Home       Bibelkreis.ch

 

Frage164

Hallo Hans Peter

Auf welche Zeit und für wen ist das Wort des Herrn "und führe uns nicht in Versuchung" ?


15.12.2018 Zunächst der Text aus der Bergpredigt
Und führe  uns nicht in Versuchung.

Mt 6,9 Betet ihr nun also: Unser Vater, der du bist in den Himmeln, geheiligt werde dein Name;

Mt 6,10 dein Reich komme; dein Wille geschehe, wie im Himmel also auch auf Erden.

Mt 6,11 Unser nötiges Brot {O. tägliches Brot, od.: unser Brot für (od. bis) morgen} gib uns heute;

Mt 6,12 und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben;

Mt 6,13 und führe uns nicht in Versuchung, sondern errette uns von dem Bösen. -

Mt 6,14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Vergehungen vergebet, so wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben;

Mt 6,15 wenn ihr aber den Menschen ihre Vergehungen nicht vergebet, so wird euer Vater auch eure Vergehungen nicht vergeben.

Da einige Links zu verwandten Themen.

https://bibelkreis.ch/themen/wiekchr.htm

https://bibelkreis.ch/Forum/frage145.htm

https://bibelkreis.ch/themen/wk.htm

https://bibelkreis.ch/themen/jakueb1.htm

https://bibelkreis.ch/themen/grufra.htm

 

 

Und jetzt etwas Geduld...


15.12.2018

Die Frage wurde von Jüngern an Jesus gestellt.

Herr, lehre uns beten! Daher ist die Antwort für den Fragenden. Derjenige war ein Jünger Jesu. Daher gilt seine Antwort für die Jünger Jesu. Sie gilt mindestens in diesem Zeitalter für jeden wiedergeb. Christen bis an sein Lebensende, denn bis dahin kann er vom Weg der Nachfolge abfallen. Daher: Führe uns nicht in Versuchung (denn wir sind zu schwach, ihr zu widerstehen (ist meine Erfahrung)).
Tobias Frei