Frage2195

Home       Bibelkreis.ch  Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==>2195 Busch oder Urwald

Sali Hans Peter

 Was geschieht mit den Menschen, welchen noch nie das Evangelium gepredigt wurde? Z. Bsp. im Busch oder Urwald? Was mit denen hier in Europa, welche verführt wurden von Katholiken etc?

 Liebe Gruss

 Stefan T/L

18.05.05

Die Frage könnte erweitert werden, was ist mit den Menschen, die vor der Zeit Jesu irgendwo auf dieser Erde gelebt haben und nichts von den Juden, bzw. dem AT wußten, oder den geistig behinderten Menschen? Die Antwort gibt ein gerechter Gott. Alle können/konnten Gott erkennen und IHN anrufen/suchen. Aus dem Buch Hiob entnehme ich die Antwort (Hiob 33 V 29-30 Schlachter): "Siehe, dies alles tut Gott zwei- oder dreimal mit dem Menschen, daß er seine Seele  vom Verderben herumhole und ihn erleuchte mit dem Lichte der Lebendigen." Demnach werden und wurden ALLE Menschen von Gott angesprochen, so dass sie keine Ausrede haben werden. Ich kenne geistig Behinderte, die ein klares Bekenntnis zu ihrem Herrn und Heiland Jesus Christus ablegen und sich von anderen Behinderten durch ein anderes Verhalten unterscheiden. Unser Wissen ist hier Stückwerk, ich vertraue auf den gerechten Gott und Richter. Eins bleibt klar, ohne persönlichen Glauben gemäß dem biblischen Evangelium wird niemand vor Gott bestehen können. (unmündige Kinder/Säuglinge werden im Forum an anderer Stelle angesprochen).
Gruß Detlef.

 
 
18.05.05
"Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit in Ungerechtigkeit besitzen; weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, denn Gott hat es ihnen geoffenbart, - denn das Unsichtbare von ihm, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, die von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen werden, wird geschaut - damit sie ohne Entschuldigung seien; weil sie Gott kennend, ihn weder verherrlichten, noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen, und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde:" ( Rö. 1, 18 - 21)
 
Zu Behinderten oder unmündigen Kindern gibt es an anderer Stelle Aussagen im Forum.
 
herzliche Grüße
 
Ulrich  
Lieber  Stefan T/L   19.05.05

im Prinzip geht niemand verloren, weil er das Evangelium nicht gehört hat, das hat nämlich jeder, ( Ps 19), sondern weil er gesündigt hat und nicht Busse tat. In dem der Mensch sich selbst Gesetz wurde,  hat Gott ihn dahingeben. Unsere Aufgabe ist es unter anderem auch,  die Mensch zu Jesus Christus zu führen. Evangelium

In IHM
Hans Peter

../forum/frage314.htm

../forum/frage717.htm

frage2035.htm

../forum/frage1418.htm