Home       Bibelkreis.ch

Frage 907

Lieber Bruder Hans Peter!
Bin auf ihre Adresse im Net gestoßen und hab da mal eine wichtige Frage. Was gibt es ihrer Erkenntnis der Bibel nach für "Kriterien" für einen jungen Mann, ob absolut sicher zu gehen, daß die junge  Frau (beide gläubig + wiedergeboren) x - y tatsächlich für ihn die richtige, d.h. von Gott bestätigte ist. Und ebenso umgekehrt - können sie meine Frage verstehen - denn das ist gar nicht so einfach. Mit der Tür ins Haus möchte ich auf gar keinen Fall. Ebenso keine voreiligen "Signale" dem Mädchen senden, dass sie sich könnte "verlieben" - und dann war es doch nicht richtig. Oder sie würde sich Hoffnungen machen - und dann ist dieses nicht Gottes Weg für mich oder sie. In dieser wichtigen und so weitreichenden Entscheidung sollte man sich doch wirklich keinen "Fehler" erlauben, denn Gottes Wege sollen meine Wege sein und nicht meine erhofften, gewünschten Wege sollen Gottes Wege sein - so in etwa: Ich geh erst mal los - und mein HERR soll dann nur noch "unterschreiben" - können sie meine Gedanken verstehen? Ich will ja ihnen gegenüber nicht aufdringlich erscheinen, aber es ist mir doch ernst und da ich schon etliches von ihnen gelesen habe, wende ich mich an sie mit der Hoffnung, das sie mir biblischen Rat in dieser wesentlichen Angelegenheit geben werden, "nach nicht vielen Tagen". Und noch eins, sollte es irgendwann einmal dazu kommen, das die betreffende junge Frau einen "Antrag" zum Ehebund erhält, was sollte sie beachten; wie sollte sie die Sache vor Gott prüfen, welche "Kriterien" sind für sie wichtig um sich nicht mir zu liebe (sie noch sonst niemand weiß überhaupt davon) für mich zu entscheiden - denn dieser Bund soll unbedingt von Gott gesegnet sein.
Ich habe leider keine Ausarbeitung zu diesem Thema auf dieser Seite finden können, was mir einen Rat dazu gibt.
Ich wäre ihnen aufrichtig für ihre biblische Bewertung dankbar
und verbleibe mit brüderlichen Grüßen unbekannter Weise
ihr junger Bruder im HERRN

Spr 30,18 Drei sind es, die zu wunderbar für mich sind, und vier, die ich nicht erkenne:
Spr 30,19 der Weg des Adlers am Himmel, der Weg einer Schlange auf dem Felsen, der Weg eines Schiffes im Herzen des Meeres, {d.h. auf hoher See} und der Weg eines Mannes mit einer Jungfrau. -

 

Lieber  junger Bruder     Siehe auch: Thomas  Jettel   antipas2

Schon der damals weiseste Mann kannte etwas nicht: "wie ist der Weg eines Mannes mit einer Jungrau".
 Ich denke,  wenn Du vor dem Herrn warst, dann nimmt ER  dir das leise "kribbeln" im Bauch nicht weg, wäre wirklich schade,  wenn Du zu Ihren Eltern und zu Ihr gehst und anfrägst.   Fehler kann es nicht geben,  wenn Du vor dem Herrn warst. Aber menschliche Enttäuschungen, die lässt Er aber zu wenn Er will.
 Ehen gehen nicht wegen einem Fehler vor der Ehe auseinander, wenn die Zeit "vorher" schriftgemäss war, sondern Ehen  gehen auseinander,  weil man Sünden nicht bekennt und natürlich auch bereut und oder aber auf der anderen  Seite nicht vergibt. Es gibt keine anderen Ursachen für Ehescheidungen..

In IHM
Hans Peter

Anhang:


 

Liebe Bibel-Forum.de - Leser,  liebe Freunde!

"Alle aber seid gegeneinander mit Demut fest umhüllt" (1. Petrus 5,5). Es liegt keinem Menschen, demütig zu sein. Von Natur aus sind wir alle hochmütig. Und kein Christ ist hier ausgeschlossen. Wer wollte von sich behaupten, demütig zu sein? Es wäre purer Hochmut. Nur einer konnte es sagen, der Herr Jesus selbst. Er war nicht nur von Herzen demütig, Er konnte es auch von sich sagen, weil jeder sehen konnte, dass es wahr war. Und wir dürfen von Ihm, unserem großen Meister, lernen. Vielleicht ein guter Ansporn für die nächste Zeit, nicht nur ab und zu, sondern "fest umhüllt" zu sein, das heißt, grundsätzlich und umfänglich durch Demut sich prägen zu lassen. Wie jemand gesagt hat: Demut ist nicht, schlecht von sich zu denken, sondern gar nicht an sich zu denken. Wenn mich jemand angreift, wenn jemand Not hat, wenn jemand Fragen hat, wenn jemand mir Böses will, wenn jemand Hilfe braucht, wenn ein anderer besonders begabt ist: mit Demut fest umhüllt.

Wir haben auf unserer Homepage
https://www.bibel-Forum.de wieder   eine Reihe an aktuellen Artikeln eingestellt - und auch weitere Beiträge,   die zum persönlichen Nachdenken anregen sollen.

Wir wünschen Euch   viel Freude beim Benutzen von bibel-Forum.

