Frage2313

Home       Bibelkreis.ch  Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==>  2313  Brüderbewegung

Betreff: Brüderbewegung

Hallo Hans Peter, ich bin immer noch auf der Suche nach der Wahrheit.

Ich finde es einfach gefährlich wie du mit den anderen Freikirchen umgehst! Du streust einfach alles, aber wenn es um Brüdergemeinden  geht dann hälst du dich raus. Du hast selber einmal geschrieben dass

du sehr Begeistert bist von J. N. Darby. Und man merkt auch dass du sehr von ihm geprägt bist! Du sagst zwar bei ihm kann man keine

Irrlehre finden, finde aber seine Lehren auch ziemlich weit hergeholt: 'Lehre vom Verfall', 'Lehre von der Gleichsetzung', Die Lehre von der

Absonderung' und die 'Lehre von der Einheit am Tisch des Herrn' (aus einem Betrag von Joachim Orth). Du warst auch bei den exklusiven

Brüdern, und man merkt dass du sehr davon geprägt bist.

Ich finde es auch komisch dass du im Forum über Rensburg seine  Internet Adresse in xyz umgewandelt hast. Bist du überhaupt ganz drin

gewesen oder bildest du dir einfach ein Vorurteil? Sind in deinen Augen alle Propheten falsch, Irrlehrer oder Vodoo Zauberer? In Mt.

24,11 heisst es: 'und viele falsche Propheten werden aufstehen und werden viele verführen'. Meine Frage, heisst viele, viele oder viele,

alle?

 

Ich finde die Schriftstücke von R. Ebertshäuser auch sehr gefährlich  und würde mir nie wagen so etwas über eine andre Freikirche zu

schreiben! Alle ex pfingstler schreiben immer von ihren negativen Erfahrungen wenn aber ein noch pfingstler von seinen positiven

Erfahrungen schreibt sagen sie immer, dass Erfahrungen nichts beweisen. Was hälst du von der Bibelstelle 2Chr 7,14

'und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist, demütigt sich, und sie Beten und suchen mein Angesicht und kehren um von ihren Bösen

wegen, dann werde ich vom Himmel her hören und ihre Sünden vergeben  und ihr Land heilen.

Ist diese Stelle nur auf Israel bezogen? Oder was meint da die  Dispensationslehre dazu?

Ich bin gespannt auf deine baldigen Antworten Du kannst diese Mail ruhig auch im Forum eröffnen

Liebe Grüsse Philipp

 

PS: Wenn jemand dürstet, so komme er zu mir und trinke! Wer an mich  glaubt wie die Schrift gesagt hat, aus seinem Leibe werden Ströme

lebendigen Wassers fliessen. Dies aber sagt er von dem Geist, den die empfangen sollten, die an ihn glauben; denn noch war der Geist nicht

da, weil Jesus noch nicht verherrlicht worden war. Joh 7,37-39

Was meinst du was Jesus meint mit 'Ströme lebendigen Wassers?

 

Lieber Philipp

Ist das was fürs Forum? Für mich kein Problem.

In IHM

Hans Peter

 

Hallo Hans Peter

1. hätte ich gerne eine Antwort dazu von dir.

2. mich würde auch interessieren was Michael/CH, Bernt S. etc dazu meinen, darum habe ich gedacht dass du es auf's Forum tun könntest.

Gruss Philipp

 

 

 

Guten Tag Philipp    29.06.05

 Du schreibst in Deinem Forumbeitrag: 'Ich finde die Schriftstücke von Rudolf Ebertshäuser auch sehr gefährlich'

 Darf ich Dich um folgende Ergänzungen bitten:

 - Welche Gefahren hast Du in diesen Schriften erkannt?

- Wo - also in welchen Schriften - hast Du diese Gefahren ausgemacht?

- Wie gross ist das erkannte Gefahrenpotential und wie wirkt es sich auf

den Leser aus?

- Welche Massnahmen schlägst Du zur Eindämmung oder Abwehr der erkannten

Gefahren vor?

