Frage2535   Home       Bibelkreis.ch      Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==2535  Königreich der Himmel
Neu: komplett gespiegelt auf https://www.bbkr.ch/forum/forum.php

Liebe Forumleser,

 

ich möchte mit diesem Beitrag auf den Begriff (König)Reich der Himmel eingehen. Vielen ist schon aufgefallen, so auch mir, dass bei manchen Paralellstellen in Matthäus vom Königreich der Himmel die Rede ist. Bei den anderen Evangelien wird jedoch der Begriff Königreich Gottes verwendet. Zum Beispiel:

Mt. 4,17:

"Von da an begann Jesus zu predigen und zu sagen: Tut Busse, denn das [König]Reich der Himmel ist nahe gekommen!"
 

Mk. 1,14-15:

"Und nachdem Johannes überliefert war, kam Jesus nach Galiläa und predigte das Evangelium Gottes und sprach: Die Zeit ist erfüllt, und das [König]Reich Gottes ist nahe gekommen. Tut Busse und glaubt an das Evangelium."
 

Woher kommt dies? Um es gleich vorweg zu sagen, das Königreich der Himmel heisst nicht so, weil es in den Himmeln wäre. Der Grund ist ein anderer. Die Erklärung ist wiederum im jüdisch-christlichen Verständnis um die Zeitenwende zu finden. Konservative Juden hatten (und haben) eine grosse Ehrfurcht vor Gott. In den zehn Geboten heisst es nämlich, man solle den Namen Gottes nicht unnötig oder unnütz aussprechen.  

5. Mo. 5,11:

"Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht zu Nichtigem aussprechen. Denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen zu Nichtigem ausspricht."

Um dieses Gebot zu leben, wurde der Begriff "Gott" umschrieben mit "Himmel". Also sagte man: das Königreich der Himmel (griech. basileia twn ouranwn) und nicht das Königreich Gottes (griech. basileia tou qeou).

Schlussbemerkung

Weshalb findet man den Begriff "Königreich der Himmel" bei Matthäus? Die Forumleser mögen mir verzeihen. Aber dafür muss man eben auch die sehr frühe Kirchengeschichte berücksichtigen. Dort erfährt man, dass wichtige Teile von Matthäus, wie die Bergpredigt, von den Aposteln auf den Missionsreisen benutzt wurden. Sie hatten dies schriftlich in hebräischer Sprache zur Hand. Bekanntlich sind ja die Apostel jüdischer Abstammung. Und sie gingen vornehmlich zu ihren Brüdern im gesamten römischen Reich. Sie haben das Gebot in 5. Mo. 5,11 sehr ernst genommen. Sie hatten grosse Ehrfurcht vor Gott. Deshalb findet man in der Bergpredigt (Mt. 5 bis 7) grossmehrheitlich den Begriff Königreich der Himmel und nicht Königreich Gottes.

 

Das Königreich der Himmel spricht also vom selben Reich, wie das Königreich Gottes. Beide beziehen sich auf das kommende Königreich auf dieser Erde mit dem GESALBTEN Gottes als König. Deshalb wird der griech. Begriff basileia nach meiner Ansicht treffender mit Königreich übersetzt und nicht einfach mit Reich.

 Soweit mein Verständnis zum Begriff Königreich der Himmel.

 In IHM

 Max B.

 

Lieber Max    18.10.05

Man merkt, du kommst aus der Nähe von Basel...  Später noch einige Gedanken zum Königreich der Himmel und warum nur im MT so genannt.

in IHM
Hans Peter

Neue Antwortadresse: ==> Forumantwort: