Home       Bibelkreis.ch

1.5.03

Frage 952

Hallo Herr ,

ich habe eine Frage zu Eurem Artikel auf bibelkreis.ch "Können Christen dämonisch besessen sein?" (https://bibelkreis.ch/charism/koglaube.htm)

Meine Frage lautet kurz gesagt:

Wie verhält sich der obengenannte Artikel zum Thema "Berliner Erklärung" (https:///charism/berliner.htm).

Wenn man sich einmal mit den Vorgängen beschäftigt, die zu der Berliner Erklärung geführt haben (z.B. im Buch "Die Zungenbewegung, Heinrich Dallmeyer")
so wird deutlich, daß es einige Fälle gibt, bei denen Menschen (Christen) in schönster Weise in Zungen gebetet haben, als der Geist dann jedoch aufgefordert wurde, sich zu offenbaren, kam es zu unaussprechlichen Lästerungen der Person Jesu. Wie ist das zu erklären? Waren die Menschen keine Christen? Wodurch kommen solche unausprechliche Lästerungen zustande? Es mußt da doch zumindest eine Belastung vorliegen. Psychologisch erklären möchte ich diese Ereignisse eigentlich nicht.

In der Erklärung selbst heisst es ja unter 1b:

"In vielen Fällen haben sich die sogen. "Geistbegabten" nachträglich als besessen erwiesen."

So etwas steht zumindest im Widerspruch zum obengenannten Artikel.

Auch heute gibt es ehem. Charismatiker / Pfingstler, die von der Charism. Bewegung derart gebrandmarkt sind, daß diese unter dem Einfluß entsprechender Atmosphäre (Menschenmassen, emotional charismatische Lobpreislieder etc.) versucht sind, den Teufel anzubeten. Von Zungenrednern ist bekannt, daß mitunter der Teufel angebetet wird und das in christlichen Kreisen.

Für eine Stellungnahme wäre ich dankbar!

Grüße,

Jan Bruns


03,05,03

Lieber Jan

Es ist für mich unglaublich schwierig eine Antwort zu schreiben die niemand verletzen soll. Im Prinzip will ich das aber gar nicht. Ich will einfach meine persönliche Überzeugung zum Ausdruck bringen:

1. Zungenredner heutiger "Qualität" sind in meinen Augen nicht "sich selbst".  Ich persönlich glaube auch nicht,  dass sie Wiedergeboren sind. Dass es einige gibt,  die "In Zungen" gesprochen haben und heute wirkliche Christen sind, ist eine Gnade Gottes. In meinen Augen waren sie erweckt aber nicht wiedergeboren, dann haben sie sich bekehrt und die Belastung viel von Ihnen ab weil der Heilige Geist einzog.

2. Dass da viel durcheinandergewürfelt wird, ist mir schmerzlich bewusst, Du hast es ja auch auf der von mir unverändert wiedergegeben "Berlinererklärung"  leider so gefunden.

Liebe Grüsse

Hans Peter