die Hölle fahren; denn es ist eitel Bosheit unter ihrem Haufen.

Ps 86,13 Denn deine Güte ist groß über mich, und hast meine Seele errettet aus der tiefen Hölle.

Ps 88,4 Denn meine Seele ist voll Jammers, und mein Leben ist nahe bei der Hölle.

Ps 88,5 Ich bin geachtet gleich denen, die zur Hölle fahren; ich bin wie ein Mann, der keine Hilfe hat.

Ps 89,49 Wo ist jemand, der da lebet und den Tod nicht sehe, der seine Seele errette aus der Hölle Hand? Sela.

Ps 116,3 Stricke des Todes hatten mich umfangen, und Angst der Hölle hatte mich getroffen; ich kam in Jammer und Not

Ps 139,8 Führe ich gen Himmel, so bist du da. Bettete ich mir in die Hölle, siehe, so bist du auch da.

Ps 141,7 Unsere Gebeine sind zerstreuet bis zur Hölle, wie einer das Land zerreißt und zerwühlet.

Spr 1,12 wir wollen sie lebendig verschlingen wie die Hölle, und die Frommen, als die hinunter in die Grube fahren;

Spr 5,5 Ihre Füße laufen zum Tod hinunter, ihre Gänge erlangen die Hölle.

Spr 7,27 Ihr Haus sind Wege zur Hölle, da man hinunterfährt in des Todes Kammer.

Spr 9,18 Er weiß aber nicht, daß daselbst Tote sind und ihre Gäste in der tiefen Hölle.

Spr 15,11 Hölle und Verderbnis ist vor dem HErrn; wie viel mehr der Menschen Herzen!

Spr 15,24 Der Weg des Lebens gehet überwärts klug zu machen, auf daß man meide die Hölle unterwärts.

Spr 23,14 Du hauest ihn mit der Rute; aber du errettest seine Seele von der Hölle.

Spr 27,20 Hölle und Verderbnis werden nimmer voll, und der Menschen Augen sind auch unsättig.

Spr 28,17 Ein Mensch, der am Blut einer Seele unrecht tut, der wird nicht erhalten, ob er auch in die Hölle führe.

Spr 30,16 die Hölle, der Frauen verschlossene Mutter, die Erde wird nicht Wassers satt, und das Feuer spricht nicht: Es ist genug.

Pred 9,10 Alles, was dir vorhanden kommt zu tun, das tue frisch; denn in der Hölle, da du hinfährest, ist weder Werk, Kunst, Vernunft noch Weisheit.

Hl 8,6 Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz und wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod, und Eifer ist fest wie die Hölle. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HErrn,

Jes 5,14 Daher hat die Hölle die Seele weit aufgesperret und den Rachen aufgetan ohne alle Maße, daß hinunterfahren beide, ihre Herrlichen und Pöbel, beide, ihre Reichen und Fröhlichen,

Jes 7,11 Fordere dir ein Zeichen vom HErrn, deinem GOtt, es sei unten in der Hölle oder droben in der Höhe.

Jes 14,9 Die Hölle drunten erzitterte vor dir, da du ihr entgegenkamest. Sie erwecket dir die Toten, alle Böcke der Welt, und heißt alle Könige der Heiden von ihren Stühlen aufstehen,

Jes 14,11 Deine Pracht ist herunter in die Hölle gefahren samt dem Klange deiner Harfen. Motten werden dein Bett sein und Würmer deine Decke.

Jes 14,15 Ja, zur Hölle fährest du, zur Seite der Grube.

Jes 14,19 du aber bist verworfen von deinem Grabe wie ein verachteter Zweig, wie ein Kleid der Erschlagenen, so mit dem Schwert erstochen sind, die hinunterfahren zu den Steinhaufen der Hölle, wie eine zertretene Leiche.

Jes 28,15 Denn ihr sprechet: Wir haben mit dem Tode einen Bund und mit der Hölle einen Verstand gemacht; wenn eine Flut dahergehet, wird sie uns nicht treffen; denn wir haben die Lüge zu unserer Zuflucht und Heuchelei zu unserem Schirm gemacht.

Jes 28,18 daß euer Bund mit dem Tode los werde und euer Verstand mit der Hölle nicht bestehe; und wenn eine Flut dahergehet, wird sie euch zertreten; sobald sie dahergehet, wird sie euch wegnehmen.

Jes 38,18 Denn die Hölle lobet dich nicht, so rühmet dich der Tod nicht, und die in die Grube fahren, warten nicht auf deine Wahrheit,

Jes 57,9 Du zeuchst mit Öl zum Könige und hast mancherlei Würze; und sendest deine Botschaft in die Ferne und bist geniedriget bis zur Hölle.

Hes 31,15 So spricht der HErr HErr: Zu der Zeit, da er hinunter in die Hölle fuhr, da machte ich ein Trauern, daß ihn die Tiefe bedeckte, und seine Ströme stillstehen mußten; und die großen Wasser nicht laufen konnten, und machte, daß der Libanon um ihn trauerte und alle Feldbäume verdorreten über ihm.

Hes 31,16 Ich erschreckte die Heiden, da sie ihn höreten fallen, da ich ihn hinunterstieß zur Hölle mit denen, so in die Grube fahren. Und alle lustigen Bäume unter der Erde, die edelsten und besten auf dem Libanon, und alle, die am Wasser gestanden waren, gönneten es ihm wohl.

