Frage2771     Home     Bibel    phpbb - Forum, nur für bibelbezogene  Fragen       

 
Download dieses Frame mit rechter Maustaste:===
>2771 Götzendienst
 zum Neuen Testament

Forumfrage: Forumantwort:

Götzendienst   22.05.06

Mir ist dabei  spontan folgende Bibelstelle in den Sinn gekommen ...

Was das Wort angeht, das du im Namen des HERRN zu uns geredet hast, so wollen wir nicht auf dich hören; sondern wir wollen gewisslich alles das tun, was wir gelobt haben:

Wir wollen der Himmelskönigin räuchern und ihr Trankopfer ausgießen, wie wir, unsere Väter, unsere Könige und unsere Fürsten es in den Städten Judas und auf den Straßen Jerusalems getan haben; damals hatten wir Brot in Fülle, und es ging uns gut, und wir erlebten kein Unheil! Sobald wir aber aufhörten, der Himmelskönigin zu räuchern und Trankopfer auszugießen, hat es uns überall gefehlt, und wir wurden durch Schwert und Hungersnot aufgerieben. Und wenn wir der Himmelskönigin räuchern und Trankopfer ausgießen, tun wir das etwa ohne den Willen unserer Männer, dass wir ihr Kuchen backen, um sie abzubilden, und ihr Trankopfer spenden? Jeremia 44,15-19

Hier machte das Volk Israel schon die selbe Erfahrung als sie die Himmelskönigin verehrten und ihr opferten.
Auch hier wird bestätigt, dass es ihnen "gut ging" solange sie das taten.
Obwohl hier rein menschlich gesehen ebenfalls etwas "zum Guten" bewegt wurde, bezeugt die Bibel diese Ansicht nutzbringende Verehrung klar als Götzendienst. Wie aber hier aber auch ersichtlich ist, haben sich auch damals die Leute diesen Götzendienst nicht nehmen lassen.
Vielleicht ist diese Bibelstelle eine Hilfe, um den Götzendienst hier im konkreten Fall zu überführen.
Berndt