Frage2115    Home       Bibelkreis.ch  Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==>     2115 Frieden

Hallo zusammen

Habe heute Morgen Römer 12 gelesen:

Schlachter 2000:
17: Vergeltet niemand Böses mit Bösem! Seid auf das bedacht, was in den Augen aller Menschen gut ist.
18:
Ist es möglich, soviel an euch liegt, so haltet mit allen Menschen Frieden.

Elberfelder 1905:
17: Vergeltet niemand Böses mit Bösem; seid vorsorglich für das, was ehrbar ist vor allen Menschen.
18:
Wenn möglich, so viel an euch ist, lebet mit allen Menschen in Frieden.

Nun meine Frage: Wie versteht ihr Vers 18? Darf man nun unter gewissen Umständen nicht in Frieden mit anderen leben?

Gruss
Michael / CH
 
Lieber Michael
Ich verstehe die Schrift hier so, dass Gott uns in die Pflicht nimmt, dass, so viel an uns liegt, mit den Menschen in Frieden zu leben.  Es ist ebenso klar, dass wir keine Gemeinschaft mit Bösem, - um des Friedens willen- haben dürfen.

in IHM
Hans Peter