Frage2322

Home       Bibelkreis.ch  Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==> 2322  Lebendige Seele

Hallo Lieber Hans Peter,

ich hab da mal wieder eine Frage.

Wann hat der Mensch eine lebendige Seele (heute) ?

Gott hat Adam angehaucht und Eva nicht. Warum ???

Waren Seelen schon immer da ???

Christian S.

Hallo Christian S. 7.7.05
Ich nehme an, Du meinst den Zeitpunkt, wo der heranwachsende Mensch im Körper einer Mutter heranreift.

Ps 139,13 Denn du besaßest {O. bildetest} meine Nieren; du wobest mich in meiner Mutter Leibe. Im Moment der Zeigung ist der Mensch Mensch, nur noch sehr klein.

Die Seele ist das Leben des Körpers. Das Leben kommt von Gott. Der Herr Jesus ist der Urheber des Lebens.
Das Leben war bereist in Adam durch den Odem Gottes. Adam und Eva zusammen sind "Mensch", ein wunderbares Bild auf Christus und die Versammlung.
Christus verbunden mit der Versammlung wird der Leib Christi genannt.

Liebe Grüsse

Hans Peter

Hi,
ich finde Christus verbunden mit der Gemeinde ist nicht der Leib Christi sondern die Gläubigen bilden den Leib und Christus das Haupt, Christus ist das Haupt des Leibes = Gemeinde und nicht Teil des Leibes ...

Chris

Lieber Chris

ich dachte dabei daran , dass Adam der erste Mensch, Adam hiess, aber dass er zusammen mit Eva auch Adam genannt wird. (1.M 2.22)
 In 1. Mose 2+3 wird Adam ja auch nur ganz selten Adam genannt, in der Regel ist er hier einfach " Isch" = Mensch.  Sein Name wird auch dann gebraucht, wenn seine  Herkunft definiert wird, (rote Erde).  In diesem Zusammenhang finden wir auch die erste Prophezeiung im Worte Gottes:
1. Mose 2,24: "
Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seinem Weibe anhangen, und sie werden ein {Eig. zu einem} Fleisch sein." Durch den Geist Gottes konnte uns dann der Apostel Paulus offenbaren, dass diese Verheissung auf Christus und seine Versammlung hin deutet. Epheser 5.32

Hier sehen  wir die 1. Erwähnung auf den Christus.
Mt 1,16 Jakob aber zeugte Joseph, den Mann der Maria, von welcher Jesus geboren wurde, der Christus genannt wird.

In Römer 6. 9 kann ich schon Andeutung sehen wir durch das Mitgestorben sein mit Christo  nicht mehr unter dem Herrschaftsverhältnis des Todes stehen.

Als nächstes:

Röm 8,10 Wenn aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot der Sünde wegen, der Geist aber Leben der Gerechtigkeit wegen.
Weiter kann dieser Gedankengang im Römerbrief  nicht entwickelt werden.
 

Schauen wir in den

1Kor 1,13 Ist der Christus zerteilt? Ist etwa Paulus für euch gekreuzigt, oder seid ihr auf Paulus' Namen getauft worden?
 

1Kor 12,27 Ihr aber seid Christi Leib, und Glieder insonderheit.

Da finden wir schon eine Andeutung von dem was ich Eingangs kurz erwähnt habe, aber der Gedanke ist da noch nicht Entwickelt.

Dann:

2Kor 4,4 in welchen der Gott dieser Welt {O. dieses Zeitlaufs} den Sinn {Eig. die Gedanken} der Ungläubigen verblendet hat, damit ihnen nicht ausstrahle der Lichtglanz des Evangeliums der Herrlichkeit des Christus, welcher das Bild Gottes ist.

