Frage2674  Home       Download dieses Frame mit rechter Maustaste:===>2674  eine CD

Hallo Hanspeter

Wie ich dir schon letzten Sonntag mitgeteilt habe, werde ich in der Schule einen Vortrag über Martin Luther schreiben.
Da dieser 20 Seiten umfassen  muss, währe ich froh, wenn du mir noch ein paar Informationen oder Links über ihn geben könntest.

AUNIB/R

 

 Lieber AUNIB/R

ich brenn Dir eine CD mit "Luther"  Material drauf.
 Denk einfach daran, weise damit umzugehen. Es ist einerseits wichtig, den Menschen zu  zeigen, dass Luther eine Antisemit war, der Juden, Bauern Zigeuner und die wiedergeborenen Christen verfolgt hat, weil sie sich nicht "bekehrten" - nicht zum Christentum Luthers konvertierten, oder weil sie sich Glaubenstaufen liessen.  Wer nicht für Luther war, war dran.

 Andere hat er getötet, weil sie ihm,  Luther nicht glaubten, dass man durch das Abendmahl die Vergebung der Sünden bekäme.

 Anderseits nützt es nichts gegen Luther zu predigen, der zugegebenermassen die fehlende Komponente zu dem ebenfalls antisemitischen Katholizismus war,  die dann Hitler half, "Mein Kampf" zu verfassen, - wenn man nicht den Herrn Jesus Christus predigt, in dem allein das Heil ist, weil Er die Wahrheit und das Leben und der Weg ist.

 Auf dem Material hat es auch blasphemisches von Luther und seine Schweine und  Huren Sprüche. Luther war ja in seiner Sprachwahl der allergrößte Primitivling seines Jahrhunderts. 
Das Originalmaterial habe ich alles von der Universität Heidelberg erhalten.

 Die Evangelischen und Katholischen Pfarrherren waren zu einem großen Teil die Förderer Hitlers, da Hitler, wie viele Theologen, das Volk Israel hassen.

 Die ersten "Pro Hitler Predigten" aus evangelischer wie katholischer Herkunft stammen aus dem Jahre 1933, mindestens diejenigen, die ich besitze.
 Die Theologen gehen häufig auf Augustin zurück, (Reformare =  zurück zu Augustin.)
 Augustin, der griechisch heidnische Philosoph "lehrte", dass es kein Israel mehr gibt. Er "lehrte" auch, dass Gott Menschen für die Hölle geschaffen habe. Den selben Unsinn haben dann Mohammed, und der Jurist Calvin abgeschrieben, der eine im Koran, der andere in seinem Buch, "Die Institutio."

 Da die reformieret Pfarrer wie die Katholischen Pastoren alle Allversöhnungs- Irrlehrer sind, zeigt aber, dass sie selbst den Unsinn Luthers und Calvins nicht "begriffen" haben.  (Warst Du schon mal bei einer Abdankung eines dieser Institutionsdieners? Da siehst du, dass sie alle Allversöhnungsirrlehrer sind, nur dass die Katholischen  die cleveren Tezeljünger sind...


Da kriegst du ein Wein- und Lachkrämpfe, wenn du die Schmöker liest und erst ein Jahr bekehrt bist.
Du siehst die gleichen Irrlehren Calvins, Luthers etc. bei den heutigen Irrlehrern, wie Hans Werner Deppe und seinen momentan Jüngeren (bis der Wind wieder dreht...) _  und bei vielen Schreiberlingen, die Wolfgang Bühne etc. in Euro umwandelt. Leider fallen auch viele andere Gutmeinende auf die populistische  Luthereuphorie herein,  wie zB.: die im allgemeinem gute Website Soundwords.de, wenn sie nicht gerade Luther mal Calvinismus im Programm haben... Ähnlich verderbliches  findest Du leider auch neuerdings bei Benedikt Peters! Siehe der zusammenhanglos gewürgte Anhang in seiner Neuauflage "der unausforschliche Reichtum des Christus"

 Die Reformation und der Katholizismus und die Zeugen Jehovas "lehren" prinzipiell den selben Unsinn:
Man wir "errettet" durch Zugehörigkeit zu den jeweiligen Systemen. Das ist natürlich super, wenn bei den Calvinisten bekanntlich bereits im Mutterleib wiedergeboren wird, bei dem Reformierten und Katholiken durch die Säuglingsbesprengung und bei den ZJ durch die Zugehörigkeit zur Rasselbande. Bekehrung kennen sie keine.  
 ==>  Evangelium

Die berühmte Rechtfertigungslehre Luthers ist nur darum so berühmt, weil die wohl kaum je eine gelesen hat. Oder kennst Du jemand, der wirklich die und die "berühmten" 95 Thesen gelesen hat?

Was braucht es noch für eine Rechtfertigungslehre, wenn man den Heiligen Geist, das neue Leben und was sonnst noch, durch das durchgottet Wasser Luthers erhalten hat. (Lies den Taufbüechli Unsinn Luthers mal durch.) 

Da noch einige Link zu den  Irrlehren  Luther und Calvin

https:///forum/frage1082.htm#Aquavit

https:///aufklaerung_zum_calvinismus/ablot.htm

https:///Streitenberger%20Peter/CALVINISMUS%20-%

https:///Brinkmann%20U/Schizophrene.htm

"Was soll mir nun der Juden Messias?

Der Irrlehrer Luther hat sich übrigens sehr verdienstvoll für die Lach und Schiessgesellschaften Deutschlands verwendet,  als er sein gottverhunzendes Pamphlet  vom "Unfreien Willen" zusammengeschrieben hat.  Seine Lehre stimmt zumindest für Hirnlose Individuen, aber kaum für Tiere. Wer einen Hund hat, weiss wovon ich spreche...

Liebe Grüsse

Hans Peter