Home       Bibelkreis.ch

Frage 943

zu wem hat der Herr Jesus direkt gesprochen? 

Die Kriterien nehme ich aus der Schrift selbst.
Also ich lesen den Zusammenhang.
Gehen wir zu Apg 1,4
Apg 1,4 Und als er mit ihnen versammelt war, befahl er ihnen, sich nicht von Jerusalem zu entfernen, sondern auf die Verheißung des Vaters zu warten - die ihr von mir gehört habt;

Dies befahl der Her Jesus den damaligen Jünger, was auch Sinn machte, aber nicht uns weil dies keinen Sinn macht. In der Apostelgeschichte werden wir häufig einfach belehrt über den Fortgang der Heilsgeschichte, aber ich habe bis jetzt noch kein Lehrsatz in der Apg gefunden.

Zu:

Apg 1,8 Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde.

Verhält sich ähnlich wie zu Vers 4 bereits vermerkt. Das waren Menschen die Wiedergeboren waren aber den Heiligen Geist noch nicht hatten, einfach darum weil er noch nicht ausgegossen war. Die Ausgießung des Heiligen Geistes für den Leib Christi fand zu Pfingsten statt. (einmalig) Heute bekommt jeder den Heiligen Geist wenn er Busse tut und an den Herrn Jesus und an sein Werk glaubt. Vielleicht hilft auch der Hinweis, dass wir in Apg 1 immer noch auf „jüdischem“ Boden stehen, bis zu KP 2 wo der Heilige Geist ausgegossen wird und etwas völlig Neues entstand, "der Leib Christi", die Versammlung - Gemeinde oder Kirche, wie auch immer.

In Apg 1 stehen wir noch auf alttestamentlichem Boden!.  Heute, in der Gnadenzeit, bekommt jeder den Heiligen Geist wenn er Busse tut und an den Herrn Jesus und an sein Werk glaubt

Ein Hinweis ist auch das Wort „IHR“,
Man muss sich dann immer überlegen aus dem Zusammenhang, ob dann ich oder Du gemeint werden können, was aber hier unmöglich ist. Dass wir das Evangelium verkünden sollen auf Grund dieser Stelle, dürfen wir sicher anwenden aber nicht auslegen.

Zu:
Joh 14,26 Der Sachwalter {O. Fürsprecher, Tröster} aber, der Heilige Geist, welchen der Vater senden wird in meinem Namen, jener wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Pflücken wir wieder ein Wort heraus:
“erinnern“ – und überlegen, wann hat denn der Herr Jesus zu mir geredet? In dem hier gemeinten Sinn natürlich nie, aber zu den Jüngern. Aber das meiste hatten sie natürlich gleich wieder vergessen, deswegen musste der Heilige Geist Sie e r i n n e r n, damit sie lehren und inspiriert schreiben konnten.


Zu
Jak 1,1 Jakobus, Knecht {O. Sklave} Gottes und des Herrn Jesus Christus, den zwölf Stämmen, die in der Zerstreuung sind, seinen Gruß!

Aus dem Zusammenhang geht hervor, dass Jakobus, den sws. ersten Brief im NT verfasst hat und zwar für Brüder dem Glauben nach und für Brüder dem Fleische nach. Sehr viel Belehrung für uns und auch etwas Lehre.
Also streichen wir diesen Brief auch nicht aus der Bibel. ZB.: Ist das 3. Mose Buch auch nicht ein Buch das in erster Linie für die Christen geschrieben wurden, aber ohne das 3. Buch Mose versteht niemand den Heilsweg Gottes, darum zitiert auch der Apostel Paulus im Hebräerbrief so oft aus 3.Mose.

Liebe Grüsse

Hans Peter