Frage 2049   ==> 2031  Mt 28.19     Home       Bibelkreis.ch

Hallo Peter,
sie schreiben die Formel Matthäus 28,19 benutzen wir heute nicht, warum nicht, z.B. in den Landeskirchen wird sie doch gebraucht, auch bei den Baptisten  und anderen Freikirchen
Chris
Lieber Chris

Dass die Landeskirchen irgendwo die christliche Taufe durchführen, habe ich noch nie gehört oder gelesen. Dass es einzelne Pfarrer gibt, die Wiedergeboren sind, weiss ich und dass es von Ihnen einzelne gibt,  die auch die Glaubenstaufe predigen und und durchführen ist überraschend. Aber dass eine Kirche an sich die christliche Taufe pflegen würde, habe ich tatsächlich noch nie gehört und ich habe doch schon viel gehört. Da würden die Herrn Reformatoren aber schön staunen.

Das Wort "Tauformel" ist natürlich an sich schon ein unglückliches Wort. Wir können bei der Taufe natürlich beten, was der Heilige Geist uns eingibt. Aber an sich ist das taufen nach Mt 28 keine christliche Taufe.  Diese Taufe hat bis heute noch nie jemand durchgeführt. (Auch wenn es viele meinen)
Diese Taufe wird erst durchgeführt, wenn die Versammlung entrückt ist und der Herr Jesus dann Seine irdischen  Brüder, den Überrest aus Israel, von Galiläa aus zu den Nationen sendet. Heute wird nicht den Nationen gepredigt sondern einzelnen Menschen. Mt 28 gehört zu der prophetischen Schau über das Reich der Himmel, deswegen werden die Jünger den sichtbaren Herrn predigen. (Mt 28.10 +17)
Was geschieht , wenn man die "Formel" Mt. 28.19 verwendet?  es geschieht nichts eigentlich schlechtes, aber es ist einfach nicht richtig...

Gruss
Hans Peter  ==>
2031  Mt 28.19