Hes 31,17 Denn sie mußten auch mit ihm hinunter zur Hölle, zu den Erschlagenen mit dem Schwert, weil sie unter dem Schatten seines Arms gewohnet hatten unter den Heiden.

Hes 32,21 Davon werden sagen in der Hölle die starken Helden mit ihren Gehilfen, die alle hinuntergefahren sind und liegen da unter den Unbeschnittenen und Erschlagenen vom Schwert.

Hes 32,27 und alle andern Helden, die unter den Unbeschnittenen gefallen sind und mit ihrer Kriegswehre zur Hölle gefahren und ihre Schwerter unter ihre Häupter haben müssen legen, und ihre Missetat über ihre Gebeine kommen ist, die doch auch gefürchtete Helden waren in der ganzen Welt; also müssen sie liegen.

Hos 13,14 Aber ich will sie erlösen aus der Hölle und vom Tod erretten. Tod, ich will dir ein Gift sein; Hölle, ich will dir eine Pestilenz sein! Doch ist der Trost vor meinen Augen verborgen.

Am 9,2 Und wenn sie sich gleich in die Hölle vergrüben, soll sie doch meine Hand von dannen holen; und wenn sie gen Himmel führen, will ich sie doch herunterstoßen;

Jon 2,2 und sprach: Ich rief zu dem HErrn in meiner Angst, und er antwortete mir ich schrie aus dem Bauch der Hölle, und du höretest meine Stimme.

Hab 2,5 Aber der Wein betrügt den stolzen Mann, daß er nicht bleiben kann, welcher seine Seele aufsperret wie die Hölle, und ist gerade wie der Tod, der nicht zu sättigen ist, sondern rafft zu sich alle Heiden und sammelt zu sich alle Völker.

Mt 5,29 Ärgert dich aber dein rechtes Auge; so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.

Mt 5,30 Ärgert dich deine rechte Hand, so haue sie ab, und wirf sie von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.

Mt 10,28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten und die Seele nicht mögen töten. Fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Leib und Seele verderben mag in die Hölle.

Mt 11,23 Und du, Kapernaum, die du bist erhoben bis an den Himmel, du wirst bis in die Hölle hinuntergestoßen werden. Denn so zu Sodom die Taten geschehen wären, die bei dir geschehen sind, sie stünde noch heutigestages.

Mt 16,18 Und ich sage dir auch: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich bauen meine Gemeinde, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.

Mt 23,15 Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr Land und Wasser umziehet, daß ihr einen Judengenossen machet! Und wenn er's worden ist, macht ihr aus ihm ein Kind der Hölle, zwiefältig mehr, denn ihr seid.

Mk 9,43 So dich aber deine Hand ärgert, so haue sie ab. Es ist dir besser, daß du als ein Krüppel zum Leben eingehest, denn daß du zwo Hände habest und fahrest in die Hölle, in das ewige Feuer,

Mk 9,45 Ärgert dich dein Fuß, so haue ihn ab. Es ist dir besser, daß du lahm zum Leben eingehest, denn daß du zwei Füße habest und werdest in die Hölle geworfen, in das ewige Feuer,

Lk 10,15 Und du, Kapernaum, die du bis an den Himmel erhoben bist, du wirst in die Hölle hinuntergestoßen werden.

Lk 12,5 Ich will euch aber zeigen, vor welchem ihr euch fürchten sollt: Fürchtet euch vor dem, der, nachdem er getötet hat, auch Macht hat, zu werfen in die Hölle. Ja, ich sage euch, vor dem fürchtet euch.

Lk 16,23 Als er nun in der Hölle und in der Qual war, hub er seine Augen auf und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß,

Apg 2,27 Denn du wirst meine Seele nicht in der Hölle lassen, auch nicht zugeben, daß dein Heiliger die Verwesung sehe.

Apg 2,31 hat er's zuvor gesehen und geredet von der Auferstehung Christi, daß seine Seele nicht in der Hölle gelassen ist, und sein Fleisch die Verwesung nicht gesehen hat.

1Kor 15,55 Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?

Jak 3,6 Und die Zunge ist auch ein Feuer, eine Welt voll Ungerechtigkeit. Also ist die Zunge unter unsern Gliedern und befleckt den ganzen Leib und zündet an allen unsern Wandel, wenn sie von der Hölle entzündet ist.

2Petr 2,4 Denn so GOtt der Engel, die gesündiget haben, nicht verschonet hat, sondern hat sie mit Ketten der Finsternis zur Hölle verstoßen und übergeben, daß sie zum Gerichte behalten werden;

Offb 1,18 und der Lebendige. Ich war tot; und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel der Hölle und des Todes.

Offb 6,8 Und siehe, und ich sah ein fahl Pferd, und der daraufsaß, des Name hieß Tod, und die Hölle folgte ihm nach. Und ihnen ward Macht gegeben, zu töten das vierte Teil auf der Erde mit dem Schwert und Hunger und mit dem Tod und durch die Tiere auf Erden.

Offb 20,13 Und das Meer gab die Toten, die darinnen waren; und der Tod und die Hölle gaben die Toten, die darinnen waren. Und sie wurden gerichtet, ein jeglicher nach seinen Werken.

Offb 20,14 Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. Das ist der andere Tod.

Liebe Grüsse

Hans Peter

Weiteres folgt wenn ich Zeit dazu finde