Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1588

Lieber Hans-Peter,

vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Worauf bezieht sich Jesus mit der Aussage, 
daß das Reich Gottes inwendig in euch ist? Habe mit jemanden eine Diskussion 
darüber, der meint, jeder kann Gott in sich selbst finden. Damit kann ich 
nicht viel anfangen, vielen Dank im voraus.

Lukas 17,20

Als er aber von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes?, antwortete 
er ihnen und sprach:  Das Reich Gottes kommt nicht so, daß man's beobachten 
kann; 21man wird auch nicht sagen: Siehe, hier ist es! oder: Da ist es! 
Denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.* *Luther übersetzte 
Vers 20b.21: "Das Reich Gottes kommt nicht mit äußerlichen Gebärden. . . 
sehet, das Reich Gottes ist inwendig in euch". 

Liebe Grüße
Michael /BRD/M

Lieber  Michael /BRD/m   30.07.05

Lk 17,20 Und als er von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes? antwortete er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht so, daß man es beobachten könnte; {W. kommt nicht unter Beobachtung}

Lk 17,21 noch wird man sagen: Siehe hier! oder: Siehe dort! denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.

Kannst Du mal zunächst folgendes Lesen?:
..\themen\reichgot.htm
frage219.htm
..\themen\uematth.htm
Liebe Grüsse
Hans Peter
(Fortsetzung folgt)

Lieber Hans-Peter,   30.07.04

anscheinend hat sich meine Frage erledigt. Sieh dir beide Bibelstellen an, 
dann wirst du vielleicht auch erkennen, wovon Jesus sprach.

Liebe Grüße
Michael

Lukas 17,20

Als er aber von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes?, antwortete 
er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht so, daß man's beobachten 
kann; man wird auch nicht sagen: Siehe, hier ist es! oder: Da ist es! Denn 
siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.* *Luther übersetzte Vers 
20b.21: "Das Reich Gottes kommt nicht mit äußerlichen Gebärden. . . sehet, 
das Reich Gottes ist inwendig in euch". 


Daniel 2,44:

Aber zur Zeit dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Reich aufrichten, das nimmermehr 
zerstört wird; und sein Reich wird auf kein anderes Volk kommen.
Michael /BRD/M