Als Auszug einiger   Artikel weisen wir auf folgende Beiträge hin, die Ihr neben anderen   ebenfalls unter der Rubrik "Neu"
https://bibel-Forum.de/Neues.htm   findet:


************************************************
Sex - vom Internet aufs Handy - ins Herz hinein (MS)

Die Sex-Anbieter machen sich im Internet offenbar dermaßen Konkurrenz, dass sie jetzt versuchen, andere Ertragsquellen zu erschließen. Man will daher die Bilder in die Handy-Gesellschaft überführen. Und damit sind wir alle - denn wer besitzt heute kein Handy? - gefordert und gefährdet. Lasst und auch moralisch rein bleiben - in der Nähe unseres Herrn.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Themen/Sexualitaet/Sex_Handy_Herz.htm

************************************************
Anregungen für Verlobte (11) - Flirten vor der Verlobung? (MS)

Flirten ist eine Angewohnheit, die gang und gäbe ist. Jeder tut's, und auch wir Christen könnten uns schnell anstecken lassen. Wie schnell vergessen wir, was wir alle eigentlich wissen, dass wir den Herrn dann nicht auf unserer Seite haben. Daher Achtung - für Nicht-Verlobte, für Verlobte und für Verheiratete: Flirten bringt nur in Gefahren und ist ein sehr gefährliches Spiel, was ins Abseits führt.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Themen/Sexualitaet/Anregungen_Verlobte_elf.htm

************************************************
Anregungen für Verlobte (12) - Falsche Hoffnungen wecken (MS)

Als junger Mensch bedenkt man nicht, dass falsche Blicke, "falsche" Handlungen beim anderen Geschlecht Hoffnungen wecken können. Manchmal tun wir so etwas bewusst, um jemanden aufmerksam zu machen. Dazu ist wohl kein Kommentar nötig. Manchmal merken wir aber auch nicht, dass wir Hoffnungen wecken - vielleicht ein Anlass, mal darüber nachzudenken, dass man zwar nicht verkrampft, aber vorsichtig sein sollte.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Themen/Sexualitaet/Anregungen_Verlobte_zwoelf.htm

************************************************************************************************
Timotheus  - Diener Jesu Christi (Teil 4) (GA)

In dem 4. Teil dieses  Buches geht es um das Vermächtnis des greisen Apostels an Timotheus und um die erste Ermahnung, nämlich den "Glauben zu bewahren". Was dies für Timotheus und damit für uns heute - als junge oder ältere Gläubige beinhaltet, wird erklärt.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Bibelstudium/Timotheus.htm


Oliver Kahn auf Abwegen - wenn Vorbilder wanken (MS)

Wer kennt nicht dieses Fußball-Vorbild Oliver Kahn. Um so entsetzter waren/sind viele, nachdem sie von seinen offenbar häufigeren Seitensprüngen erfuhren. Damit scheint ein Mensch, der für viele ein Vorbild war, auf einmal in Frage gestellt zu werden. Auch wir kennen manche Vorbilder - unter Gläubigen. Wenn es gut mit ihnen steht, üben sie einen guten Einfluss. Und wenn sie wanken: Ziehen sie uns mit, oder halten wir uns treu an den Herrn, das einzige vollkommene Vorbild?

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Themen/Glaubensleben/Olli_Kahn_auf_Abwegen.htm

************************
Die Versammlung Gottes (3) -  Christenleben und/oder Versammlungleben? (MS)

Im dritten Teil unserer Serie über die Versammlung (Gemeinde/Kirche) Gottes geht es um die Unterscheidung zwischen unserem persönlichen und gemeinsamen Glaubensleben. Man kann diese Dinge nicht trennen, muss sie aber unterscheiden. Und wir sind (hoffentlich) sowohl durch ein persönliches als auch durch ein gemeinsames Glaubensleben geprägt.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Themen/Versammlung/Die_Versammlung_Gottes_Christenleben_Versammlungsleben.htm

************************
Serbiens Ministerpräsident mit 50 Jahren ermordet - mitten aus dem Leben gerufen  (MS)

Immer wieder hören wir, dass Menschen durch Tod - oder wie hier durch einen heimtückischen Mord - mitten aus dem Leben gerufen werden. Das erinnert den Menschen daran, dass nicht er seine Lebensdauer bestimmt. Um so wichtiger ist, dass wir auf das Leben nach dem Tod vorbereitet sind - dass wir unser Leben und unsere Beziehung mit Gott ins Reine gebracht haben.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/Themen/GuteBotschaft/Serbiens_Ministerpraesident_ermordet.htm

************************
Infobrief über evangelistische Arbeit (BS)

Wir kennen vielleicht manches über die Missionsarbeit in anderen Ländern - und relativ wenig über die Missionsarbeit in unserem eigenen Land. Hier ist ein Beispiel, was getan wird. Es gibt natürlich viel mehr Beispiele. Aber die Arbeit von Bernd Schlawer könnte Anlass sein, für ihn und seine Arbeit zu beten. Und dieser Brief sollte Anlass sein, sich selbst zu überlegen, wo man für den Herrn tätig sein kann.

https://bibel-Forum.de/TexteArtikel/_Werk/infobrief_schlawer.htm

************************

Viel Freude in der   Gemeinschaft des Herrn wünscht Euch

die Bibel-Forum.de -   Redaktion
Bernhard Brockhaus und Manuel   Seibel

***********************************************
Wenn Ihr   den Newsletter abbestellen wollt, dann sendet uns bitte einfach ein kurzes   Mail, in dem Ihr uns mitteilt, dass ihr den Newsletter stornieren wollt.   Das hoffen wir natürlich nicht, werden es aber selbstverständlich   akzeptieren. :-)