 Für Deine Antwort danke ich Dir im voraus

 Einen gesegneten Tag wünscht

 Karl

Hallo Phillip  28.06.05

Was möchtest du von mir genau wissen? Komme nicht draus bei deinem Post?

Gruss
Michael / CH

 

Lieber Philipp.

Du schreibst: Ich finde die Schriftstücke von R. Ebertshäuser auch sehr gefährlich und würde mir nie wagen so etwas über eine andre Freikirche zu schreiben! Alle ex pfingstler schreiben immer von ihren negativen Erfahrungen wenn aber ein noch pfingstler von seinen positiven Erfahrungen schreibt sagen sie immer, dass Erfahrungen nichts beweisen.

Wenn Ebertshäuser kein ehemaliger Charismatiker gewesen wäre, könnte ich Dir recht geben.

Aber er schreibt aus den "Erfahrungen" heraus, die er gesammelt hat, über Dinge, die er erlebt hat. Damit wir uns richtig verstehen, Philipp, es geht

nicht um d e n Ex-Pfingstler oder d e n

Ex-Charismatiker, sondern, es geht um die Lehre schlechthin.

Und als Masstab nehmen wir die Bibel. Ganz klar.

Sieh Dir doch einmal den Trend in unseren Gemeinden an. Was siehst Du?

Bibelarbeit? Eine gute Bibelarbeit? Da bist Du aber naiv. Die muss heute so kurz wie möglich sein, um schließlich zum "besseren Teil" zu kommen.

Lobpreis. Sieh Dir unsere geistlich verwöhnte Jugend an. Was hat sie?

Sie hat einen "lieben Gott", der unangenehme Dinge aus dem Weg räumt.

Ansonsten aber stets zu Diensten steht, denn er ist ja ein Gott der Liebe.

Bekehrung und Wiedergeburt? Einmal in der Masse den Arm hochgehoben oder

nach suggestiver Aufforderung "nach vorn" gegangen zu sein, genügt. Und dieser Geist ist in den Gemeinden eingezogen. Auch gerade in den Freikirchen.

(Ich habe es noch im Ohr: wir können uns doch nicht überall ausschliessen).

Es ist ja viel einfacher, sich berieseln zu lassen. Egal, woher der Wind weht. Hauptsache, es ist cool, angenehm, wohltuend, "die Nähe Gottes spürend

", usw, usw.. Wir sollen die Geister prüfen. An Hand der Schrift ist das

nicht schwer. Aber es ist mühevoll. Und erfordert, eventuell, Konsequenz.

Und hier ist ein grosser, geistlicher Markt offen. Und durch wen wird er bedient? Durch die Charismatik. Und wenn man sich wirklich auskennt, dann weiss man, dass Charismatik und Esoterik ziemlich nah verwandt sind.

Psychoeffekte, Suggestivhandlungen, bzw. -heilungen, der Plabecco-Effekt, das sind Dinge, die in der Psychologie und Esoterik angesiedelt sind. Und, warum soll der andere Geist, - ich rede nicht vom Heiligen Geist, - warum soll der nicht gelegentlich Heilungen vollführen. Das ist kein Problem. Das sollte man wissen. Und wenn man es von der Schrift nicht nachprüft, sich dieser Mühe nicht unterzieht, dann glaubt man an das Wirken des Heiligen Geistes. Dann glaubt man letztlich alles.

Der Heilige Geist wird manipuliert und zum Diener und Gehilfen des Menschen degradiert. Meinst Du, wenn Bonnke 3 mal durchs Mikrofon brüllt: "Ich setze den Heiligen Geist frei", dass sich dadurch wirklich der Heilige Geist freisetzen lässt? Durch einen so frechen Befehl? Glaubst Du das wirklich?

Lies, bitte, 2. Kor., Kapitel 11 und versuche einmal die Gegenwartssituation dagegen zu setzen. Wenn Du es ehrlich tust, wirst Du erstaunliche Parallelen finden. "Anderer Geist". "Falsche Apostel". Und im Mathäus-Evangelium sagt der Herr zu denen, die sich in Wunder und Zeichen verstanden haben, die Geister ausgetrieben haben: Ich kenne euch nicht. Kein Fragezeichen?