Zusammen mit Römer Römer 8, 29 Wo diejenigen die sich bekehren nicht einfach als bekehrte da herumlaufen, nein Gott hat die Bekehrten zuvorbestimmt dem Bilde seines Sohne gleichförmig zu sein. Beachte: Gott hat niemals jemand zu Bekehrung Zuvorbestimmt, das ist Islamcalvinismus, Gott hat niemals  jemand zum Heil oder zum Verderben zuvorbestimmt. Das ist nur griechischer Fabeltourismus der Pseudotheologen.  Der Mensch ist eben kein Tier der beherrscht wird sonder der dazu erschaffen wurde um zu bebauen und zu bewahren.

Was wir nun sind:
2Kor 5,17
Daher, wenn jemand in Christo ist, da ist eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, alles ist neu geworden.

Was wir nun tun:
2Kor 5,20
So sind wir nun Gesandte für Christum, {O. an Christi Statt ... für Christum} als ob Gott durch uns ermahnte; wir bitten an Christi Statt: {O. an Christi Statt... für Christum} Laßt euch versöhnen mit Gott!
 

Unsere Verantwortung
2Kor 6,15
und welche Übereinstimmung Christus mit Belial? {Griech. Beliar} Oder welches Teil ein Gläubiger mit einem Ungläubigen?

Gehen wir zum Epheserbrief:
Eph 1,10 für die Verwaltung {O. den Haushalt} der Fülle der Zeiten: alles unter ein Haupt zusammenzubringen in dem Christus, {O. in dem Christus als Haupt zusammenzufassen; im Griech. ein Zeitwort} das was in den Himmeln und das, was auf der Erde ist, in ihm,

Eph 3,4 woran ihr im Lesen merken könnt mein Verständnis in dem Geheimnis des Christus -

Eph 4,12
zur Vollendung der Heiligen, für das Werk des Dienstes, für die Auferbauung des Leibes Christi, {O. des Christus}

Eph 4,13 bis wir alle hingelangen zu der Einheit des Glaubens und zur Erkenntnis des Sohnes Gottes, zu dem erwachsenen Manne, zu dem Maße des vollen Wuchses der Fülle des Christus;

Eph 4,15 sondern die Wahrheit festhaltend {O. bekennend, od. der Wahrheit uns befleißigend} in Liebe, laßt uns in allem heranwachsen zu ihm hin, der das Haupt ist, der Christus,

Kol 2,17 die ein Schatten der zukünftigen Dinge sind, der Körper aber ist Christi.
 

Kol 3,3 denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit dem Christus in Gott.

Kol 3,4 Wenn der Christus, unser Leben, geoffenbart werden wird, dann werdet auch ihr mit ihm geoffenbart werden in Herrlichkeit.
Und dann sehen wir wie der Geist manchmal den HERRN allein zeigt und dann wieder die Versammlung als "Christus"  vollständig, untrennbar verbunden mit IHM!

Wenn es dann um das persönliche gehet, dann wir sofort auch das Haupt Christus speziell erwähnt. Nicht aber wenn wie als Braut des Lammes = Versammlung gesehen werden.  (Achtung:  die Braut des Lammes ist nie die Braut Christi!)

In IHM
Hans Peter

Hallo Hans Peter, 8.7.05

ich meine ab wann hat der Mensch eine Seele ? Bei der Zeugung ? Oder Haucht Gott die Menschen heute noch an bei der Geburt, um ihnen eine Lebendige Seele zu geben In der Bibel steht ja, dass Adam von Gott angehaucht wurde (als er fertigt war), damit er eine Lebendige Seele ist. Eva aber nicht und es steht nirgends für mich, wo sie eine Lebendige Seele her hatte - ab wann, hatte sie eine Lebendige Seele.

Woher kommen die Seelen der Menschen ? Waren sie schon immer da?

Viele Grüße

Christian S.

 

Lieber Christian

Bei der Zeugung bekommt jeder Mensch die Seele, darum ist er ja Mensch und nicht einfach Biomasse. Tiere haben ja auch Leben (Seele), Sie wurden aber nicht in Verantwortung geschaffen wie der Mensch (bebauen und bewahren=) sondern zum beherrscht werden. 

Adam und Eva sind "EIN". Sie hatte die Seele gewissermassen aus Adam, was ich oben ja etwas beschreiben habe.