Frage2255

Home       Bibelkreis.ch  Download dieses Frame mit rechter Maustaste:==> 2255  ProGenesis

Ich bin heute telefonisch angefragt worden, weshalb der Ordner "ProGenesis" nicht mehr auf   zu finden sei.

Antwort:
Ich will nicht eine Schöpfungslehre ohne klares Bekenntnis zum Schöpfer unterstützen.  Es macht keinen Sinn mit der religiösen Welt (Katholiken und Zeugen Jehovas etc.) und mit bekenntnislosen Menschen zusammen die schriftbasierende  Wahrheit der Schöpfung zu lehren.
Deshalb habe ich mich schweren Herzens entschlossen, alle News ex. Progenesis von zu entfernen. Auch habe ich zu spät entdeckt, dass Progenesis mit Jesus.ch zusammenarbeitet, was ich als Christ nicht unterstützen kann.

Hans Peter Wepf
5.6.05
 

Lieber Peter, Lieber HP  06.06.05
 
Ist das der Geist Gottes der euch treibt? ProGenesis ist der einzige Verein in der ganzen Deutschschweiz der sich aktiv gegen die Evolutionslehre stellt. Ein paar ehrenamtliche Mitarbeiter, das ist alles!!!! Der Teufel lacht ab all euren vollzeitlichen Bestrebungen das Evangelium zu verbreiten. Es fruchtet immer noch herzlich wenig. Klar, wenn wir alle von den Affen abstammen, warum soll es eine Rolle spielen ob man Hetero oder Homosexuell ist. Wenn die ganze Welt naturalistisch verstanden wird, klar, dann muss eine Frau selber entscheiden können ob sie ihr Kind austragen will oder nicht. Die Evolution ist das Fundament der modernen Gesellschaft und der Teufel weiss sehr wohl wie er auch unter Christen Verwirrung stiften kann.
 
Ich selber bin in der Chrischona gross geworden und gehe heute in eine FEG. Ich lebe mit Jesus seit ich ein kleines Kind bin und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich sehr betrübt bin ab eurer Reaktion. Wollt ihr tatsächlich gegen uns spielen, weil wir in wissenschaftlicher Hinsicht mit Menschen zusammen arbeiten die keine wiedergeborenen Christen sind? Im übrigen masse ich mir nicht an zu richten, ob ein Zeuge Jehovas oder ein Katholik gerettet ist oder nicht. In Liebe und mit grosser Geduld versuche ich aufzudecken wo die Widersprüche sind. Ich scheue mich nicht vor dem Kontakt mit Nichtchristen und wenn es Menschen gibt die aus falschen Motiven oder mit einer falschen Haltung das Evangelium predigen, nun, wie hat Paulus reagiert? "Hauptsache das Evangelium wird verbreitet..."
 
Nehmt mal eine kalte Dusche und dann öffnet die Augen: Wir sind mitten im Krieg meine Herren, liebe Brüder!!!!!!!! Und eines sage ich euch gewiss: Das grösste Bollwerk des Satans das den modernen und "gebildeten" Menschen davon abhält das Evangelium ernst zu nehmen ist immer noch die Evolutionslehre. Komisch, dass es soviele Vollzeiter gibt und nur ein kleiner Haufen ehrenamtlicher Mitarbeiter die sich gegen die Evolution stellen. Wirklich komisch, findet ihr nicht auch? Und jetzt wollt ihr uns auch noch anklagen, dass wir mit "Huren und Zöllnern" umgehen?
 
Noch einmal: Wenn die Evangelikalen Christen in der Schweiz so wenig in die Wissenschaft investieren und sich ein paar ehrenamtliche Mitarbeiter um die ganze Arbeit kümmern müssen, warum wollt ihr uns dann auch noch anklagen, wenn wir auf rein wissenschaftlicher Ebene mit Menschen anderer Organisationen zusammen arbeiten? Der Teufel freut sich bestimmt ab eurer Reaktion, denn er weiss wie ernst es um diese Debatte Evolution/Schöpfung ist. Prüft meine Worte und betet darüber!
 
In Jesus verbunden
 
Roland Schwab

Ps::

Ein "Zusammenschluss von Sektierern" - weil ganz am Rande mit einem Zeugen Jehovas diskutiert wurde? Wollt ihr so die Wahrheit verdrehen?
 
Lieber Roland
Es war meine ganz persönliche Entscheidung, die guten Artikel von ProGenesis von zu entfernen. Begründung siehe Oben.
Ich war allerdings gewarnt. Als ich vor längerer Zeit mal ein von ProGenesis empfohlenes Buch gekauft  und sogar ganz gelesen habe, obwohl es auf der Seite 4 folgende Widmung hatte:

Zur Verherrlichung des
Königlichen Hauptes Jesus Christi,
des Sitzes der Göttlichen Weisheit
 und zum Preis Mariens, der Weisen Jungfrau und
 unentbehrlichen Gefährtin Jesus im Erlösungsplan.

hatte damals schon insistiert, aber das Buch wir immer noch empfohlen....

