Frage2166

Home       Bibelkreis.ch  Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==> 2166  der König des Nordens

Hallo,
ich habe gestern die Auslegung gehört, dass der König des Nordens als erstes Wesen in der Hölle sein wird. Also müsste er das Tier oder der falsche Prophet sein. Was ist davon zu halten?
Zur Info: Es geht um Daniel und Offenbarung.

Grüße
Im Herrn
Eckhard

Lieber Eckard,   13.05.05
 
nach meiner Meinung hat der König des Nordens aus Hes.38/39 nichts mit dem "Tier" und "falschen Propheten" aus der Offenbarung zu tun.
 
Es handelt sich um unterschiedliche Zeiten. Dazu folgende Anhaltspunkte:
 
1. Hes.38 Vers 6: ...viele Völker mit dir (bei Harmagedon sind alle Völker beteiligt Offb.19,19-21)
 
2. Hes.38,13: Dort wird von Zuschauern (Völkern) berichtet, die den Überfall kritisieren. (Beim Tier trifft das nicht zu)
 
3. Erst ab Hes. 40 wird der Tempel in Israel gebaut. (der Mensch der Sünde setzt sich in diesem Tempel 2.Thess.2,4, Offb.11,2
 
Vor allem diese drei Anhaltspunkte (es sind keine Beweise, aber wir können sie auch nicht einfach beiseite schieben) lassen mich erkennen, dass es sich um unterschiedliche Zeiten handeln muss.
 
Nach meinem Bibelverständnis wird Hes.38/39 zur Bekehrung Israels führen. Es ist die Drangsal für Jakob Jer.30,7. Es ist die Zeit des 6.Buchsiegels von Offb.6,12-17
/Matth.24,29. Die große Drangsal aus Matth.24,15-28 geht dieser Zeit unmittelbar voraus. Nach diesen furchtbaren Ereignisse folgt eine Zeit der Ruhe, das 7.Buchsiegel. In dieser Zeit findet der Tempelbau in Israel statt. Hes.40ff. Danach folgt die Posaunenzeit und die Zeit des Malzeichen. Dann kommt der HERR mit den SEINEN Offb.19,11-16, um Gericht zu üben und das Friedensreich zu errichten.
 
Liebe Grüße
Willy