Alles okay? Wenn Du wirklich auf der Suche bist, Philipp, es gibt in diesem Forum hervorragende Beiträge aufklärerischem Formats. Da kannst Du fündig werden. Wenn Du willst.

Und wir versuchen die Dinge, hier, zu benennen. Wer einmal dabeigewesen ist, wer im "internen Bereich" dabei war, all die Dinge miterlebt hat, die da wirklich laufen und durch viel Gnade bewahrt blieb und keinen Schaden genommen hat, der muss ganz einfach warnen.

Mit freundlichem Gruss Berndt S.

 

Lieber  Philipp    01.07.05
 
"Betreff: Brüderbewegung"
 
Die wahre Brüderbewegung sind Menschen, welche vom Geist Gottes geleitet werden, daß da etliche meinen mit einer 
150 Jahr - Feier sei das abgetan ist egoistisch gedacht, denn Brüder im Herrn gab es die ganzen Jahrhunderte hindurch,
die wahre Brüderbewegung, wenn es auch nicht so herausgestellt wurde - wir sind´s -.
Auch hier gilt es das fleischliche vom geistlichen zu trennen. 
 
Röm 8,14 Denn so viele durch den Geist Gottes geleitet werden, diese sind Söhne Gottes.
 
"Ich finde es einfach gefährlich wie du mit den anderen Freikirchen umgehst!"
 
Dies ist nur für diejenigen gefährlich, welche den Freikirchlern glauben, daß es eine Gefahr sei, wenn man gegen ihr Werk etwas sagt,
also völlig ungefährlich. Das willkürliche Gemeinde bauen ist dem Wort Gottes spotten, je nach eigner Lust dieser Freikirchler wird
dann drauf los gebaut. Mitgliederzahlen, Satzungen, Anerkennung bei der Welt (KdöR), Neid gegeneinander, widerspiegeln das fleischliche Denken, - ihr Werk -.
 
Eph 2,10 Denn wir sind sein Werk, {O. Gebilde} geschaffen in Christo Jesu zu guten Werken, welche Gott zuvor bereitet hat, auf daß wir in ihnen wandeln sollen.
 
Ich bin nicht ein Werksangehöriger von einer Freikirchen, sondern SEIN Werk und werden nicht auferbaut durch die schmeichelnde Danksagung dieser Werkleiter, wenn man IHR Werk finanziell unterstützt, oder dies schönredet. 
 
  Jud 1,18 daß sie euch sagten, daß am Ende der Zeit Spötter sein werden, die nach ihren eigenen Lüsten der Gottlosigkeit wandeln.
Jud 1,19 Diese sind es, die sich absondern, {O. die Parteiungen machen} natürliche {O. seelische} Menschen, die den Geist nicht haben.
 
"Du streust einfach alles, aber wenn es um Brüdergemeinden  geht dann hälst du dich raus."
Manches ist eben grundverkehrt, anderes nur teilverkehrt, kaum verkehrt.
 
 1Kor 12,24+25 unsere wohlanständigen aber bedürfen es nicht. Aber Gott hat den Leib zusammengefügt, indem er dem Mangelhafteren reichlichere Ehre gegeben hat,  auf daß keine Spaltung in dem Leibe sei, sondern die Glieder dieselbe Sorge füreinander haben möchten.
 
"Du hast selber einmal geschrieben dass du sehr Begeistert bist von J. N. Darby. Und man merkt auch dass du sehr von ihm geprägt bist! Du sagst zwar bei ihm kann man keine  Irrlehre finden, finde aber seine Lehren auch ziemlich weit hergeholt: 'Lehre vom Verfall', 'Lehre von der Gleichsetzung', Die Lehre von der Absonderung' und die 'Lehre von der Einheit am Tisch des Herrn' (aus einem Betrag von Joachim Orth). Du warst auch bei den exklusiven Brüdern, und man merkt dass du sehr davon geprägt bist. "
 
So wie ich Hans Peter kenne, achtet er Darby als einen Menschen des Geistes und empfiehlt ihn zum Lesen, gleichwie die vielen Autoren hier auf der Homepage. Doch wenn du selber die Wahrheit noch nicht gefunden hast, wie willst du urteilen, bist du nicht auch gefährlich?
 
