Home       Bibelkreis.ch

Frage: 712     siehe auch  617   637

Hallo,

habe per Zufall diese Seite gefunden, auch ich wurde von unserer Gemeinde (Brüderverein) sehr geprägt. Was fand ich aber in der Bibel?

 

Haarlänge für Männer und Frauen:

Ich finde es interessant, dass die Bibel lange Haare für Männer und Frauen nicht ausschliesst, wir lesen etwas davon in 4. Mose Kapitel 6. Paulus hatte nach Apg. 18,18 wohl auch nicht kurze Haare. Übrigens, sollte Paulus etwas gegen lange Haare für Männer gehabt haben, wieso tritt er denn als Sponsor auf Apg. 21,24? Über den Schleier (Kopfbedeckung) fand ich einmal einen interessanten Artikel https://www.answering-islam.de/main/german/frauen/index.htm (unter Frauen Christinnen und der Schleier)

Die Natur lehre uns die Haarlänge, etwa beim Löwen, oder anders gefragt, sind alle Tiere treu? Soll die Natur uns lehren, oder das Wort Gottes? Müssen Frauen mit krausen Haaren (Afrika, Papua Neu Guinea usw.) auch lange Haare tragen? Wie bitte pflegen sie diese Haare, und wie kommen sie gegen die Läuse, Flöhe usw. an? Ich habe mehrere Tage bei Einheimischen in PNG (in Buschhütten) gelebt. Ich war jedenfalls froh, hatte ich diverse Mittelchen mir diese Tiere vom „Hals“ zu haben, aber ich musste sie pro Nacht mindestens zweimal auftragen. Gilt die Bibel nicht auch für diese Menschen in solchen Verhältnissen?

 

Die Kleidung für Christen:

Sind die Hosen wirklich nur eine Männerbekleidung? Was für Hosen hatte Mose in 2. Mose 20,26 an? Wieso lesen wir so viel vom Rock (bei Männern), auch im neuen Testament? Zur Zeit Jesus, also im Römischen Reich, hatten die Männer Röcke an. Jeder der die Hosen nach der Bibelstelle in 5. Mose 22,5 als Männerbekleidung betitelt, müsste dies einmal ernsthaft hinterfragen. Natürlich handelt dieser dann auch klar nach 3. Mose 21,5 oder 2. Sam.10,5. Insbesondere, da der Bart je nach Übersetzung mehr als 20x zu finden ist.

 

Eine Anregung an alle, lest einmal Apg. 17,11 wir sollen also in der Bibel nachforschen ob das was gesagt wirt auch wirklich so in der Bibel steht, oder 1.Thes 5,21 Prüft aber alles, und das Gute behaltet.

Viele Grüsse Martin

 


Lieber Martin

In  4. Mose 6 handelt es sich um einen Nasier (in) . Es ist besser, nicht  von einem Spezialfall auf das Allgemeine zu schliessen. Da wurde ein Gesetz, (das der Natur) zeitweilig / Teilweise, durch ein stärkeres Gesetz, das des Nasirs, 4.M6  aufgehoben. (Für Juden nicht für Christen!!!!)
Apg 18.18 Paulus war, ist Benjaminit, und zu diesem Zeitpunkt kannte er noch nicht nicht den völligen Ratschluss Gottes betreffend der Versammlung,  Gemeinde, Leib Christi Braut des Lammes. (Kam alles erst,  als er in die Gefangenschaft geriet)

Die typisch christlichen Wahrheiten hat er erst später empfangen. Auch was Paulis tat, oder Petrus oder Jakobus usw.  in der Apostelgeschichte, das waren Ihre Worte und nicht immer inspiriert!  Was sie geschrieben haben, (Lehrbriefe) war alles inspiriert. In der APG werden Ihre menschlichen  Seiten teilweise  mitaufgezeichnet.

 

zu:
 Haarlänge der Schwestern: Am Besten ist es, wenn sie die Haare nie schneiden, dann müssen sie keine "Gesetzli" erfinden. Wenn der Schwester  das Haar zur Herrlichkeit  gegeben ist, wieviel soll sie dann davon freveln? 

Zu Hosen: Such mal auf   (Suchen) oben auf allen Seiten, was über Hosen so zusammengeschrieben wurden. Dass Schwestern keine Hosen tragen dürfen,  ist von Brüdern,  die nicht recht lesen können und nicht zwischen Israel und der Versammlung unterscheiden können, "vollmächtig" verkündet worden. Anständig sollen wir daherkommen, Punkt.

(Übrigens, Männer ohne Bart müssen den Schwestern nicht allzuviel von "lehrt euch nicht die Natur"  predigen.)  Nochmals Punkt...

 Deinem Schlusssatz schliesse ich mich natürlich auch von Herzen an

In IHM

Hans Peter