Frage 2036

Hallo HP,

grüsst  Du Irrlehrer bzw. Nichtchristen? Wie ist hierzu die Bibel zu verstehen?

Martin/ly.co

 
Martin/ly.co  05.03.05

ich grüsse alle Nichtchristen und alle Irrlehrer, ausser wenn sie Jesus Christus nicht im Fleische gekommen bekennen.

(2. Joh - Brief)  Am liebsten gehe ich mit Nichtchristen Mittagessen, dann habe ich eine von Gott geschenkte Möglichkeit, Ihnen zu sagen, dass sie Busse tun müssen und an den Herrn Jesus glauben sollen.

In IHM
HP

Hi,

warum machst du vom Glauben deiner Mitmenschen abhängig ob du sie grüßt??!?!
Was verstehst du unter grüßen? Hallo und Guten Tag sagen?

Mfg ein etwas verwirrter

Daniel

 

2. Johannes 10 sagt, dass wir Irrlehrer etc. nicht grüßen sollen. Der damals übliche Gruß war "Schalom", also "Friede [mit dir]!". Das Wort sagt jedoch: "Denn die Gesinnung des Fleisches ist Tod, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Friede...". Wie kann ich also, entgegen Gottes Wort, jemandem der nicht die Gesinnung des Geistes hat, Seinen Frieden zusprechen. Ich kann nicht etwas Friede nennen, was Gott Tod nennt. Aber ich sage trotzdem "Hallo" und frage nach dem Befinden :-)
 
Viele Grüße.
 
Alexander

 

Lieber Alexander  7.3.05

da noch der genaue Text:

2Jo 1,7 Denn viele Verführer sind in die Welt ausgegangen, die nicht Jesum Christum im Fleische kommend bekennen; dies ist der Verführer und der Antichrist. 2Jo 1,8 Sehet auf euch selbst, auf daß wir nicht verlieren, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangen. 2Jo 1,9 Jeder, der weitergeht und nicht bleibt in der Lehre des Christus, hat Gott nicht; wer in der Lehre bleibt, dieser hat sowohl den Vater als auch den Sohn. 2Jo 1,10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, so nehmet ihn nicht ins Haus auf und grüßet ihn nicht {Eig. bietet ihm keinen Gruß; so auch V.11}. 2Jo 1,11 Denn wer ihn grüßt, nimmt teil an seinen bösen Werken.

Es geht also genau genommen um Trinitätsleugner wie zB.: Zeugen Jehovas auch etliche evangelische "Theologen" usw.

==> Trinität

Herzliche Grüsse

Hans Peter
 

Lieber Hans Peter,   07.0305
 
in der von  dir beschriebenen Form von 2. Joh. 1,7-11 habe ich immer Irrlehrer verstanden. Alle anderen sind für mich Falsch- aber keine Irrlehrer. Nach meinem Verständnis könnte ich nie einen mir bekannten Irrlehrer grüßen, ich könnte aber einem Falschlehrer den Weg genauer auslegen.
 
Nach meinem Verständnis war Apollos, als Priscilla und Aquila ihn trafen kein Irrlehrer, sehr wohl aber ein Falschlehrer. Ihm legten sie den Weg genauer aus. (Apg. 18,26)
 
herzliche Grüße
 
Ulrich
07.03.05

Ja, es wird die Fleischwerdung Christi betont, allerdings dann generell von all denen geredet, die nicht in der Lehre des Christus bleiben. Irrlehrer eben.

 
Gottes Segen.
 
Alexander