Frage2661   Home       Download dieses Frame mit rechter Maustaste:===> 2661 Vergebung ohne Opfertod?

„Wir reden aber Weisheit unter den Vollkommenen, jedoch nicht Weisheit dieses Zeitalters, auch nicht der Fürsten dieses Zeitalters, die zunichte werden, sondern wir reden Gottes Weisheit in einem Geheimnis, die verborgene, die Gott vorherbestimmt hat, vor den Zeitaltern, zu unserer Herrlichkeit. Keiner von den Fürsten dieses Zeitalters hat sie erkannt - denn wenn sie sie erkannt hätten, so würden sie wohl den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt haben -, sondern wie geschrieben steht: »Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben.«“ 1.Kor 2,6-9

 Liebe Geschwister des Bibelkreises !

 Habt ihr euch schon einmal die Frage gestellt, was gewesen wäre, wenn die Menschen vor etwa 2000 Jahren JESUS nicht gekreuzigt hätten, so wie es Paulus vom Hl. Geist inspiriert in obenstehenden Bibeltext formuliert?

Was bedeutet für euch der Vers 9, vor allem das Wort "SONDERN ..." und was wäre als Alternative "SONDERN ..." gewesen bzw. geschehen, wenn sie den Herrn der Herrlichkeit - JESUS . nicht gekreuzigt oder getötet hätten? Was will Paulus uns mit dieser inspirierten Aussage mitteilen, welcher Zustand bzw. welche Begebenheit hätte "SONDERN ..."  hier auf Erden stattgefunden, die er uns in diesem Bibeltext beschreibt, wenn das jüdische Volk und in Folge alle Menschen auf der Erde Jesus als Erlöser angenommen hätten? Wie hätte dann die Erlösung der Menschheit ausgesehen? Hätte Gott dann den Menschen vielleicht nach erfolgter Reue, Buße und Umkehr ohne den Opfertod-Jesu vergeben, wie es in Hes 18,20-32 erwähnt wird?

 Liebe Grüße

 Thomas Brunner

27.17.05

 Lieber Thomas,

Das Wort "sondern" läßt für mich keine Alternative zu, sondern soll aufzeigen.
was Gott denen bereitet hat die ihn lieben im Gegensatz zu denen die ihn nicht lieben (die Obersten dieser Welt).
Das Wort "sondern" wird hier als Gegensatz benutzt, aber nicht als eine Wahlmöglichkeit.
 Was wäre wenn sich die Menschen alle anderes verhalten hätten ?
Dann wäre Jesus Christus auch gekreuzigt worden.

Es lag in Gottes Ratschluß.

Heutzutage wird zuviel spekuliert und fantasiert, sowie schon damals.

 Jer 4,22 Denn mein Volk ist närrisch, mich kennen sie nicht; törichte Kinder sind sie und unverständig.

Weise sind sie, Böses zu tun; aber Gutes zu tun verstehen sie nicht. -

 "Hätte Gott dann den Menschen vielleicht nach erfolgter Reue, Buße und Umkehr ohne den Opfertod-Jesu vergeben, wie es in Hes 18,20-32 erwähnt wird?"

 Hes 18,21 Wenn aber der Gesetzlose umkehrt von allen seinen Sünden, die er getan hat, und alle meine Satzungen hält und Recht und Gerechtigkeit übt, so soll er gewißlich leben, er soll nicht sterben. ....

Hes 18,31 werfet von euch alle eure Übertretungen, womit ihr übertreten habt, und schaffet euch ein neues Herz und einen neuen Geist! denn warum wollt ihr sterben, Haus Israel?

 - und schaffet euch ein neues Herz und einen neuen Geist! -

 Gerade  die Menschen des AT die diesen Weg eingeschlagen haben (- und schaffet euch ein neues Herz und einen neuen Geist! -)sollte man dazu hören.

