Frage2408   Home       Bibelkreis.ch       Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==>  2408 Wie redet das Blut Jesu Christi heute noch?

Wie redet das Blut Jesu Christi heute noch?

- wenn jemand sich bekehrt?
- wenn ein Christ sündigt?

Was sagt das Wort Gottes dazu?

herzlichen Dank

Martin v Kleinhausen 

 

Lieber Martin,

 ich nehme an, Du beziehst Dich auf Hebr. 12, 24:

"Und zu Jesus, dem Mittler eines neuen Bundes; und zum Blut der Besprengung, das besser [Besseres] redet als [das Blut] Abels."

 Ich kann deine Fragen wahrscheinlich nur teilweise beantworten. Ich habe keine Bibelstellen gefunden, die deine Fragen einfach so auf die Schnelle behandeln würden. Aus dem Kontext der Stellen, die vom Blut und über die Versöhnung sprechen, könnte man jedoch folgende Schlüsse ziehen:

 Das Blut redet permanent

Das Blut des Gesalbten redet andauernd auf seine Art. Wie lange noch? Es redet bis sich das Zeitfenster der Versöhnung mit Gott oder der Gnadenzeit schliessen wird.

 Was redet es?

Das Blut Jesu bezeugt, dass die Übertretungen gesühnt sind, bei denjenigen, die dies persönlich in Anspruch nehmen.

 Zu wem redet das Blut?

a. Es redet zu Gott und vor der unsichtbaren Welt

Es tritt sozusagen ein für diejenigen, die die Versöhnungstat des Gesalbten persönlich in Anspruch nehmen.

 

b. Es redet zu den Menschen

Es bezeugt: Es gibt Vergebung bei und Versöhnung mit Gott. Gottes Gesalbter hat mit seinem Leben stellvertretend bezahlt.

  Ein weiterer interessanter Aspekt ist mir in Hebr. 9,14 begegnet:

"Wieviel mehr wird das Blut des Christus, der sich selbst durch den ewigen Geist [als Opfer] ohne Fehler Gott dargebracht hat, euer Gewissen reinigen von toten Werken, damit ihr dem lebendigen Gott dient!"

 Mit lieben Grüssen

 Max B.