Eph 4,14 auf daß wir nicht mehr Kinder seien und uns bewegen und wiegen lassen von allerlei Wind der Lehre durch Schalkheit der Menschen und Täuscherei, womit sie uns erschleichen, uns zu verführen.
 
"Ich finde es auch komisch dass du im Forum über Rensburg seine  Internet Adresse in xyz umgewandelt hast. Bist du überhaupt ganz drin gewesen oder bildest du dir einfach ein Vorurteil? Sind in deinen Augen alle Propheten falsch, Irrlehrer oder Vodoo Zauberer? In Mt. 24,11 heisst es: 'und viele falsche Propheten werden aufstehen und werden viele verführen'. Meine Frage, heisst viele, viele oder viele, alle?"
 
Das Wort Gottes ist vollkommen und abgeschlossen, daher wird dem Wort Gottes auch nichts mehr hinzugefügt,
auch keine noch so gut gemeinte Prophetie (Weissagung). Das heißt Gott redet durch sein geschriebenes Wort, somit ist alles andere ausgeschlossen, abgeschlossen.
 
Offb 22,18 Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buche geschrieben sind;

"Ich finde die Schriftstücke von R. Ebertshäuser auch sehr gefährlich  und würde mir nie wagen so etwas über eine andre Freikirche zu schreiben Alle ex pfingstler schreiben immer von ihren negativen Erfahrungen wenn aber ein noch pfingstler von seinen positiven Erfahrungen schreibt sagen sie immer, dass Erfahrungen nichts beweisen"

R. Ebertshäuser schreibt wohl von dem was kennt.
Es gibt verschiedene Arten von Erfahrungen, manche binden einen Menschen, so daß er nicht mehr klar denken kann.
Menschlich gesprochen, viele waren von ihrer ersten Liebe (Verliebtsein) so überzeugt und ließen sich hernach doch scheiden, weil sie nicht
wußten wie Erfahrungen binden und blindlings Erfahrungen suchten.
So bieten diese Kreise auch Erfahrungen mit dem "Geist" an, welche binden. Das führt dazu, daß Wort Gottes in einem anderen Licht erscheint und es unverständlich gemacht wird.
"Geistestaufe" mit der Folge wirres Zeug zu reden, was dann als Geist Gottes angesehen, bzw. als eine Wirkung des Heiligen Geistes gelehrt wird sind die Folge. Harmonischer Zungengesang und himmlische Eindrücke beim Geistempfang werden als von Gott gegeben erklärt,
manche brauchen es in unserer Zeit auch etwas chaotischer, härter und da begegnet dieser Geist
diesen Menschen mit psychischen Anfällen (meine Interpretation zu Lachen, Umfallen, Zittern etc.) um hier eine bleibende
Erfahrung zu hinterlassen.  
 
Genau genommen, müßten diese Menschen, wenn sie unablässig von diesen Geist beherrscht würden,
wenn sie reden, nur wirres Zeug reden, zueinander so reden (weil "voll Geistes"),
in ihren Gedanken nur dieses wirre Geistesgut bewegen, begleitet von Anfällen.
 
Daß man dieses wirre Reden in seinen Gedanken nicht bewegen kann, offenbart dieses diabolisches Wesen.
 
Jak 1,26 Wenn jemand unter euch meint, fromm zu sein, seine Zunge a aber nicht im Zaum hält, sondern sein Herz betrügt b,
dessen Frömmigkeit ist wertlos c.
(a) Kap. 3,3-10; 1Pt 3,10; (b) V. 16.22; (c) Kap. 2,20; Röm 4,14
 
 
Grüße Kurt R.