 1Petr 1,9 indem ihr das Ende eures Glaubens, die Errettung der Seelen, {Eig. Seelen-Errettung, im Gegensatz zu leiblichen und zeitlichen Befreiungen} davontraget;

1Petr 1,10 über welche Errettung Propheten nachsuchten und nachforschten, die von der Gnade gegen euch geweissagt haben,

1Petr 1,11 forschend, auf welche oder welcherlei Zeit der Geist Christi, der in ihnen war, hindeutete, als er von den Leiden, die auf Christum kommen sollten, und von den Herrlichkeiten danach zuvor zeugte;

 Die Männer Gottes im AT hatten Jesus Christus im Sinn und von den Herrlichkeiten danach welche und jetzt gegeben sind

bis zur Verwandlung in sein Ebenbild.

 2Kor 3,18 Wir alle aber, mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn anschauend, werden verwandelt nach demselben Bilde {O. in das Bild} von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, als durch den Herrn, den Geist. {S. V.6. 17.}

> > >

1Jo 3,2 Geliebte, jetzt sind wir Kinder Gottes, und es ist noch nicht offenbar geworden, {O. geoffenbart worden} was wir sein werden; wir wissen, daß, wenn es offenbar werden wird, {O. wenn er geoffenbart werden wird; vergl. Kap. 2,28; Kol. 3,4} wir ihm gleich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist.

 Gruß

Kurt R.

 

Lieber Hans Peter !

 

Danke für deine erklärenden Ausführungen, über die ich natürlich nachdenken werde.

Könntest du mir bitte noch die nachstehenden Fragen beantworten:

 

War es entweder Gottes beabsichtigter Plan, da es ja nur einen Plan zur Erlösung der Menschheit gab, den ER im Ratschluss (Apg 2,23) vor Grundlegung der Welt (1.Petr 1,20) festgelegt hat,

 

A) dass sein auserwähltes Volk, die jüdische Nation, den Erlöser - JESUS - ablehnt (Joh 1,11), verwirft (Mk 8,31) und tötet (Joh 7,19; Joh 8,37.40.44), oder

 

B) dass sein Volk den Messias in Liebe annimmt (Joh 8,42) und sich scheut IHN zu töten (Mt 21,35-37)?

 

- Legte unser gnädiger Gott vor Grundlegung der Welt die Ablehnung und Verwerfung des Retters - JESUS - in seinem Erlösungsplan fest? (Joh 5,39.40)

- Hat Gott Mörder (Mt 22,7; Apg 5,30; Apg 7,51.52) benötigt, um seinen Erlösungsplan zur Ausführung zu bringen?

- Wie hätte bei erfolgter Annahme seines Volkes aus Liebe die Erlösung bzw. der Erlösungsplan der Menschheit ausgesehen? (Sach 9,10?; Mi 5,2-5)

- Hätte Gott dann den Menschen vielleicht nach erfolgter Reue, Buße und Umkehr (Spr 28,13; Lk 15,11-24) ohne den Opfertod-Jesu vergeben, wie es in Hes 18,20-32 und vielen anderen Stellen des Wortes Gottes erwähnt wird?

- Wer verlangte den Tod des Erretters?

 

Liebe Grüße

 

Thomas Brunner

 

 

Lieber Thomas
  ähnlich Fragen habe ich auch schon mal im Hausdachspitz des   Logo verlinkt.

Liebe Grüsse

Hans Peter

Lieber, (e)

Das sind nun die beiden neuen Online Foren:
è
https://www.bbkr.ch/forum/forum.php/Bibelkreisforum/
è https:///inchristo/ 

 die Ich noch in Unterkategorien und unter Foren unterlegen möchte. Vorschläge werden gerne angenommen.

in IHM
Hans Peter

PS.: Ich schreibe nun alle meine Beiträge in Word, sichere die in einem Ordner auf meinem PC und lege sie erst dann in die Foren. Ich werde mich erkundigen wie man in den phpbb Foren ein Backup erstellt…