Frage 2213

Home       Bibelkreis.ch    Download dieses Frame mit rechter Maustaste: ==>  2213  1.Mos6 Vers1-2:

Lieber Hans Peter,

folgendes würde mich interessieren:

Im 1.Mos6 Vers1-2: Und es geschah, als die Menschen begannen, sich zu vermehren auf der Fläche es Erdbodens, und ihnen Töchter geboren wurden, da sahen die Söhne Gottes die Töchter der Menschen, wie schön sie waren, und sie nahmen sich von ihnen allen zu Frauen welche sie wollten. Kannst Du mir beantworten wer die Söhne Gottes(!) sind und die Töchter(!) der Menschen? Hast Du einen Link für mich wo ich eine Auslegung finde?

M.B. mask.
Lieber M.B. mask.
 
Die Söhne Gottes kommen noch in Hiob 1,6 und in Hiob 2,1 vor. Dort steht ausdrücklich, dass auch der Satan dazu gehört. Auf Grund dieser Aussagen aus Hiob habe ich die Söhne Gottes in 1. Mose 6 immer für gefallene Engel gehalten.
 Die Töchter der Menschen haben für mich nie einer Interpretation bedurft. Ich habe darin immer Frauen gesehen.
 Mehr "Auslegung" kann ich dazu nicht geben.
 
herzliche Grüße
 
Ulrich 

 

Im AT sind Söhne Gottes immer Engel, im NT sind Söhne Gottes immer Menschen.

Herzliche Grüsse

Hans Peter
https:///benedikt/1Mo_6-8.htm
https:///themen/HERRLICHKEITVATER.htm

 

Söhne Gottes auf

 

 

Lieber Hans Peter, 22.05.05

und diese Engel haben sich dann die Töchter der Menschen zu Frauen genommen, welche sie wollten?

 

M.B. mask.

 

Liebe Forummitglieder,  22.05.05

 

etwas genaueres Bibelstudium hätte eine besser Antwort gebracht. Wenn die Söhne Gottes hier Engel sind, dann muss Jesus sich geirrt haben als er sagte:

Mt 22,29           Aber Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Ihr irrt, weil ihr weder die Schrift noch die Kraft Gottes kennt.

Mt 22,30           Denn in der Auferstehung freien sie nicht, noch lassen sie sich freien, sondern sie sind wie die Engel Gottes im Himmel.

 

Wir können anhand dieser Schriftstelle ganz klar erkennen, dass eben dies Engel nicht fleischlich sind (sie sind Geistwesen) und auch nicht heiraten oder geheiratet werden. Daher könnten sie sich nicht mit den Menschen verbinden und Kinder zeugen. Daher sollte man diese Stellen im AT, die einfach für uns noch völlig unklar sind, auch als unklare Stellen einfach stehen lassen. Man muss in der Bibel nicht alles verstehen.

Liebe Grüße 

Martin