Home       Bibelkreis.ch

 

Frage 244

Lieber Hanspeter  Du hast ein von "Antipas II" eingescannter Text  Bleibt der Gläubige zeitlebens ein armer Sünder?  veröffentlicht.  Nur ein kleiner Hinweis  zum Wort "zerrissen" : So wie ich es sehe, ist in Hebräer Kp 10.20c mit Fleisch nicht der Vorhang von Mt 27,51 gemeint. Das war nur ein toter Vorhang eines toten Tempels eines toten Systems.  Christus ist nie "zerrissen". Und durch den Vorhang des Tempels treten wir auch nicht. Er ist der Vorhang selbst.

Liebe Grüsse

Martin K.


23.06.01

Lieber Martin

ich danke Dir für den Hinweis. Ich habe es überlesen. Es gibt Auslegungen die in Hebr. 10 den Vorhang in Verbindung mit dem "Weg" bringen und nicht mit "sein Fleisch".  Wie dem auch sei,  von zerreissen keine Spur. In Mt ist sowieso wichtig was alles mit dem Sterben Jesu Christi alles zerriss.  Leider wird in einem Lied (83)  eine Kombination zwischen der erwähnten Mt. und Hebr. Stelle gemacht. Ich denke aber, die Lieder Dichter- und Innen brauchen halt manchmal Füllwörter,  damit sich`s halt reimt... (Vergiss mein Sarkasmus gleich wieder.

In IHM

Hans Peter