Home       Bibelkreis.ch

Frage  294

Lieber Hans-Peter, liebe Webgemeinde,
 
lange ist es schon her und ich bin angenehm überrascht, daß mein Artikel noch auf eurer Homepage zu finden ist. Das ist sehr großzügig.
Gelegentlich schaue ich vorbei, um auch über meinen Tellerrand zu blicken. Doch eigentlich bin ich eher betroffen darüber, wie sich Christen
gegenseitig beharken und diffamieren, alles im Namen Jesu, so behaupten die meisten. Es stimmt ja zweifellos, daß wir ermahnt sind
auf Irrlehren acht zu geben, es ist nur so, daß ich den Eindruck habe, daß bei euch so ziemlich alle Kirchen, Bewegungen und was auch immer es sein möge,
falsch liegen, Irrlehren verbreiten, gotteslästerlich sind und was alles sonst noch .
 
Ich bin als Christ allein auf die Gnade meines Erlösers Jesus Christus angewiesen. Ich kann nicht mithalten, wenn der Eindruck entsteht, daß alle Menschen
einer bestimmten Kirche auf Abwegen sind. Das ist pauschal, einseitig und nicht richtig. Sollten die 12 Jünger Jesu dann nicht alle von Irrlehre und vom Bösen befallen sein, weil einer Jesus verriet ? Mit welcher Gewissheit urteilt ihr pauschal über andere und stellt euer Bibelverständnis als rein, unverfälscht und echt dar.
Wissen wir nicht, daß unser Wissen Stückwerk ist und das es ein Wachstum in Erkenntnis gibt?
 
Ich möchte alle Leser daran erinnern, daß es der Auftrag unseres Herrn Jesus Christus ist, daß wir Christen in die Welt gehen, und das Evangelium predigen.
Wenn alle Hobbystreithähne, die sich hier sehr engagieren nur halb soviel Mühe machten Christus zu verkündigen, anstatt so zu tun als wären sie die Hüter
der Bundeslade, wäre dem Reich Gottes wohl mehr gedient. Hätte jemand alle Weisheit und Erkenntnis (und nehmen wir mal an es ist in der Tat die richtige aus der Sicht Gottes) und trägt die Liebe Gottes nicht in sich, so ist sie nichts wert. Kommt euch das bekannt vor ? Macht mal ein Jahr pause und dann lest mal quer Beet durch diese Homepage, ob Gasteintrag oder Artikel, am wenigsten werdet ihr Liebe darin finden.
 
Das Wort Gottes ist unvergänglich und deshalb ist es den immensen Aufwand nicht wert, ständig meinen zu müssen, wir müssten es vor dem Untergang retten.
Tut, was uns Jesus aufgetragen hat und bleibt Ihr persönlich in IHM allein, seid demütig und erhebt euch nicht über Eure Geschwister - es ist Euer eigener Leib
dem ihr Schaden zufügt. Umso länger Christen auf dieser Ebene weitermachen, um so länger wird es dauern, bis das der HErr kommt, denn die Gemeinde, seine
Braut muß erst noch geschmückt werden.
 
Was die Ungereimtheiten und Unterschiede in der Betrachtung des Wortes Gottes unter uns ausmachen - liebe Geschwister - darüber werden wir uns den
Rest der Ewigkeit unterhalten können, wenn es dann noch nötig sein sollte. Allerdings glaube ich, daß wir uns mit Tränen der Reue in den Armen liegen werden.
 
Beurteilt diese Zeilen nicht danach, aus welcher Ecke denn der kommt, der diese Zeilen schreibt, um zu sagen stimmt, oder stimmt nicht, lest es nicht mit den Augen für andere sondern für euch selbst.
 
Dies schreibe ich allen, die in diesem Forum dabei sind, ob als Gast oder Gastgeber.
Gott segne Euch reich in Christus unserem Herrn
 
--- ------
(Christ)

Link zum Thema: 

 Link dazu  68 und 
Ich habe vor kurzem folgendes Mail erhalten: (von --- ------)
Mein erstes Mail an --- ------
Sein 2tes Mail an mich
Meine Antwort auf Udo`s 2tes Mail
Dritte Antwort an Udo integriert: Niederschrift Die Charismatische Bewegung Teil I + II Karl Kauffmann, Albstadt 22. Mai 1993
Stellungsnahme von Peter Streitenberger E 15.12.99
Eine Antwort von --- ------ vor allem auf die Veröffentlichung einer Niederschrift von Karl Kauffmann, Albstadt     17.12.99/Wf

 
 

Lieber Udo

hat mich natürlich sehr gefreut wiedermal etwas von Dir zu hören. Zum ersten Satz von Dir: Eventuell ist der Eindruck deswegen weil Du nur das Forum siehst, das auf der Indexseite den grössten Platz einnimmt aber von den MB her glaub nur 3 %! ausmacht. Lies doch mal: 
Tobias Frei
auch Englisch
Roger Liebi
OH 
Benedikt  Peters auch Spanisch
1.Mose  B.  Peters
Stefan Reutimann
Patrick Tschui
Markus 
Fritz Wolf

oder History
oder einfach alles, was auf dem linken Teil der Index Seite steht.