Ich glaube an den Herrn Jesus Christus als meinen Schöpfer und Erlöser. Und gerade wenn man die Schöpfungslehre verteidigt, muss die Grundlage eben stimmen! Was nützen Filme von einem Zeugen Jehova der die Schöpfung lehrt aber nicht an den Schöpfer glaubt? und Herr Lönnig und Fritz Poppenberg machen offiziell Werbung für die Zeugen Jehovas und ProGenesis weiss dies auch!  Ich denke, bei  so einer Verbrüderung mit Feinden des Evangeliums kann unser Herr Jesus doch keinen Segen geben, oder wie denkst Du darüber

in IHM;
Hans Peter

Seid nicht in einem ungleichen Joch!

Lieber Br. Schwab, 07.06.05
 
nach den mir vorliegenden Informationen, wie sie Hans-Peter teilweise auch nun in seinem Forum zugänglich macht, musste ich zu der kurz vorgetragenen Meinung kommen. Bis dato kann ich den Sachverhalt gerade nicht nur als randläufige Diskussion mit ZJ etc. interpretieren.
Sollten jedoch meine Informationen nicht der Wirklichkeit entsprechen, würde ich mich natürlich bei Dir/Ihnen sofort entschuldigen (audiatur et altera pars). Natürlich kann ich grundsätzlich Dein/Ihr Anliegen nachvollziehen, aber niemals eine Zusammenarbeit - in welcher Form auch immer - in der Sache des Evangeliums mit dessen Feinden. Ein schönes Beispiel, wie Evangelium mit der Schöpfungslehre verbunden sein kann, sieht man m.E. bei K.Hovind.
Es geht auch nicht darum ZJ das Heil abzusprechen - es kann/soll jeder gerettet werden, auch ZJ ! Jedoch kenne ich keine dämonischere Sekte als diese Gruppe. Eine Verbindung dorthin ist m.E. automatisch ein Schaden für das Anliegen des Evangeliums.
Ich sehe Ihrerseits/Deinerseits leider bis dato keinen Ansatz eines Problembewusstseins in der Sache. Ich persönlich kann nur - auch wenn bereits der Vorwurf des Fanatismus erhoben wurde - vorschlagen: Trennung von allem, was dem Herrn ein Greuel ist. Das halte ich für Christen für das normale und biblische Vorgehen.
 
Mit besten Grüssen
Ihr/Dein
Peter
 
Guten Tag Peter
 
Besten Dank für Deine Worte. Die Mitarbeiter von ProGenesis sind allesamt wiedergeborene Christen. Es ist absolut ausgeschlossen, dass ein Zeuge Jehovas oder ein Muslime bei uns Mitglied wird!
 
Die Zusammenarbeit auf rein wissenschaftlicher Ebene sehe ich als unproblematisch an. Ganz im Gegenteil bietet sich bei einer solchen Zusammenarbeit (wie übrigens auch im normalen Arbeitsalltag) immer wieder die Möglichkeit Zeugnis zu geben. Ausserdem erhalten wir von ProGenesis kaum Unterstützung von den unzähligen christlichen Organisationen. Auch wenn die ZJ als Organisation zu verwerfen sind, ist es ganz sicherlich in Ordnung vor Gott, wenn wir in dieser absolut Match entscheidenden Debatte um Evolution oder Schöpfung auch mit einzelnen Mitgliedern in Kontakt stehen. 
 
Natürlich würde es uns freuen, wenn wir auch von Dir und/oder anderen Christen mehr Unterstützung erhalten würden. Ich möchte es noch einmal wiederholen: In unserer Gesellschaft die immer noch von der "wissenschaftlichen Priesterschaft" beherrscht wird ist es absolut Match entscheidend dieses Bollwerk der Evolution zu stürmen. Bei dieser Arbeit müssen nicht zwingend ausschliesslich wiedergeborene Christen beteiligt sein, auch wenn ProGenesis ein ganz klar christlicher Verein ist. Wir sind keine Evangelisten, wir bekämpfen die Evolution und und räumen Hindernisse aus dem Weg die den "modernen" Menschen hindern Gott und den Schöpfungsbericht der Bibel ernst zu nehmen.
 
Es würde mich freuen, wenn wir uns zu einem späteren Zeitpunkt wieder bei Dir melden dürften. Wir planen im Mai 2006 eine Flyer Verteilaktion die sich gegen die Evolutionslehre richtet und sind natürlich froh um jede Mithilfe.
 
Liebe Grüsse, Roland
 
Lieber Roland 7.6.05

ich danke Dir für Deine klärenden Worte. Ich denke dass Du auch etwas herausgespürt  hast, worum es mir geht.  Mir graut es vor unklaren Verbindungen. Wenn aber etwas offen anspricht, kann man nie der Heimlichtuerei bezichtigt werden. Ich werde mir da ganze noch mal gut überlegen.

in IHM
Hans Peter