Ich habe noch nie in meinem Leben ein charismatisches Thema angefangen. Es sind nur die verunsicherten Geschwister oder Mitläufer der Pfingst -  charismatischen Kirche, die mich zum reagieren... bringen.

Zu:  Abwegen: und wie siehst Du es denn mit den Mitgliedern der römisch katholischen Kirche? Ich sage ja nicht, dass es dort keine Wiedergeborene gibt, genau sowenig übrigens, wie ich dies von der Pfingstbewegung sage. Das Problem ist nur, dass die Pfingstler die ich kenne, das Heil eben an Bedingungen knüpfen. Es gibt Pfingstler, die aus lauter Angst in Zungen plappern, nur weil sie von den eigenen "Predigern" unter Druck gesetzt werden. Das Zungenreden wird eben als ein Q- Merkmal gehandelt, wenn nicht schlimmer. Ich habe Briefe von Pfingstlern die mir geschrieben haben dass ich nicht Wiedergeboren, sei weil ich nicht in Zungen rede! (Die haben mich noch nie schwitzerdütsch gehört...)

Zu: Liebe finden: Hast Du schon mal die Evangelien und die Briefe und die APG durchgelesen und die Liebe gesucht die Du meinst? Die findest Du nicht. Im Worte Gottes ist die Liebe wahr!

ZU: " Umso länger Christen auf dieser Ebene weitermachen, " Was meinst Du dann zum Judas Brief  oder zum 2. Petrus 2 oder Apg 20.29-30? Ist Paulus , Petrus, Judas schuld betreffend dem "Schmücken der Braut"? Woher hast Du diese Lehre? würde mich interessieren, wäre mal ein anderes Thema.

Zu: "

Ich kann nicht mithalten, wenn der Eindruck entsteht, daß alle Menschen
einer bestimmten Kirche auf Abwegen sind"            -> Wie denkst Du über Laodiziäa?
I



"Ich lade Dich ein, mit mir mal einen Samstag auf die Strasse zu gehen um mit mir das zu tun was, der Herr Jesus uns aufgetragen hat. Pass aber auf, dass Du mit mir zusammen nicht ausser Atem kommst, mehr dazu bei unserer ersten gemeinsamen Bike-Traktattour.

In IHM
Hans Peter

COSB

Christ ohne Sonder - Bekenntnis.


21.08.01

Lieber Hans-Peter,
 
vielen lieben Dank für Deine so rasche Antwort. Ich meinte Dich mit meinem Beitrag nicht persönlich, sondern den Tenor im Forum. Insofern halte ich deine Aktivitäten auf der Straße in Ehren - ehrlich. Bitte entschuldige, wenn ich Dir da zu nahe getreten bin, daß war nicht meine Absicht.
 
Es gibt für meinen Geschmack konfessionsübergreifend zu viele Schwätzer und zuwenig Täter des Evangeliums, und ich wollte diesen Eindruck gerne an all die unversöhnlichen Geschwister weitergeben, die sich im Forum ziemlich aufführen - und trotzdem meine Geschwister bleiben!
 
Ich habe mich dazu entschieden keine Feindbilder in mir Aufzubauen!
 
Übrigens bin ich länger an dem Forum hängengeblieben, weil ich den Namen Peter Strauch gelesen hatte. Allerdings wurde der ziemlich durch den Kakao gezogen. Ich kann dazu nur sagen, daß ich vor 20 Jahren durch seinen Dienst im Evangelisationszelt in Haan/ Rheinland
zum Glauben an Jesus gefunden habe und heute nicht hier schreiben würde, wenn er nicht gewesen wäre...
 
Wer immer sich da im Forum über Peter Strauch ausgelassen hat... ohne diesen
(ich überzeichne mal absichtlich- es darf ja auch mal gelacht werden) "kleingeistigen
pfingstlerischen Irrlehrer, der die ganze evangelikale Welt in den Abgrund zu stürzen droht",
wäre ich zunächst mal nicht zum Glauben gekommen. Ist halt so ... jetzt seit ihr Forumschreiber dran, um mir dann zu attestieren, daß ich dann wahrscheinlich nicht wirklich gerettet bin.
Na ja, wir sehen uns dann im Himmel, ich erkläre es euch dann, wir haben ja Zeit genug.
 
Zu Deinem Hinweis "Wie denkst Du über Laodiziäa? " hast du natürlich Recht, daß eine ganze Gemeinde auf Abwegen sein kann, was ich eigentlich sagen wollte, ist, daß ich mir nie anmaßen würde, über eine k o m p l e t t e  Kirche zu urteilen, also zum Beispiel zu sagen: alle Katholiken sind irregeleitet und hätten kein Heil. Laodiziäa ist eine Ortgemeinde und nicht eine Denomination, die ich aber meinte.
 
Die Geschichte mit der Braut=Gemeinde=alle Gläubigen in Christus entnehme ich unter anderem der Offenbarung... allerdings habe ich das jetzt wohl nicht richtig verstanden, was du meinst.
 
Herzliche Grüße
--- ------